Fr. 13.50

The Sonnets / Die Sonette - Englisch/Deutsch

German · Paperback / Softback

Shipping usually within 1 to 2 weeks

Description

Read more

Als Dramatiker wird Shakespeare von keinem anderen an Bekanntheit und Popularität übertroffen. Seine 154 Sonette, entstanden in den 90er Jahren des 16. Jahrhunderts, als die Übersetzung von Petrarcas »Canzoniere« am elisabethanischen Hof eine regelrechte Mode des »sonnetteering« auslöste, kamen dagegen erst spät zu Ruhm. Die in dieser Ausgabe wieder zugänglich gemachte Übersetzung von Gottlob Regis aus dem Jahr 1836 hat die Lektüre der Sonette Shakespeares im deutschen Sprachraum maßgeblich geprägt: ebenso wie ein literaturhistorisches ist sie ein literarisches Dokument.Sprachen: Deutsch, Englisch

About the author

William Shakespeare (1564-1616) gilt als einer der größten Dichter und Dramatiker der Weltgeschichte. Er verfasste zahlreiche Dramen, Tragödien, Komödien und Gedichte, mit denen er schon zu Lebzeiten Anerkennung und Wohlstand errang. Aber erst in den folgenden Jahrhunderten wurde er zum Prototypen des literarischen Genies, ohne den die Entwicklung der neueren Literatur von Goethe über Brecht bis in die Gegenwart hinein undenkbar ist.

Stefana Sabin hat in Frankfurt, Haifa und Los Angeles studiert und mit einer literaturwissenschaftlichen Studie über moderne amerikanische Lyrik promoviert. Sie ist Mitarbeiterin im Feuilleton der Neuen Zürcher Zeitung und hat mehrere Anthologien zeitgenössischer Prosa herausgegeben, Biographien (über Andy Warhol und Gertrude Stein) verfasst und kulturgeschichtliche Studien (über Mehrsprachigkeit, über Antisemitismus) veröffentlicht. Eine Auswahl ihrer Essays ist in dem Band "Die Wahrheit der Literatur" (2001) erschienen. Stefana Sabin ist Herausgeberin des Onlinemagazins FAUST-Kultur.

Summary

Als Dramatiker wird Shakespeare von keinem anderen an Bekanntheit und Popularität übertroffen. Seine 154 Sonette, entstanden in den 90er Jahren des 16. Jahrhunderts, als die Übersetzung von Petrarcas »Canzoniere« am elisabethanischen Hof eine regelrechte Mode des »sonnetteering« auslöste, kamen dagegen erst spät zu Ruhm. Die in dieser Ausgabe wieder zugänglich gemachte Übersetzung von Gottlob Regis aus dem Jahr 1836 hat die Lektüre der Sonette Shakespeares im deutschen Sprachraum maßgeblich geprägt: ebenso wie ein literaturhistorisches ist sie ein literarisches Dokument.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Product details

Authors William Shakespeare
Assisted by Stefana Sabin (Afterword), Gottlob Regis (Translation)
Publisher Reclam, Ditzingen
 
Languages German
Product format Paperback / Softback
Released 29.03.2014
 
EAN 9783150203507
ISBN 978-3-15-020350-7
No. of pages 165
Dimensions 120 mm x 190 mm x 11 mm
Weight 166 g
Series Reclam Taschenbuch
Reclam Taschenbuch
Subjects Fiction > Poetry, drama > Poetry

Englisch; Lektüre, Englisch, Lyrik, Englische Literatur, Gedichte, Klassische Lyrik

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.