Fr. 37.50

Die Krise des Sozialstaats und die Intellektuellen - Sozialwissenschaftliche Perspektiven aus Frankreich

German · Paperback / Softback

Shipping usually within 1 to 2 weeks

Description

Read more

Studien zur historischen Sozialwissenschaft

Der Band präsentiert aktuelle Beiträge aus der französischen Sozialwissenschaft, die sich an den Arbeiten und Theorien Pierre Bourdieus orientieren. Sie untersuchen die sogenannte Krise der Erwerbsarbeit und des Sozialstaats und reflektieren zugleich, wie der mediale Diskurs diese Krise begleitet beziehungsweise zu ihr beiträgt und welche Möglichkeiten intellektueller Intervention genutzt werden können.

List of contents

Inhalt

Sozialwissenschaften - Reflexion und Intervention
Alexander Mejstrik, Thomas Hübel, Sigrid Wadauer7

Die Rolle der Einwanderung bei der De-/Konstruktion der Arbeiterklasse in Frankreich (19.-20. Jahrhundert)
Gérard Noiriel17

Eine "geopferte Generation"? "Prekäre Gebildete" und "Jugendliche in Schwierigkeiten"
Gérard Mauger37

Transformationen des Sozialstaats und Destabilisierung der Mittelklassen im öffentlichen Sektor
Delphine Serre53

Von der Straße auf den Arbeitsmarkt: Eine Ethnografie der moralischen Bekehrung jugendlicher DelinquentInnen
Isabelle Coutant65

Formen intellektuellen Engagements: Der Fall Frankreich
Gisèle Sapiro83

ÖkonomInnen und SoziologInnen in der öffentlichen Diskussion Frankreichs (2005-2009)
Frédéric Lebaron103

Die Arbeit der Sozialwissenschaften: auf der Suche nach verlorenen Evidenzen
Franz Schultheis im Gespräch mit Alexander Mejstrik und Sigrid Wadauer127

Literatur153

Autorinnen und Autoren167

Glossar171

About the author

Thomas Hübel (Dr. phil.) ist Generalsekretär des Instituts für Wissenschaft und Kunst in Wien. Sein Arbeitsschwerpunkt ist Wissenschaftsvermittlung und -kommunikation.

Sigrid Wadauer, Dr. phil., ist Historikerin in Wien.

Summary

Der Band präsentiert aktuelle Beiträge aus der französischen Sozialwissenschaft, die sich an den Arbeiten und Theorien Pierre Bourdieus orientieren. Sie untersuchen die sogenannte Krise der Erwerbsarbeit und des Sozialstaats und reflektieren zugleich, wie der mediale Diskurs diese Krise begleitet beziehungsweise zu ihr beiträgt und welche Möglichkeiten intellektueller Intervention genutzt werden können.

Foreword

Studien zur historischen Sozialwissenschaft

Product details

Authors Isabelle Coutant, Frédéric Lebaron, Gé Mauger, Alexander Mejstrik
Assisted by Thomas Hübel (Editor), Alexander Mejstrik (Editor), Sig Wadauer (Editor), Sigrid Wadauer (Editor)
Publisher Campus Verlag
 
Languages German
Product format Paperback / Softback
Released 01.06.2012
 
EAN 9783593396422
ISBN 978-3-593-39642-2
No. of pages 173
Weight 227 g
Series Studien zur historischen Sozialwissenschaft
Studien zur historischen Sozialwissenschaft
Subjects Social sciences, law, business > Sociology > Labour, economic and industrial sociology

Arbeit, Arbeitsmarkt, Sozialstaat, Frankreich, Programm, Jugend, Sozialwissenschaften, Wissenschaft (Gruppe 5) (CAM), auseinandersetzen

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.