Fr. 37.90 Fr. 42.00

Tage- und Notizbücher

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Soviel Patricia Highsmith geschrieben hat, eines hat sie immer ausgeklammert: sich selbst. Deshalb war es eine Sensation, als nach ihrem Tod 1995 in ihrem Wäscheschrank 18 Tage- und 38 Notizbücher gefunden wurden, die sie nahtlos seit ihrer College-Zeit geführt hatte. Eine Frau, die um die halbe Welt reiste, mindestens zwei Leben gleichzeitig führte und aus einer kühlen Halbdistanz psychologische Romane über elementare Themen schrieb wie Liebe, Fremdsein und Mord.

Über den Autor / die Autorin

Patricia Highsmith, geboren 1921 in Fort Worth/Texas, wuchs in Texas und New York auf und studierte Literatur und Zoologie. Erste Kurzgeschichten schrieb sie an der Highschool, den ersten Lebensunterhalt verdiente sie als Comictexterin, und den ersten Welterfolg erlangte sie 1950 mit ihrem Romanerstling ›Zwei Fremde im Zug‹, dessen Verfilmung von Alfred Hitchcock sie über Nacht weltberühmt machte. Patricia Highsmith starb 1995 in Locarno.

Produktdetails

Autoren Patricia Highsmith
Mitarbeit Kati Hertzsch u a (Herausgeber), Friederik Kohl (Herausgeber), Anna von Planta (Herausgeber), Ann von Planta (Herausgeber), Anna von Planta (Herausgeber)
Verlag Diogenes
 
Originaltitel Her Diaries and Notebooks
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 27.10.2021
 
EAN 9783257071474
ISBN 978-3-257-07147-4
Seiten 1392
Abmessung 138 mm x 57 mm x 212 mm
Gewicht 1168 g
Themen Belletristik > Erzählende Literatur > Briefe, Tagebücher

Proust, Marcel, Paris, Berlin, Autobiographie, München, London, Schweiz, Rom, Venedig, Triest, Swissness, Mexiko, Tessin, Comics, New York, Krimi, Thriller, Alfred Hitchcock, Greenwich Village, Memoiren, Berichte/Erinnerungen, Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft, Wim Wenders, Texas, starke Frauen, Truman Capote, Peter Handke, Acapulco, Außenseiterin, Suspense, Carol, Rooney Mara, Dostojewski, positano, LGBTQ, Leonard Bernstein, Matt Damon, Dorothy Parker, Kierkegaard, Margaret Atwood, Paul Bowles, eintauchen, Peggy Guggenheim, Alain Delon, McCarthy, Djuna Barnes, Jane Bowles, LGBTQ+ / Untersuchungen zu Homosexualität, Autobiographie: Schriftsteller, Carson McCullers, Anthony Minghella, Aldeburgh, Cate Blanchett, Gide, Doppelbegabung, Tom Ripley, Barnard College, Betty Parsons, >, W.H. Auden, Zwei Fremde im Zug<, Künstlerautobiographie, Sybil Bedford, Chester Himes, Ruth Landshoff-Yorck, Alfred Blumenthal, Todd Haynes, Ulrike Ottinger, Moncourt, Judy Holliday, Salz und sein Preis, Marijane Meaker

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.