Fr. 18.50

Nacht in Caracas - Roman

German · Paperback / Softback

Shipping usually within 4 to 7 working days

Description

Read more

Karina Sainz Borgos Roman »Nacht in Caracas« wurde zu einem Welterfolg. Es ist ein intensives literarisches Debüt über das Schicksal einer jungen Frau und ein virtuoses Porträt eines untergehenden Landes.

Adelaida beerdigt ihre Mutter, aber sie bleibt nur kurz am Grab stehen. Auf dem Friedhof ist es gefährlich, genau wie an jedem anderen Ort in Venezuela. Noch vor kurzem kamen die Menschen aus Europa, um hier ihr Glück zu machen. Nun versinkt das Land in Chaos und Elend. Als Adelaida gewaltsam aus ihrer Wohnung vertrieben wird, weiß sie nicht wohin. Alles, was sie geliebt hat, existiert nur noch in ihrer Erinnerung. Wenn sie sich retten will, bleibt ihr nur die Flucht.
»Nichts war für mich dringlicher, als diese Geschichte zu schreiben. Über den Sturm zu sprechen, während er in einem tobt.« Karina Sainz Borgo

About the author










Karina Sainz Borgo wurde 1982 in Caracas geboren und lebt seit 2006 in Spanien, wo sie für die Tageszeitung ABC arbeitet. Sie schreibt außerdem Reportagen und Kolumnen für verschiedene Zeitungen und Blogs in Spanien und Lateinamerika. 2019 erschien ihr erster Roman »Nacht in Caracas«, der weltweit gefeiert und in

26 Sprachen übersetzt wurde. »Das dritte Land« ist ihr zweiter Roman, er wurde mit dem Prix Jan Michalski ausgezeichnet.
Susanne Lange lebt als freie Übersetzerin bei Barcelona und in Berlin. Sie überträgt lateinamerikanische und spanische Literatur, sowohl klassische Autoren wie Cervantes als auch zeitgenössische wie Juan Gabriel Vásquez, Javier Marías oder Javier Cercas. Zuletzt wurde sie mit dem Johann-Heinrich-Voß-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung ausgezeichnet.


Summary


Karina Sainz Borgos Roman »Nacht in Caracas« wurde zu einem Welterfolg. Es ist ein intensives literarisches Debüt über das Schicksal einer jungen Frau und ein virtuoses Porträt eines untergehenden Landes.


Adelaida beerdigt ihre Mutter, aber sie bleibt nur kurz am Grab stehen. Auf dem Friedhof ist es gefährlich, genau wie an jedem anderen Ort in Venezuela. Noch vor kurzem kamen die Menschen aus Europa, um hier ihr Glück zu machen. Nun versinkt das Land in Chaos und Elend. Als Adelaida gewaltsam aus ihrer Wohnung vertrieben wird, weiß sie nicht wohin. Alles, was sie geliebt hat, existiert nur noch in ihrer Erinnerung. Wenn sie sich retten will, bleibt ihr nur die Flucht.


»Nichts war für mich dringlicher, als diese Geschichte zu schreiben. Über den Sturm zu sprechen, während er in einem tobt.« Karina Sainz Borgo

Additional text

Die venezolanische Autorin Sainz Borgo hat eine starke, poetische Sprache, die die Schönheit des Landes ebenso eloquent schildert wie die Abgründe. Ein starkes Buch.

Report

Macht süchtig. DONNA 20230215

Product details

Authors Karina Sainz Borgo
Assisted by Susanne Lange (Translation)
Publisher FISCHER Taschenbuch
 
Original title La hija de la española
Languages German
Product format Paperback / Softback
Released 22.02.2023
 
EAN 9783596704972
ISBN 978-3-596-70497-2
No. of pages 224
Dimensions 125 mm x 17 mm x 190 mm
Weight 203 g
Subjects Fiction > Narrative literature > Contemporary literature (from 1945)

Literatur, Hoffnung, Gewalt, Lateinamerika, Inflation, Rettung, Diktatur, Diktator, Südamerika, Venezuela, Krise, Politische Unterdrückung und Verfolgung, Willkür, Gewaltherrschaft, Junge Autorin, anspruchsvolle Literatur, tod der mutter, LiBeraturpreis 2020, Nicolas Maduro, Willkürherrschaft, Juan Guaido, auseinandersetzen, Nervenkitzeln

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.