Descrizione

Ulteriori informazioni

Los Angeles, 1969. Sharon Tate, promettente attrice americana e sposa di Roman Polanski, è la nuova vicina di Rick Dalton, star della televisione in declino. Dalton condivide la scena con Cliff Booth, stuntman che si è fatto (e rotto) le ossa nei western girati a Spahn Ranch. Controfigura e chauffeur di Dalton, Cliff vive in una roulotte con una cane disciplinato e fedele proprio come lui che da anni ammortizza le cadute e i rovesci dell'amico. E l'ultimo scacco costringe Rick e il suo doppio a traslocare dall'altra parte dell'oceano per girare un pugno di spaghetti-western. Sei mesi e una moglie (italiana) dopo, Rick e Cliff tornano a Los Angeles dove li attende la notte più calda del 1969.

Dettagli sul prodotto

Regista Quentin Tarantino
Attore Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Margot Robbie, Dakota Fanning, Timothy Olyphant, Al Pacino, Kurt Russell, Burt Reynolds, Luke Perry, Emile Hirsch, Damian Lewis
Label Sony Pictures Italy
 
Genere Drammatico
Poliziesco
Thriller
Contenuto Blu-ray
Età consigliata 16 anni
Data pubblicazione 02.01.2020
Audio Italiano (Dolby Digital 5.1), Inglese (DTS-HD Master/High 5.1), Tedesco (DTS-HD Master/High 5.1), Portoghese (Dolby Digital 5.1)
Sottotitoli Italiano, Inglese (per non udenti), Inglese, Tedesco, Portoghese, Turco
Continuti speciali Scene inedite, Dietro le quinte, Documentario
Durata 161 Minuti
Formato 16/9, 2.39:1
Anno di produzione 2019
Titolo originale Once upon a time in... Hollywood
Codice regionale A, B, C
 

Cast e troupe

Recensioni dei clienti

  • Was für ein Hohn

    Scritta il 02. febbraio 2020 da Nowhere.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Leute mal nicht übertreiben ..ist das schlecht este des Jahres ... sollen es mal langsam gut sein lassen ,lässt doch den anderen die Kritik . .. überzogen nervig .

  • Fettes Kino für jeden Cineasten!

    Scritta il 15. gennaio 2020 da HitAndRun.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Mit diesem Film hat Tarantino einmal mehr seine Liebe zum Kino bewiesen: Der ganze Film ist eine tolle Hommage an das Hollywood jener Zeit! Interessant ist auch die Tatsache, dass vermutlich Clint Easwoods Kariere die Basis für die Figur von Rick Dalton gewesen sein muss... Auch das Plakat mit Jack Nicholson ist eine tolle Anspielung. Alles in allem strotzt der Film nur so von Details von jener Zeit. Auch der Schluss ist toll gemacht! Vor allem, dass Tarantino das anstehende Manson Massaker nur anspielt. Toll gemacht! Hut ab! Für mich der absolute Favorit für den Oscar als bester Film. Ab den Kritiken dieses Filmes, zeigt sich tasächlich, wer ein Tarantino Fan ist und wer nicht.

  • 2,5 Sterne?

    Scritta il 15. gennaio 2020 da LilQuentin.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Ich verstehe die mittelmässige Kritik nicht... ich rede jetzt hier nicht nur als FanBoy, sondern auch als Cineast. Dieser Film strotzt nur so vor Nostalgie und Filmgeschichte. Once upon a time... ist, wie der Name schon sagt, ein Märchen mit gaaanz viel liebe zum Detail. Ich bin jetzt zum 2. Mal durch und finde immer wieder neue Dinge im Hintergrund. Die Musik, sowie die Autos sind exzellent. Respekt an Leo für seine schauspielerische Leistung. Respekt für Sharon Tate (am Ende).

    Für mich persönlich einer der besten Filme des letzten Jahres. :)

  • Grosses kino

    Scritta il 07. gennaio 2020 da Rebel son .
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Nicht für mainstreampublikum, aber wen man sich auskennt mit den 60ger jahren und dem filbuissnes damals, mansonfamily, ist der film ein oberkracher. Er nimmt sich viel zeit, mit liebe zum detail und der schkuss ist dann das i tüpfchen, einfach hammer. Verstehe aber auch das er für jüngere generationen nicht so toll ist, weil sie die alten klassiker einfach nicht kennen und die geschichte um sharon tate.

  • zum schlecht werden

    Scritta il 05. gennaio 2020 da Nowhere.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    was für ein Quatsch ...

  • Trennung von Spreu und Weizen

    Scritta il 03. gennaio 2020 da Tom Warrior.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Hier zeigt sich endgültig wer Tarantino nur geschaut hat, weil es so hip und cool ist, oder wegen der Gewaltszenen, die in Wahrheit immer schon nur ein Teil seines Universums ausmachen und wie von ihm immer wieder erwähnt, ein Stilmittel für seine Botschaft darstellt!
    Dies ist nun noch stärker als bei seinem letzten Werk, kein Film für das Blockbuster Publikum, sondern vielmehr seine Art von Sozialstudie und Gesellschaftskritik!
    Es ist erneut sein ureigener Versuch, einen bestimmten wichtigen Abschnitt der amerikanischen Historie, zu analysieren und vor unseren Augen wieder zum Leben zu erwecken!!! Grossartig, ganz grosses Kino!!!

  • TOP

    Scritta il 24. dicembre 2019 da Franky.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

  • Schnarchtüte

    Scritta il 17. dicembre 2019 da Garibaldi.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Ich kann dem nur beipflichten das dieser Film ein Schlafmittel ist. Der gute Quentin hat seinen Zenit längst überschritten, da hilft auch das rekordverdächtige Staraufgebot nichts. Diese Streifen ist schlicht und einfach ein Megalangweiler, eine Schlafdroge härtesten Kalibers! Ich hatte alle erdenkliche Mühe mir das zu Ende anzutun und habe es hinterher bereut soviel Zeit vergeudet zu haben.

  • etwas zum einschlafen

    Scritta il 08. dicembre 2019 da OlDirty.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Der Trailer hat ja schon nicht viel her gemacht, aber dachte das könnte so etwas wie Pulp Fiction werden. Aber nope..
    Wärs kein Tarantino movie hätte ich nach der Hälfte aufgehört zu schauen. Aber die Hoffnung, dass es schon noch gut kommt liess mich bis zum Ende durchhalten. Durchhalten ist da wohl das richtige Wort. Die ersten 15min waren langweilig. Ok das kommt sicher noch gut, braucht evt nur einwenig Zeit um Fahrt aufzunehmen. Nach einer Stunde, f*ck immer noch langweilig wie die Sau. Ja und so zieht sich das bis zum Schluss Ich LIEBE Tarantino Filme, mal Jackie Brown ausgenommen, aber alle anderen aus tiefstem Herzen!! Aber das hier, was für ein Dreck. Mit Abstand der schlechteste Tarantino Film meiner Meinung nach. Wer Schlaftabletten braucht zum Einschlafen, kann sonst auch einfach mal den Film schauen. Wirkt sicherlich mehrmals . So ein Staraufgebot, aber keine geilen Dialoge wie man es von ihm kennt, schon gar keine Action, keine spannende Handlung, ausser Langeweile und das aber satt. Quentin mach jetzt einfach noch einen Kill Bill 3 sonst war das echt ein absolut beschissenes Ende.

  • Once upon a time in... Hollywood

    Scritta il 05. dicembre 2019 da Rafi.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Forcément quand Tarantino passe de la production Weinstein à celle d'un grand studio comme Universal, les choses ne vont pas se faire comme imaginer, malheureusement

  • Once upon a time in... Hollywood

    Scritta il 23. novembre 2019 da Manu.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    J'aime bien les films de Tarantino... mais là, je me suis ennuyé à mourir... Sauf la scène de l'agression à la fin où ça tape méchant...

  • Langer Atem braucht man schon

    Scritta il 02. settembre 2019 da Housie.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Hallo zusammen. Habe den Film im Kino gesehen und hmmmm... wollte nach 2Stunden aufstehen. Doch ich wollte wissen was Tarantino am Schluss serviert. Mein warten wurde Belohnt. Alles hatte für mich einen Sinn und was er daraus gemacht hat. Einfach WoW.

Mostra tutte le recensioni

Scrivi una recensione

Top o flop? Scrivi la tua recensione.

Per i messaggi a CeDe.ch si prega di utilizzare il modulo di contatto.

I campi contrassegnati da * sono obbligatori.

Inviando questo modulo si accetta la nostra dichiarazione protezione dati.