Descrizione

Ulteriori informazioni

Nel corso della rivoluzione islamica di Teheran, il 4 novembre 1979 alcuni militanti fanno irruzione all`ambasciata americana prendendo in ostaggio 52 persone del corpo diplomatico; riescono a sfuggire alla cattura solo 6 funzionari, che si rifugiano presso la residenza dell`ambasciatore del Canada Ken Taylor. Conscio del fatto che i rivoluzionari iraniani ben presto potrebbero rintracciare ed uccidere i fuggitivi, il governo statunitense ? In collaborazione con le autorità canadesi ? Incarica l`agente della CIA Tony Mendez, esperto di operazioni sotto copertura, di organizzare un piano di liberazione. Per riportare negli Stati Uniti i connazionali, Mendez mette in piedi un ardito e difficile stratagemma, facendo passare il gruppo per membri di una troupe cinematografica canadese, in Iran in cerca di paesaggi da utilizzare come set per un fittizio film di fantascienza intitolato Argo.

Dettagli sul prodotto

Regista Ben Affleck
Attore Ben Affleck, John Goodman, Clea Duvall, Alan Arkin, Bryan Cranston, Kyle Chandler
Label Warner Home Video
 
Genere Drammatico
Commedia
Thriller
Contenuto 4K Ultra HD + Blu-ray
Età consigliata 12 anni
Data pubblicazione 06.12.2016
Audio Italiano (Dolby Digital 5.1)
Sottotitoli Italiano (per non udenti)
Durata 120 Minuti
Formato 16/9, 2.40:1
Anno di produzione 2012
Codice regionale B
 

Cast e troupe

Recensioni dei clienti

  • mir wurde es ...

    Scritta il 17. giugno 2015 da quirici.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    langweilig und ich möchte diesen Film kein zweites mal sehen. Dass dieser Film guter Bewertungen bekam ist für mich ein grosses Fragezeichen...

  • Nicht so ganz wahr, aber...

    Scritta il 12. giugno 2015 da Real EmKay.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Nein, nein, das mit der wahren Geschichte sollte man nicht zu stark strapazieren, vor allem am Flughafen ging es nicht so Spitz auf Knopf zu wie im Film dargestellt. Trotzdem ist dies nicht nur ein hoch unterhaltsamer, sondern auch ein denkwürdiger Film. Er zeigt die Dekadenz des alten Iran und die Fehler des Westens (v.a. USA), aber auch die Paranoia und Abartigkeit des neuen Iran. Vor allem ist er ein Ausrufezeichen, dass der freie, kreative Geist einem totalitären System schlussendlich immer überlegen sein wird.

  • Die (genaue) Wahrheit !?!

    Scritta il 26. dicembre 2014 da fäbufilmfox.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Pro-amerikanisch ist der Film, meiner Meinung nach, nicht. Es wird deutlich erwähnt, dass die Amis wieder einmal weltpolitisch "gemauschelt" haben. Wer oder was im Iran NACH dem Schah Reza Pahlevi gekommen ist... ?! Der Film zeigt sich deutlich aus der emotionalen Sichtweise(muss ja auch so sein) dieser 6 versteckten Personen und ihrem Retter. Die Spannung ist schier unerträglich, obwohl man ja eigentlich weiss zu welchem (ähnlich dem Film "Midnight Express") Ende der Streifen kommen muss. Wie authentisch, im Vergleich zur Wahrheit, dieser Film wirklich ist, wissen wohl nur diejenigen welche es LIVE miterlebt haben damals 79/80. Kann mir vorstellen, dass man die wahre Geschichte noch ein wenig "hollywoodisiert" hat. Waren die iranischen Polizisten ihnen wirklich sooo knapp auf den Fersen...?!
    Was ich wirklich genial fand, war der Plan die sechs Menschen mittels einer (imaginären)
    Filmproduktion rauszuholen. Das zeugt von wahrer Fantasie und von wahrem Mut (in diesen Entscheidungskreisen nicht unbedingt üblich).
    Um zum Schluss zu kommen, ein wirklich toller Film, dem ich jetzt aber nicht den Oscar (bester Film) dafür gegeben hätte. Finde in dieser Kategorie (Bester Film) sollte es eine fiktive Geschichte sein die hierfür den Oscar erhält.

  • Spannend und unvorstellbar

    Scritta il 16. agosto 2014 da Harry.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Spannend umgesetzt. Wäre er nicht auf einer wahren Begebenheit abgestützt, würde man hie und dort schon über die Hollywood-Idee schmunzeln.

  • Super

    Scritta il 03. luglio 2013 da Ninja.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Grossartiger Film!
    Spannend und witzig und fantasievoll!
    Sehr empfehlenswert.

  • Argo

    Scritta il 05. aprile 2013 da Nicolet Yves.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Je ne suis pas d'accord. Ce film nous raconte une un fait historique. On peut également le considérer comme un documentaire. J'ai eu l'occasion de voyager ces derniers temps et l'ai vu trois fois dans les avions. On se rend compte des difficultés que rencontre des personnes venant des pays comme le nôtre ou les USA dans ces pays. On peut le considérer comme un documentaire avec une histoire.

  • Iranische Sichtweise

    Scritta il 04. aprile 2013 da Chlätterbär.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Durchaus sehr interessant umgesetzter Film, der am Schluss dermassen anzieht, dass man es vor Spannung kaum mehr aushält. Trotzdem ist noch anzumerken, dass hier einmal mehr die Amerikaner als Helden gefeiert werden, die gegen die bösen Iraner gewonnen haben. Historisch betrachtet sind es genau die Amis, die eigentlich hier die Bösen sind, haben sie doch den Schah, der in Saus und Braus lebte und das Volk unterjochte und folterte, unterstützt und ihm am Schluss sogar noch Asyl angeboten. Da kann ich die Iraner schon sehr gut verstehen. Aber logisch, dass die Amis davon nichts wissen wollen.

  • yep ist gut!

    Scritta il 31. marzo 2013 da Zorg.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Durchgehend spannende Atmosphäre, wenig Action aber die braucht es auch gar nicht!

  • Argo

    Scritta il 31. marzo 2013 da Rafi.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Ayant lu la critique de Manu, j'ai pensé que ce film allait être sympa, vu que j'aime bien aussi Ben Affleck réalisateur, grande déception, dès les premières images j'ai pas accroché et confirme ce que je pense des films oscarisés à part une ou deux exceptions, désolé Manu j'ai pas trouvé ce film sympa ;-)

  • Argo F_CK yourself

    Scritta il 18. marzo 2013 da chill-phil.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    siehe titel

  • Wahre Geschichte

    Scritta il 15. marzo 2013 da EmKay.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Obwohl „Argo“ hauptsächlich die amerikanische Seite der Mission zeigt und hier Mendez, zu Recht, als Held gefeiert wird, so driftet der Streifen doch nie in absoluten Kitsch ab. Hier bekommt man die Zeitgeschehnisse äußerst spannend und interessant dargeboten. Die andere Seite, also jene der iranischen Bevölkerung, wird bewusst so weit wie möglich ausgelassen, was allerdings innerhalb des Plots überhaupt nicht störend ist. Sowohl die Story, als auch die Kostüme, die Inszenierung und die Darsteller – „Argo“ präsentiert sich als hochspannender Thriller, der umso schockierender und unglaublicher wirkt, wenn man sich die Berufung auf die wahren Begebenheiten immer wieder in Erinnerung ruft.

  • Durchschaubar!

    Scritta il 13. marzo 2013 da Konzett.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Das gewöhnliche hollywood Polit-klischee. Mich hat es nicht vom Hocker gehaut. Und die typischen CIA "Retter" Filme gehen langsam auch auf die Nerven.

  • ARGO

    Scritta il 12. marzo 2013 da EIO.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Excellent film, haletant sans avoir besoin d'action à tout bout de champ, un vrai suspense bien construit. Bémol: le contenu politique très pro-USA et anti-Iran.

  • naja

    Scritta il 10. marzo 2013 da travis.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    naja. naja. ich war ehrlich enttäuscht von diesem film. the town ist wesentlich besser. eher boring.

  • Argo fu.k yourself :-)

    Scritta il 10. marzo 2013 da hastalavista.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Das in US-Filmen die Gegner der Hegemonialmacht häufig als allgemeine Tontauben oder Monster (gut vs böse) dargestellt werden enthält etwas von ätzender Ironie,wenn man die neuesten Enthüllungen der US-Politik über Folterung u.ähnliches vergleicht. Häufig ist dem nicht so. Deshalb würde einem arglosen Cineasten "Persepolis" sicher mehr Infos liefern. Fazit: Spannend ist dieser Film jederzeit. Er zeigt auch ein wenig die Absurdität der Sichtweise in Tinseltown und die Naivität der US-Administration gegenüber dem Ausland. Oscarwürdig für besten Film -bei der heurigen Auswahl- eher nicht. Die Handschrift von G.Clooney/ G.Heslov in der Produktion ist sichtbar. Der Schlussakt der Flucht war schon ziemlich lausig umgesetzt worden Nota bene: Wusste nicht,dass das Swissair Bodenpersonal so schlecht Englisch sprach wie hier (hatte ich besser in Erinnerung) ;-)

  • naja

    Scritta il 02. marzo 2013 da payne.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    haben die wirklich die papierschnipsel zusammengesetzt? ja? naja, schwer zu sagen was dazugedichtet wird um einen film spannender zu machen. gibt sicher schlechtere filme aber sooo speziell ist der jetzt auch wieder nicht. macht lieber mal einen über die nicht gelungene mission eagle claw über die versuchte befreiung der geiseln der delta force... aber eben, da wird am schluss nicht gejubelt - deshalb wird es auch keinen oscar geben :-)

  • Gut aber "Best Picture" hat er nicht verdient!

    Scritta il 27. febbraio 2013 da Reptile.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Ein spannender Thriller um eine CIA-Rettungsaktion basierend auf einer wahren Geschichte - Argo ist genau das, aber auch nur das.

    Spannend aufgebaut: Ja
    Authentisch: Ja
    Bester Film des Jahres: Nein

    Wie dieser Film vom Oscar-Gremium zum "Best Picture" gekürt werden konnte, ist mir absolut schleierhaft.

    Er ist gut, aber bei weitem kein Meisterwerk, die schauspielerischen Leistungen sind bestenfalls durchschnittlich und weder die Austattung, noch die Kameraführung, ist meiner Meinung nach besonders Oscarwürdig - da kann man auch mal ehrlich bleiben.

    Einmal anschauen geht in Ordnung, aber that's it! - 3.25 aus 5 - mehr kann ich nicht vergeben.

  • IRANYWOOD

    Scritta il 26. febbraio 2013 da ha!.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Vom durchschnittlichen Schauspieler zum top Regisseur... B.Affleck schleckt mit diesem Film die Original-Geschichte gekonnt aus.

  • muss zugeben

    Scritta il 21. febbraio 2013 da chris.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    dass er mich nicht vom hocker gehauen hat. die story ist sicherlich stark, keine 0815 action. aber mir fehlen die überraschungen...

  • Hochspannung pur!!!

    Scritta il 11. febbraio 2013 da Ata.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    von der 1. Sekunde!

  • Argo

    Scritta il 08. febbraio 2013 da Argonaut.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    f..k your self klingt bis jetzt nach

  • ARGO

    Scritta il 24. gennaio 2013 da IMDB.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Ein guter Politthriller, bis am Schluss spannend. Das die reale Geschichte mit einer Prise Hollywood angereichert worden ist, geht in Ordnung. Ben Affleck hat zwar den ganzen Film durch immer denselben Gesichtsausdruck, er hätte mehr Potenzial. Arkin und Goodman sind in guten Nebenrollen zu sehen, überzeugen beide. Einer der besseren Titel des Jahrgangs 2012.

  • Vor Spannung fast gestorben

    Scritta il 07. gennaio 2013 da SIL.
    Questa recensione si riferisce a una versione alternativa.

    Auch wenn ganz am Schluss der Realitätsbezug etwas strapaziert wird, ist der Film schlicht genial. Von den Drehorten bis zu den Schauspielern ist der Streifen perfekt & ich wär vor Spannung "fascht verreckt".

Mostra tutte le recensioni

Scrivi una recensione

Top o flop? Scrivi la tua recensione.

Per i messaggi a CeDe.ch si prega di utilizzare il modulo di contatto.

I campi contrassegnati da * sono obbligatori.

Inviando questo modulo si accetta la nostra dichiarazione protezione dati.