Envoyer l'article

E-mail Link

Créer un lien vers cet article:

Optionnel:

Langue de la page liée:

Intégrer l'identifiant du partenaire dans le lien: Actualiser les liens

Des questions sur le programme partenaire ou sur la création de lien? Contact
CHF 23.90
Livraison3-5 jours
Ajouter au panier Ajouter à la liste des désirs
Audio-CD

Tremonti (Alter Bridge/Creed)

A Dying Machine

Interprètes Tremonti (Alter Bridge/Creed)
 
Genre Hardrock, Metal
Contenu CD
Sortie 08.06.2018
 
Évaluation Aucune critique disponible

Trailer

Grammy-Gewinner, Gitarrist und Songwriter Mark Tremonti ist weltweit für seine Arbeit mit den vielgepriesenen Alter Bridge und den mit Platin-Auszeichnungen überhäuften Rock-Giganten Creed bekannt. Sein Trademark-Sound is unverkennbar und hat ihm eine äusserst loyale Fanbase quer über den Globus eingebracht. 2012 gründete Mark zusammen mit Eric Friedman und Garrett Whitlock Tremonti, um ein Ventil für seine Vorliebe für härtere Riffs zu haben – bislang hat die Band drei Alben veröffentlicht. Am 8. Juni 2018 kehren Tremonti mit ihrem vierten Longplayer A Dying Machine zurück; ein Konzeptalbum, das Marks typischen Songwriting-Stil und Gesangsmelodien stolz auf der Brust trägt. Hymnische Refrains, gnadenlose Riffs und feurige Gitarrensoli bilden das Rückgrat von Rocknummern wie ‘From The Sky’ und ‘Throw Them To The Lions’ nebst Ohrwürmen wie ‘Take You With Me’ und ‘The First The Last’. Tremonti werden mit A Dying Machine auf Welttournee gehen, darunter auch als Sommer-Support von Iron Maiden.

Morceaux

play 1.Bringer Of War 4:53
play 2.From The Sky 3:42
play 3.A Dying Machine 6:19
play 4.Trust 4:39
play 5.Throw Them To The Lions 3:20
play 6.Make It Hurt 4:12
play 7.Traipse 4:23
play 8.The First The Last 4:41
play 9.A Lot Like Sin 4:32
play 10.The Day When Legions Burned 3:09
play 11.As The Silence Becomes Me 5:17
play 12.Take You With Me 4:20
play 13.Desolation 4:29
play 14.Found 3:57

Pré-écoute sur un lecteur externe (liste de lecture m3u)

Commentaires des clients

Top ou flop? - Rédige la première critique!