épuisé

Lumière

Français · DVD

Nous sommes à ta recherche ! Nos bons contacts avec des revendeurs et des collectionneurs du monde entier ont déjà permis d'importer des trouvailles vers la Suisse. Envoie notre équipe de recherche en reconnaissance – sans engagement et sans frais.

Comparer les versions

Description

En savoir plus

Peut-on survivre sans prendre de nourriture ni d`eau pendant des semaines, des années voire des décennies? La plupart des gens, scientifiques ou spécialistes répondront spontanément: c`est impossible ! Mais comment réagiront ces mêmes scientifiques et spécialistes lorsqu`ils seront confrontés aux preuves, rapports certifiés, interviews et expériences en laboratoire à l`appui, constatant que ce phénomène, parfois aussi désigné par «Respirianisme», existe?
Le film est une enquête passionnante et intrigante autour du monde. Il explore non seulement la connaissance issue des traditions spirituelles asiatiques, mais dévoile aussi les derniers modèles d`explications tirés de la physique quantique.
Sans promouvoir le «Respirianisme», ce documentaire propose une vision alternative de nos besoins, bousculant la philosophie mécaniste-matérialiste dominante. Serait-il alors possible de vivre autrement?

Détails du produit

Réalisateur P.A. Straubinger
 
Genre Documentaire > Histoire, Religion, Politique
Documentaire > Environnement, Société
Contenu DVD
Âge recommandé à partir de 0 ans
Date de parution 12.10.2012
Audio Français (Dolby Digital 5.1)
Bonus Trailer
Durée 89 Minutes
Format écran 16/9
Code régional 2
 

Acteurs & équipe tournage

Commentaires des clients

  • Also...

    Écrit le 24. juin 2015 par Lolita.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    ..es mag zwar sein,dass gewisse menschen ohne essen auskommen, ich fand den film dennoch schrott. Miese schauspielerische leistung und schlechter soundtrack. Ausserdem...wo war die action?! die habe ich komplett vermisst.von mir nur ein

  • Verschwendete energien

    Écrit le 04. août 2012 par Peedidi.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    An alle die so viel energien verschwenden indem sie hier sich negativ äussern ist die frage wieso? Wieso nicht die menschen die daran glauben ihren glauben lassen wir wettern auch nicht über euch bregenzt glaubenden menschen.

  • Na dann, guten Appetit !!

    Écrit le 01. septembre 2011 par WalSch.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Das Thema der Lichtnahrung wurde bereits in diversen wissenschaftlichen Dokumentationen aufgearbeitet, und als Humbug entlarvt. An alle die daran glauben: Hört doch einfach ab sofort damit auf, feste Nahrung und Flüssigkeit zu euch zu nehmen und genehmigt euch täglich 'ne Portion Licht. Guten Appetit, Mike Shiva lässt grüssen.

  • Guter film

    Écrit le 10. mai 2011 par luc.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    an alle die hier wettern von wegen sektiererei, esoterik und unmöglich: schaut euch den film doch einfach an bevor ihr drüber herzieht. die behauptung dass der mensch organische materie essen MUSS um zu überleben ist schlichtweg falsch und wird in diesem film auch ausführlich erklärt, warum und wie es anders auch geht. ich bin weiss gott kein esoteriker, habe den film aber sehr spannend und eindrücklich gefunden. es gibt genügend fakten für kritisch gestimmte. ich persönlich esse sehr gerne und möchte auch nicht drauf verzichten, aber die perspektive, eines tages im notfall auch ohne auszukommen und überleben zu können, gibt doch zuversicht!!

  • No Food

    Écrit le 05. avril 2011 par Mystery.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Es gibt sicher Menschen mit unglaublichen Fähigkeiten, aber dass es Menschen gibt die weder Essen noch Trinken ist unmöglich. Die Nahrung liefert dem menschlichen Körper Energie. Woher würden diese Menschen ohne Nahrung und Flüssigkeit diese Energie die sie zum leben brauchen hernehmen?

  • Conscious

    Écrit le 03. avril 2011 par Eddie S..
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Falsch. Das Experiment ist wissenschaftlich eben nicht fundiert. Und zu dieser "Dokumentation": Habe nie was gegen eine Erweiterung meines persönlichen Horizonts und brauche dazu nicht zwangsläufig wissenschaftliche Beweise. Aber dieses Machwerk hier ist nur für Mike Shiva Fans, Eso-Freaks und Co. geeignet.

  • Absolut sehenswert

    Écrit le 01. avril 2011 par whaledreamer.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Den Film muss man gesehen haben und Leute mit Bewusstsein werden bald merken, dass es wahr und somit möglich ist mit Lichtnahrung zu leben.

  • Interessant...

    Écrit le 04. mars 2011 par Daniel.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    und wohl war!

  • Es gibt keine Menschen die nicht essen müssen

    Écrit le 04. mars 2011 par Artischokke.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Wenn es wirklich Lichtnahrung gäbe, wäre das Welthungerproblem gelöst. Gibt es aber nicht. Es ist unhaltbarer esoterischer Schwachsinn.

  • Ohne Essen+Trinken

    Écrit le 04. mars 2011 par Amin.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    ..liebe Leute geht nicht, egal was alle erzählen, Humbug und Sektirerei! Totaler Schwachsinn! Geniesst das Leben mit einem feinen Essen und geniesst auch die warme Sonne aber vergiesst nicht zu Essen...

  • Genial!

    Écrit le 04. décembre 2010 par Conscious.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Dieser Film passt ideal zum Wandel unseres klassischen Paradigmas, denn er unterstreicht, dass die mechanistische Weltanschauung nicht mehr alle Phänomene erklären kann, es bedarf also einer Erweiterung.
    Anhand des Phänomenes der Lichtnahrung, das durch Wissenschaftler in einem Experiment in Indien bestätigt wird, zeigt der Film schrittweise neue faszinierende Erklärungsmodelle und Sichtweisen auf.

Afficher tous les avis

Écris un commentaire

Super ou nul ? Donne ton propre avis.

Pour les messages à CeDe.ch, veuillez utiliser le formulaire de contact.

Il faut impérativement remplir les champs de saisie marqués d'une *.

En soumettant ce formulaire, tu acceptes notre déclaration de protection des données.