Fr. 11.90

Division Bell (Discovery Edition, Remastered)

Audio-CD

Shipping usually within 1 to 4 working days

Compare versions

Description

Read more

From 1994 and the final Pink Floyd studio album to date, "The Division Bell" hit the number 1 spot on the album charts in both the UK and the US. The album spawned a record-breaking tour the same year that saw the band play an unprecedented 14 nights at London's Earl's Court, captured for the concert film P.U.L.S.E.
The new discovery version presents the original studio album, digitally remastered by James Guthrie and reissued with newly designed Digipak and a new 12 page booklet designed by Storm Thorgerson.

Product details

Artists Pink Floyd
 
Genre Pop, Rock
Content CD
Publication date 23.09.2011
Edition Remastered, Discovery Edition
 

Tracks

1.
Cluster One
5:56
2.
What Do You Want From Me
4:21
3.
Poles Apart
7:03
4.
Marooned
5:29
5.
Great Day For Freedom
4:17
6.
Wearing The Inside Out
6:49
7.
Take It Back
6:12
8.
Coming Back To Life
6:19
9.
Keep Talking
6:10
10.
Lost For Words
5:13
11.
High Hopes
8:34

Artist

Artists

Genre

Customer reviews

  • pink flood

    Written on 23. November 2014 by Rob1.
    This customer review refers to a alternative version.

    un coffret magnifique aussi beau que cet album, l intérieur est a tomber y manque juste un peu d inédit mais les pictures disc rouge bleue blanche terrible.

  • pinf

    Written on 23. November 2014 by Rob1.
    This customer review refers to a alternative version.

    un coffret aussi magnifique que l album l intérieur est a tomber.

  • Yeah!

    Written on 24. March 2012 by taignonne81.
    This customer review refers to a alternative version.

    Un retour en force.. un très bel album en point final pour le Floyd! quelle finesse..

  • nun...

    Written on 01. May 2011 by smd.
    This customer review refers to a alternative version.

    ich finde auf dieser scheibe halt trotz allem jeden song grandios. für mich das einzige wahnsinn-album der post-waters floyd - aber dafür so richtig geil! sphärisch, melodiös, melancholisch, bombastisch... ich musste mir das album ein zweites mal kaufen da die erste scheibe vom ewigen hören (noch im discman) fast unbrauchbar geworden ist.

  • High Hopes ist sicher ein gelungenes Lied.

    Written on 15. October 2010 by Smoking and drinking beer not in a smoking .
    This customer review refers to a alternative version.

    Emily tries but misunderstands...genau!

  • wirklich geil!!

    Written on 27. April 2008 by Chris Riederer.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ich weiss nicht was immer alle an diesem Album rumzumeckern haben. Sicher ist nicht jeder Song grandios, aber es gibt hier reichlich geniale Perlen zu entdecken. Und vor allem ist sie um Meilen besser als Momentary Lapse of Reason.

  • Kein Meisterwerk

    Written on 29. March 2008 by Beat Schaufelberger.
    This customer review refers to a alternative version.

    Die ersten fünf Songs ziehen sich schleppend dahin. Alles in der gleichen Tonlage, der gleiche Rhythmus (...). Zwar vermag Gilmour's Gitarre manchmal zu gefallen. Trotzdem mich packt diese CD nicht, kaum was bleibt hängen. Pink Floyd hätten damals die Chance gehabt wirklich etwas Neues zu schaffen; da fehlte wohl der Mut oder das Können (...)

  • high hopes

    Written on 19. May 2007 by jo day.
    This customer review refers to a alternative version.

    wegen diesem einzigen song "high hopes" hab ich die cd gekauft und ich möchte ihn nicht missen. take it back ist schon hart an der schmerzgrenze, den rest find ich obsolet. trotzdem hat high hopes die atmosphärische dichte alter floyd-sachen, find ich.

  • ziel erreicht

    Written on 28. August 2006 by globi.
    This customer review refers to a alternative version.

    und eine noch schlechtere platte als lapse of reason erschaffen! das intro ist eine müde kopie von shine on. warum machen PF sowas? lieber nochmal obscured by clouds und meddle reinziehen.

  • Brividi

    Written on 18. August 2006 by Flix.
    This customer review refers to a alternative version.

    Non ci sono parole, è come un viaggio interminabile verso una destinazione tutta da scoprire, lo ascolterei senza sosta!!! Magico

  • absolute pink

    Written on 09. January 2006 by grimasse.
    This customer review refers to a alternative version.

    fängt mit cluster one fantastisch an und geht so weiter.
    ... der würdigste abschluss, den eine band auf den markt bringen kann!

  • Last One...

    Written on 14. October 2005 by Päsc.
    This customer review refers to a alternative version.

    Leider das letzte Gesamtwerk mit eigenständigen Songs, danach wurden bloss noch Releases, eine Best Of usw. rausgebracht...
    Das Gute an der Sache: Wie schon auf dem 1987 veröffentlichten, zweitletzten Album "A Momentary Lapse Of Reason" werden hier Gitarren von ihrer schönsten und vielseitigsten Seite gezeigt, wie es wohl kaum jemand anderer kann. Nach den von Roger Waters dominierten Alben "The Wall" und "The Final Cut" (nach vielen Streitereien verliess er 1983 die Band) legte sich David Gilmour so richtig ins Zeug. "The Division Bell" ist verträumt-melancholisch abgestimmt, "A Momentary Lapse Of Reason" kommt verträumt-fröhlich daher (sozusagen das Gegenstück).
    Absolutes Highlight dürfte hier "High Hopes" sein, wo David Gilmours Stimme derart schön und eindringlich erklingt, dass es einem kalte Schauder den Rücken hinunter jagt...
    Meines Erachtens muss der anno 1994 erschienene Longplayer "The Division Bell" jedoch den Alben "A Momentary Lapse Of Reason" und "The Wall" den Vorrang lassen. Ewiggestrigen, die immer wieder betonen, dies seien nicht mehr Pink Floyd, sei gesagt, dass Pink Floyd während ihrer ganzen Laufbahn immer wieder neue Wege einschlugen. Roger Waters selbst meinte zur Best Of "Echoes - The Best Of Pink Floyd", sie sei absolut deplaziert, da jedes Album ein eigenständiges Konzept darstelle und sich nicht in einer Zusammenfassung integrieren liessen. Jedem das Seine...

  • Aufwiederluegen

    Written on 10. August 2005 by Dark Side of the Mushroom.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ich denke diesem Album ist wirklich ein gelungener Abschluss... Die ganze Atmosphäre der LP zeigt einem das hier etwas sehr grosses zu Ende ging. Abschiedsstimmung pur...

  • Wäre ich vor ein paar Jahrzehnten geboren worden

    Written on 21. February 2005 by NorthernLights.
    This customer review refers to a alternative version.

    wäre ich heute wohl ein Hardcore-Pink-Floyd-Fan. Pink FLoyd war die erste Band, bei der ein Studio-Album eigentlich keine Spur nach Studio, sondern irgendwie dreidimensional tönt. Division Bell beweist dies einmal mehr, diesmal aber auf eine zum Teil etwas kitschige Art. Mich würde es sehr wunder nehmen, wie erfolgreich Pink Floyd wären, wenn sie ihre Musik erst heute auf den Markt brächten. Durch die Vielfalt an elektronischer Musik, die oft dieselbe Tiefe erreicht, könnte ich mir vorstellen, dass Pink Floyd, trotz 1A Einzelmusikern und grossartigen Arrengements, eher Insidertipp als Massenphänomen wären.
    Die Vorreiterrolle von Pink Floyd ist unumstritten, doch bete zumindest ich andere Musikgötter an...
    Ansonsten: High Hopes sticht heraus, Cover und Booklet sind fantastisch.

  • wowww

    Written on 20. February 2005 by hem.
    This customer review refers to a alternative version.

    i lieb si die schiibe

  • genial

    Written on 11. January 2005 by genial genial.
    This customer review refers to a alternative version.

    ein mehr als würdiger abschluss!

  • High hopes

    Written on 26. May 2004 by Highwayjackie.
    This customer review refers to a alternative version.

    Das Album ist kein gutes GEsamtwerk und als Pink Floyd Fan gewöhnt man sich an einen sehr hohen standart. Das Lieg High Hopes ist ein absolutes Meisterwerk! keine Frage, keine Diskussion, High hopes!

  • The come back

    Written on 02. December 2003 by David.
    This customer review refers to a alternative version.

    Une oeuvre majeure pour un retour aussi attendu ! Tout en finesse et harmonie... A mi-chemin entre le psyche et le rock.

  • ein kleines kunstwerk

    Written on 01. June 2003 by georgie.
    This customer review refers to a alternative version.

    mit schönen melodien wurde hier erschaffen.
    hier werden wir nochmals vom klassischen floyd sound verwöhnt.auch ohne waters wurde hier eine sehr gute scheibe abgeliefert.vor allem david`s gitarrenspiel weiss zu überzeugen.

  • pf ohne rw...

    Written on 22. May 2003 by boxer.
    This customer review refers to a alternative version.

    auch ohne roger waters geht's, einen besseren beweis wie diese cede gibt es nicht...

  • Schlaff!

    Written on 02. November 2002 by Patt.
    This customer review refers to a alternative version.

    Gut zum einschlafen!

  • zum glück ohne Waters!

    Written on 27. August 2002 by je.
    This customer review refers to a alternative version.

    Es ist doch schön, dass Pink Floyd auch ohne Waters noch etwas kreatives zustandebringen, wärend uns dieser mit der ewig andauernden verfeinerung des The-Wall-Konzepts langweilt.

    Kommt aber trotzdem nicht an die Top-Alben heran.

  • Division Bell

    Written on 27. August 2002 by Hugo Habicht.
    This customer review refers to a alternative version.

    ... David Gilmour par Excellence ... könnte nicht besser sein - Guitar Feeling pur !!

  • der roger fehlt!!

    Written on 30. May 2002 by beni.
    This customer review refers to a alternative version.

  • eine sehr gute scheibe

    Written on 31. January 2002 by andre.
    This customer review refers to a alternative version.

    Auch wenn etwas fehlt hat es ein paar super songs und das album ist zusammenhängend...wirklich gut

  • Unbedingt kaufen

    Written on 13. November 2001 by Yves.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ich kann es wärmstens empfehlen. Ich hoffe nur, dass asap ein neues Album dieses Format erscheinen wird, sonst bin ich weiterhin in Trauer....

  • Falsches Veröffentlichungsdatum

    Written on 29. January 2001 by Bärli.
    This customer review refers to a alternative version.

    Diese ausgezeichnete CD ist leider erst 1994 erschienen.

  • Written on 20. December 1999 by Stephan Wittmer.
    This customer review refers to a alternative version.

    Zum Zeitpunkt des Erscheinens dieser CD startete ich meinen neuen Job
    in einem Musikladen in Aarau und meine Liebschaft mit der Flamme meines
    Lebens war gerade im Anfangsstadium. Ich verbinde mit dieser CD also
    sehr tiefe Gefühle. Eine der besten CD, die je produziert wurden.
    Jetzt kann ich es ja gestehen: Als diese CD in besagten Musikladen zum
    ersten Mal lief, durfte ich Milo unter dem Ladentisch zum ersten Mal
    an die Antenne greifen.

Show all reviews

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.