Do you have feedback on our new shop?

Your opinion is important to us!

We have redesigned our shop during the last months, with the aim of offering the CeDe family a good shopping experience in the future as well. Now we are looking forward to your opinion on the result of our work - bluntly, directly and fairly. We take every feedback seriously, but we cannot respond to each mail personally. We thank you for your understanding.

This form sends us technical details about your browser in addition to the current URL in the shop. This may help us to better understand your feedback. You can find detailed information about this in our Privacy statement.

Fr. 22.90

Touch Yello (Digipack)

Audio-CD

SWISS

Deliverable immediately

Compare versions

Description

Product details

Artists Yello
 
Genre Pop, Rock
Content CD
Released 02.10.2009
Edition Digipack
 

Tracks

1.
Expert
2:54
2.
You Better Hide Feat. Heidi Happy
4:08
3.
Out Of Dawn
3:10
4.
Bostich (Reflected)
3:57
5.
Till Tomorrow Feat. Till Brönner
4:16
6.
Tangier Blue
2:39
7.
Part Love
3:43
8.
Friday Smile
3:30
9.
Kiss In Blue Feat. Heidi Happy
3:33
10.
Vertical Vision Feat. Till Brönner
4:19
11.
Trackless Deep
3:19
12.
Stay Feat. Heidi Happy
3:02
13.
Electric Frame Feat. Till Brönner
3:35
14.
Takla Makan Feat. Dorothee Oberlinger
8:35

Artist

Artists

Genre

Customer reviews

  • Toll

    Written on 23. December 2009 by PitB.

    Wunderbares abwechslungsreiches Album.

  • Yello aktuell

    Written on 06. December 2009 by Eddie.

    Tja, offenbar gehen die Meinungen auseinander. Als alter Yello-Fan bin ich etwas enttäuscht. Die CD ist seicht und etwas langweilig geworden. Es scheint als hätte Boris Black unter Valiumeinfluss gestanden. Mir fehtl der alte, harte Rythmus wie z.B in Vicious Games oder Tied Up. Die CD ist mehr Smouth Jazz.
    Für mich sind die neugemischten alten Songs wie Bostich am besten.
    Trotzdem mach Yello für mich immernoch gute Musik und ich hoffe die nächste CD wird wieder pepiger.

  • die rückkehr der geilomaten

    Written on 11. November 2009 by Bongchiller.

    passt mir persönlich tip top in den kram...

  • wunderbar

    Written on 03. November 2009 by otto.

    die hektik ist wegg bei yello. yello goes lounge.
    wunderbar ... otto

  • genial !

    Written on 24. October 2009 by Roger.

    Der Gesang von Boris Blank gefällt mir am besten !!

  • Touch Yello

    Written on 19. October 2009 by Alberto.

    Man nehme es mir nicht übel - aber unter SINGEN versteht die halbwegs erfahrene Hörerschaft ja nun wirklich etwas anderes... Wer sich von gehauchtem Sprechgesang nicht abschrecken lässt - nur zu, Yellos Qualitäten liegen anderswo.

  • High End

    Written on 18. October 2009 by Fan.

    Diese CD macht Spass, sie ist in einer derart genialen Soundqualität aufgenommen, dass man stunden lang sie geniessen kann. Vorausgesetzt, dass die Anlage mithalten kann :-)) Yello ist und bleibt toll!

  • Dankeschön!

    Written on 16. October 2009 by Boris Blank YELLO.

    Danke für die überwiegen positiven Feedbacks.
    Es freut mich, dass unser neues Album so viel
    An-"Klang" findet.

  • beste

    Written on 13. October 2009 by sara.

    Beste ( Band) in der Schweiz. Internationales Format )

  • hmmm...

    Written on 11. October 2009 by dv.

    ...muss meine meinung revidieren, aber leider zum negativen... nach ein paar mal anhören muss ich sagen, eher schwach was sich die jungs geleistet haben... die cd ist mir nach wenigen tagen schon verleidet und langweilt mich. im vergleich zu "pocket universe", "motion picture" und "the eye", welche ich mir immer noch zehn mal am tag anhören könnte... sorry aber nach 6 jahren abwesenheit hätte man deutlich mehr erwarten dürfen... bin gerade etwas frustriert :-(

  • gut abgehangen

    Written on 10. October 2009 by rockfan.

    boris blank und dieter meier feiern ihr 30-jähriges bestehen mit einer neuen cd, der ersten seit 2003. vieles hat sich in der elektroszene in den letzten jahren getan, bloss bei yello scheint die zeit still gestanden zu sein. die experimentierlust hält sich hörbar in grenzen, avantgarde sind die beiden zürcher seit jahren nicht mehr, stattdessen gibts auf dem neuen silberling gut abgehangenen ambient lounge electropop, der bestimmt niemandem weh tut. das gilt auch für die gesangseinlagen von heidi happy, die eine gute figur macht. das ist alles sehr nett und ordentlich, aber irgendwie hat man doch da und dort das gefühl, das alles schon einmal gehört zu haben. ob besser oder schlechter überlasse ich dem zuhörer bzw. der zuhörerin.

  • Immer wieder

    Written on 08. October 2009 by Rolf.

    Wieder ein gelungenes Album, besonders auf
    High End Anlagen ein Genuss!

    Tiefbass zum nieder knien und glasklare Aufnahmen.

    Freue mich jetzt schon auf ein weiteres Werk von den Tüftlern.

  • interessant

    Written on 08. October 2009 by larson.

    Sehr spannendes Duo

  • Ein bischen abgehangen

    Written on 07. October 2009 by Fratzmann.

    für mich tönt alles wie gehabt und und vom smoothen touch hats too much. Das Zwicker Album (auch mit Heidi Happy!) finde ich einiges spannender.

  • touch

    Written on 07. October 2009 by dv.

    generell kein schlechtes album, aber zu viel smooth sound und fast alles in der gleichen tonart. etwas schade! nichts desto trotz bleiben sie einfach genial die beiden jungs!

  • bei fragen...

    Written on 06. October 2009 by Redaktion CeDe.

    bitte an unseren kundendienst wenden, besten dank! - diese plattform hier dient zur bewertung der jeweiligen cd und ist kein chatroom und auch kein forum!

  • Strahlt Wärme und Gelassenheit aus

    Written on 06. October 2009 by Donkey John Silver.

    Während die früheren Yello Hits meist auf einem nervösen Sound- und Beatteppich dahinruckelten, darf man hier endlich mal zurücklehnen und geniessen. Gefällt mir ausserordentlich gut, wie entspannt dieses Klangwerk daherkommt und wie es dennoch durch und durch nach Yello klingt. Läuft bei mir nun seit fast 20 Stunden in der Endlosschlaufe und nutzt sich nicht ab. Könnte mein neues Yello Lieblingsalbum werden.

  • Das stimmt

    Written on 05. October 2009 by Egischa.

    Lounge-Funk mit jazzigen Anklängen möchte ich diese Musik bezeichnen, besonders die Titel mit den sphärischen Trompetenklängen von Till Brönner haben es mir angetan, aber auch die anderen Titel sind voller Magie und subtilen Klangzaubereien. Meier-Blank are back. Auch für ENO- und MOBY-Fans zu empfehlen.

  • back to the top

    Written on 05. October 2009 by Whiteside.

    Kann mich nur anschliessen. Yello is back und wie. Selten habe ich so ein frisches Album gehört. Jazzig - Funkig und DM Stimme gibt noch den Pfeffer dazu. So mag ich Yello - nicht aufgekocht - sondern einen Schritt weiter. Endlich für mich wiedermal eine CD die ich mir "stundenlang" reinziehen kann. Thx

  • Top !!!

    Written on 04. October 2009 by chris.

    "Takla Makan" erinnert mich irgendwie an "Ciel ouvert" aus dem Album "Stella" von 1985. Und schon dieser Track fand ich absolute spitze!!!

  • sehr gelungen

    Written on 04. October 2009 by reamm.

    Ich finde, dass Yello mit dieser Scheibe auf jeden Fall einen draufsetzt. Sie haben sich wahrlich Mühe gegeben und von mir aus seit langem wiedermal neue Elemente nämlich den Jazz miteinbezogen. Ich habe die Songs kurz angetippt und finde, die CD muss man einfach kaufen. Toll, weiter so....

  • Yello + Jazz = Genial

    Written on 04. October 2009 by Roland.

    Wer zum einen Yello und zum anderen Jazz kennt und schätzt, der wird Touch in sein Herz schliessen. Diese Scheibe steht definitiv auf meinem Einkaufszettel.

  • spannend!

    Written on 04. October 2009 by gringo.

    mir gefallen die coolen vocals von meier und die nicht minder kühle arbeit von blank.
    beim bostich-remix haben sie sich zwar streckenweise bei Recoils "Shunt" bedient, was aber gut hinpasst.
    sie haben uns noch eine platte beschert, die es vielleicht nicht mehr mit früheren alben aufnehmen kann (was sie nicht muss) aber die einem in ihren sphären gefangennehmen kann.

  • es tut mir leid...

    Written on 03. October 2009 by rubberbandman.

    ...diese cd ist einfach nur langweilig.

  • Mega

    Written on 03. October 2009 by Yves.

  • Yellos Alterswerk

    Written on 03. October 2009 by Jérôme Freymond.

    Was mir bei der brandneuen Yello auffällt ist, wie jazzig und smooth die Platte teilweise wurde. Zu "Vertical Vision" möchte man am liebsten abheben und schwerelos irgendwo hinfliegen. "Out Of Dawn" ist sehr trippig, während es beim Opener "The Expert" sehr geil drauflos groovt. Genauso auch der aktuelle Radiohit "Part Love". Ich würde es als erstes Alterwerk von Yello bezeichnen. Eines mit vielen Klangbildern, die für Fans einfach, für Kritiker schwierig zu erraten sind. Alles in allem eine intressante Reise durch die Kreativität zweier Urgesteine des Samplings.

  • Hammer !!!!

    Written on 02. October 2009 by Roger.

    Ëinmal mehr super Sound ! Einfach genial wie Boris es fertig bringt Soundtechnisch immer noch einen drauf zu legen !
    Stay einfach und doch Genial schon der erste Ton lässt einem dahinschmelzen !

    Yello da kann nichts schief gehen

  • ...

    Written on 02. October 2009 by Dschingis Kahn.

    habe erst kürzlich zum ersten mal alte sachen von yello gehört und da gefallen sie mir eigentlich sehr gut (zb i.t. splash mit dem captain beefheart gesang oder bostich). diese cd ist aber einfach nur bünzli musik, und um diese cd geht es ja:). damals gab es übrigens noch viele andere 'kunst-bands', war eine interessante zeit so um 1980. yello mit kraftwerk zu vergleichen, oder sogar auf eine stufe zu stellen, ist quatsch! nur so als info: autobahn kam 1974 raus... eigentlich haben yello mehr mit The Sparks zu tun.

  • Ladies & Gentlemen.....

    Written on 02. October 2009 by Krukowski.

    fortan sitzen sich die beiden erlauchten Herren in der Lounge die Hintern platt,ich hoffe dass keine Bostichs Ihr Sitzvergnügen trübt.
    Elegant und ein wenig gar adrett!

  • ist

    Written on 02. October 2009 by remy.

    mir egal ob jemand international bekannt ist oder nicht. Ich beurteile die Musik die ich höre und nicht was jemand erreicht hat oder nicht und wie bekannt die Band im Ausland ist. Das hier find ich einfach Seicht und Langweillig.ist Kritik und nicht abwärtend gemeint. Von mir gibts keine Cd,s wie auch keine Filme und Bucher.... muss es auch nicht.

  • international

    Written on 01. October 2009 by maccer.

    ich meine, was die leute geleistet haben, ist schon mal: hut ab! geschmack ist individuell, das heisst, indiskutabel. eines muss aber objektiv gesagt sein: erst mal das leisten, was diese beiden köppe geleistet haben. wenn ich von amerika höre: wow, thats absolute fantastic, are they swiss? dann bin ich ein bisschen stolz. und irgendwann waren sie wirklich absolute trendsetter, also seid fair. an die schlechtmacher: von euch gibts nix hier zu kaufen, oder??

  • endlich wieder ein lebenszeichen

    Written on 01. October 2009 by yellowsubmarine.

    yello ist + bleibt kult und eine wegweisende band, da gibt es gar nix zu rütteln!

  • schön schön

    Written on 30. September 2009 by georgie.

    die scheibe,,ja ich weiss in den 80ern als wir die band als cool und die kunst band schlechthin für uns beanspruchten sind vorbei..
    trotzdem an alle kritiker da unten,, lift musik ist was anderes, schreib du mal einen song, ich selber mache seit den 80ern musik spiele schlagzeug gitarre trompete, est ist schwer einen song zu schreiben,,,leicht aber ist es in zu hören und zu sagen der ist sch,

    ich schliesse mich dem typ unten an, yello haben respekt verdient,i ch denke and den genialen song bostich also ehrlich leute yello muss nichts mehr beweisen die haben schon super geiles matrial abgeliefert macht ihr das mal, stella ein meisterwerk, nicht jeder band gelingt ein meisterwerk

  • mega

    Written on 28. September 2009 by tom.

    part love ist ein burner....

  • ...

    Written on 27. September 2009 by ruedi.

    hm, mein erster eindruck ist leider ebenfalls "tut niemandem weh, löst nichts aus, liftmusik". schade, hab mich sehr gefreut auf dieses album.

  • leider nicht gut

    Written on 27. September 2009 by pia.

    Wenn man die Stücke nur kurz anspielt gehts ja noch, aber beim ganz Durchhören muss man leider sagen: völlig austauschbare Liftmusik. Und für um richtig zu chillen ist es dann wieder zu wenig perfekt... Ausser wenn Heidi Happy singt, ist der Gesang also teilweise wirklich grauenhaft.

  • Touch

    Written on 26. September 2009 by Roby.

    Endlich wieder einmal eine CD seit Stella die man kaufen und hören kann. Etwas anders als sonst, aber ist solide gemacht.
    Hut ab!!!

  • Endlich

    Written on 26. September 2009 by AR-PK.

    Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, aber sie sind wieder da. Da gibt es immer wieder eine Steigerung.

  • Yello, welcome back

    Written on 25. September 2009 by Daniel.

    Wow, ganz Geil! Die CD werd ich mir heut grad mal besorgen!!!!!

  • Cool

    Written on 24. September 2009 by Olley.

    Part Love; da sage ich nur noch: Coolness in Melodie!! Super!!

  • YelloBack to the Roots

    Written on 24. September 2009 by Carlos P.

    Endlich klingen Yello wieder so wie Yello!

  • yeah

    Written on 24. September 2009 by m.helm.

    eifach genial...

  • touch yello

    Written on 22. September 2009 by Fred.

    i feel good vibration on the heart level. ich bin schön in harmonie mit diese neue CHEF D'OEUVRE. God bless yello and this music !

  • Yello Touch

    Written on 22. September 2009 by rogu.

    Hab die kurzen Einspieler durchgehört und grundsätzlich ist es toll wieder mal was von Yello zu hören. Sie haben hier durch die Gastsänger ein Album gebastelt, das durchaus eine Reife zeigt. Schliesslich sind Yello schon seit über 30 Jahren am Start. Wünsch Boris, Dieter und allen die am Album beteiligt waren, viel Erfolg damit. Nur mal so nebenbei: Im Ausland hat Yello viel für CH-Musik möglich gemacht. Gut DJ Bobo auch, aber das Publikum ist dort auch viel Jünger. Yello ist eine schweizer "Institution" das wir mit dem Respekt behandeln sollten, den Yello absout verdient. Yello+Kraftwerk waren eine der ersten Bands überhaupt die "rein" elektr. Musik machten.

  • Naja......

    Written on 18. September 2009 by Dänu.

    Part Love ist überhaupt nicht das, was ich mir von Yello gewünscht habe. Hoffe doch, dass wenigstens der Rest gut rüber kommt.

  • Kult

    Written on 17. September 2009 by CRY ELECTRIC.

    Super machen die weiter. Genial, Yello!

  • Ich freue mich!

    Written on 16. September 2009 by Slufi.

    Ich freue mich mega auf das Album. Boris ist ein super toller Typ, habe ihn auf der Cargo- Premiere kennengelernt! Das Album wird sicher wieder mega!

  • Bleibt bei den Kritiken!

    Written on 16. September 2009 by Redaktion CeDe.

    es wird hier nicht einfach ein bisschen rumgelöscht sondern: wenn künstler, kunden, minderheiten oder meinungen "gedisst", beschimpft und oder beleidigt werden, wenn dieses "kritiken-feature" als chatroom oder zur selbstdarstellung missbraucht wird, erlauben wir uns, solche einträge zu löschen. diese plattform dient sehr wohl auch dazu kritik anbringen zu können aber konstruktive!

  • ---

    Written on 16. September 2009 by Aspirin am morgen.

    Die müssen auch niemanden mehr was beweissen.

  • Sehr gut

    Written on 22. December 2014 by Tim Thaler.
    This customer review refers to a alternative version.

    Der Yellow-Sound kommt auf Vinyl unglaublich gut rüber. Bostich z.Bsp. hat schon fast Referenz-Charakter, wahnsinn!

  • Die Ausnahme Bestätigt...

    Written on 04. June 2011 by Mike The Big Ear.
    This customer review refers to a alternative version.

    Mag sein dass einige Ur Yello Fans enttäuscht sind von diesem etwas andern Meisterwerk. Die meisten Hörer und die Fachwelt sind sich da aber ganz anderer Meinung. Hat das Album doch auch den Swiss Music Award fürs beste CH Album gewonnen. Und gilt es unterdessen auch als Referenz Sound Vorlage in vielen Hi-Fi Geschäften und zum tunen von PA & Disco systemen.

  • ABSOLUTE REFERENZ

    Written on 12. January 2011 by Mike The Big Ear.
    This customer review refers to a alternative version.

    Scheint sich zu Recht, als Referenzsound und Bildträger etabliert zu haben. Egal ob im Hi-Fi oder Videocorner von Fachgeschäften, nein auch für Eventsetup , werden diese CD und diese DVD schweizweit (gar weltweit?) eingesetzt. Das selbe gilt auch für die neulich erschienene YELLO ANTHOLOGY. Einfach Alles Hammermässig!!!

  • Lieber nicht

    Written on 06. December 2010 by Durga.
    This customer review refers to a alternative version.

    Kein gut geratenes Machwerk der Zürcher. Na ja, nach solanger Zeit im Geschäft und im fortgeschrittenen Alter, wen wunderts? War mal begeisterter Yello Hörer, aber lang ist's her.

  • Super Marketing Strategie!

    Written on 19. December 2009 by oli.
    This customer review refers to a alternative version.

    Toll da kommt ein Monat später die Version mit DVD und Bonuslieder raus, und das erst noch günstiger als die erste Version.

  • Genial wie schon immer

    Written on 14. December 2009 by Tuggi.
    This customer review refers to a alternative version.

    Wirklich der Hammer was die guten, "alten" Männer Meier und Blank wieder mal komponiert haben. Höre Yello bereits seit Anfang an und sie werden nie schlechter. DVD ist auch mega. Danke

  • Track listing ???????

    Written on 06. December 2009 by Roger.
    This customer review refers to a alternative version.

    Bitte korrigiert das Track listing !!!!!
    Hat nichts mit yello zu tun !
    Die 6 Bonus songs sind der Hammer !
    Die DVD auch absolut Spitzenklasse !!
    Yello Sound ist und bleibt was vom feinsten

  • Yello DVD

    Written on 04. December 2009 by Reto.
    This customer review refers to a alternative version.

    Die DVD ist ein absoluter Hammer, Bild und Ton ist perfekt.

  • Bewertungen

    Written on 17. October 2009 by Mike Brunner.
    This customer review refers to a alternative version.

    einsehen unter "Touch Yello-Digipack"

Show all reviews

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

The input fields marked * are obligatory