Fr. 12.90

---

Audio-CD

Shipping usually within 2 to 5 working days

Description

Product details

Artists Lady A (Lady Antebellum)
 
Genre Country, Bluegrass
Content CD
Publication date 15.04.2008
 

Tracks

1.
Love Don't Live Here
3:50
2.
Lookin' For A Good Time
3:07
3.
All We'd Ever Need
4:40
4.
Long Gone
3:34
5.
I Run To You
4:16
6.
Love's Lookin' Good On You
3:21
7.
Home Is Where The Heart Is
3:45
8.
Things People Say
3:50
9.
Slow Down Sister
3:06
10.
Can't Take My Eyes Off You
4:45
11.
One Day You Will
4:30

Artist

Customer reviews

  • soo..... muss Country......!!!

    Written on 10. March 2020 by Pecco.

    ....einfach Genial !.....ja Schweizer machen einfach gute Countrymusic....

  • Empfehlenswerte New Country-Scheibe

    Written on 17. August 2010 by Egischa.

    Country-Rock-Pop der besseren Sorte mit treibenden Gitarren-Riffs, sehr guten,einprägsamen Stimmen Solo oder im Harmonie-Gesang.

  • Genial!

    Written on 25. September 2009 by sub-zero.

    Sowohl auf der CD wie live hammer. Sehr empfehlenswert!

  • Saugut

    Written on 13. March 2009 by rolidoli.

    Super CD. Freue mich auf den Auftritt in Gstaad am 11. und 12. September 09

  • Erfrischend

    Written on 17. April 2008 by Wildhorse.

    Ein cooles neues Trio rüttelt mit ihrem starken Erstlingswerk das Ctry-Mekka Nashville auf. Ihre rockige Erstauskopplung Love don't live here knackt gerade die aktuellen Ctry-Single-Charts, bereits inmitten der Top10. Charles Kelley als Bandleader tat sich mit Kollege Dave Haywood zusammen. Dann kam noch Hillary Scott dazu, welche auf der Suche nach einer Band war (... Hillary übrigens ist die Tochter der allseits bekannten Linda Davis!). Die Musik: herrlich erfrischender Mainstream New Ctry Sound der rockigeren Seite. Erstaunlich gute Songqualität, sämtliche drei schrieben die Songs selber, tw mit erfahrenen Songwritern zusammen. Das Album lässt sich in einem Zug durchhören, keine Langweiler und nichts-zu-suchen-Songs. Da hats noch einige Hitsingles darunter. Produziert haben Victoria Shaw:-) und Paul Worley. Lady A hatte bereits eine Single draussen 'Never alone' (mit Jim Brickman am Klavier), welcher von der 'Eigentümerin' Victoria Shaw bereits mal released worden war. Schade fehlt dieser schöne Song auf diesem Album. Scott und Kelley bestechen durch starke Stimmen und wundervolle Harmoniegesänge. Es ist eine klassische Nashville Produktion, jedoch mit einem berechtigten Schuss Crossover-Chancen, bin gespannt! Logisch ist das erst der Anfang der Erfolgsstory - wir werden in Zukunft noch einiges hören von dieser Lady A.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.