Sold out

Niklaus von Flüe - Und essen mag er auch nicht mehr

German · DVD

SWISS

We are searching for you! Our good contact to dealers and collectors all over the world has already brought many exceptional findings to Switzerland. Have our research team do a search – non-binding and for free.

Description

Read more

Eine verrückte Zeit ist das, als der freie und wohlhabende Bauer und mittlerweile zehnfacher Familienvater Klaus von Flüe nicht mehr essen mag. Die einst einfache und überschaubare Welt ist fast über Nacht zu einer anderen geworden: Jetzt werden wieder Zinsen geheischt und die jungen Männer werden aus den Talschaften in fremde Kriege geschickt und Tag und Nacht rollt und klingelt der Pfennig. Doch dem mag der Obwaldner Bauer, dem es den Appetit verschlagen hat, nicht mehr zusehen; den Herrgott will er suchen, wiewohl er keine Ahnung hat, wie er das anstellen soll. Nur eines weiss er für gewiss: Er will nicht mehr Teil dieser neuen Ordnung sein.

Es ist dies eine merkwürdige Geschichte von einem merkwürdigen Mann der merkwürdige Dinge tat und merkwürdige Dinge sah. Im Jahr 1495 beauftragt die Obwaldner Obrigkeit den Berner Gelehrten und Humanisten Heinrich Wölflin mit dem Verfassen der ersten quasi amtlichen Niklaus von Flüe-Biografie. Hier setzt die Geschichte ein. Wölflin forscht und skizziert inmitten einer verrückten Epoche die Geschichte eines geheimnisvollen Menschen, den man heute zurecht als einen der spannendsten Heiligen innerhalb der katholischen Kirche, in jedem Fall als den wohl faszinierendsten Schweizer überhaupt bezeichnen kann.

Product details

Director Luke Gasser
 
Genre Documentary > Potrait, Biography
Documentary > History, Religion, Politics
Content DVD
FSK / age rating from age 0
Publication date 25.04.2017
Audio German
Length 57 Minutes
Region code 0
 

Cast & Crew

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.