Fr. 24.90

Die unhöfliche Tote - Die Queen ermittelt

German · Hardback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Eine Tote am Pool, ein verschwundenes Gemälde und schockierende Drohbriefe - die neue Herausforderung für die Queen!

»Die unhöfliche Tote« ist der 2. Teil der humorvollen cosy Krimi-Reihe mit Queen Elizabeth als heimlicher Detektivin.

Queen Elizabeth ist wirklich not amused über den Ausgang des Brexit-Referendums. Das Letzte, was sie jetzt gebrauchen kann, sind weitere Sorgen - wie zum Beispiel das Fehlen eines ihrer Lieblingsgemälde oder eine Leiche, die am Pool von Buckingham Palace liegt ...
Die Tote war eine langjährige Haushälterin, und hartnäckige Gerüchte über deren Unbeliebtheit verlangen nach diskreten Nachforschungen. So lässt die Queen wieder einmal nur vordergründig die Polizei und ihre Offiziellen agieren, im Hintergrund aber setzt sie ihre kluge Assistentin Rozie und ihre eigenen grauen Zellen ein. Als sich herausstellt, dass im Hofstaat seit längerer Zeit Drohbriefe kursieren, nimmt der Fall eine bedenkliche Wendung. Und was geht eigentlich in den geheimen Tunneln unter Londons Königspalästen vor ...?

Auch der 2. Band von S. J. Bennetts hinreißender Krimi-Reihe sprüht vor Charme und britischem Humor.
Ihren ersten Fall lösen Queen Elizabeth und ihre Sekretärin Rozie im cleveren cosy Krimi »Das Windsor-Komplott«.

About the author

S.J. Bennett hat bislang neun Jugendbücher geschrieben, einige davon preisgekrönt. Aufgewachsen ist sie mit den Büchern von Dorothy L Sayers, P. D. James, Ellery Queen und Rex Stout. Sie lebt in London und hatte schon immer ein intensives Interesse am britischen Königshaus. Betonen möchte sie jedoch, dass dies ein Roman ist - nach ihren Informationen hat die Queen noch nie heimlich ein Verbrechen aufgedeckt ...


Summary

Eine Tote am Pool, ein verschwundenes Gemälde und schockierende Drohbriefe – die neue Herausforderung für die Queen!

»Die unhöfliche Tote« ist der 2. Teil der humorvollen cosy Krimi-Reihe mit Queen Elizabeth als heimlicher Detektivin.

Queen Elizabeth ist wirklich not amused über den Ausgang des Brexit-Referendums. Das Letzte, was sie jetzt gebrauchen kann, sind weitere Sorgen – wie zum Beispiel das Fehlen eines ihrer Lieblingsgemälde oder eine Leiche, die am Pool von Buckingham Palace liegt …
Die Tote war eine langjährige Haushälterin, und hartnäckige Gerüchte über deren Unbeliebtheit verlangen nach diskreten Nachforschungen. So lässt die Queen wieder einmal nur vordergründig die Polizei und ihre Offiziellen agieren, im Hintergrund aber setzt sie ihre kluge Assistentin Rozie und ihre eigenen grauen Zellen ein. Als sich herausstellt, dass im Hofstaat seit längerer Zeit Drohbriefe kursieren, nimmt der Fall eine bedenkliche Wendung. Und was geht eigentlich in den geheimen Tunneln unter Londons Königspalästen vor ...?

Auch der 2. Band von S. J. Bennetts hinreißender Krimi-Reihe sprüht vor Charme und britischem Humor.
Ihren ersten Fall lösen Queen Elizabeth und ihre Sekretärin Rozie im cleveren cosy Krimi »Das Windsor-Komplott«.

Foreword

Ein königliches Vergnügen: Queen Elizabeth löst ihren 2. Fall

Additional text

"Ein wunderbar humorvoller und amüsant geschriebener Cozy-Krimi [...]"

Report

"Der zweite Band überzeugt mit voller Kraft und das auch bei der Umsetzung" addicted2books (Blog) 20211206

Customer reviews

  • Very British Cozy Crime

    Written on 14. December 2021 by Karolina.

    Es steht ein neuer Fall für die Queen an. Am Pool des Buckingham Palace findet man eine Tote und außerdem fehlt ein wertvolles Bild aus dem Besitz ihrer Majestät. Als dann noch herauskommt, dass mehrere Angestellte des königlichen Haushaltes Drohbriefe bekommen haben, fängt die Queen an, im Hintergrund der offiziellen Ermittlungen selbst Nachforschungen anzustellen. Im zweiten Teil der Reihe bringt die britische Autorin S.J. Bennett die Queen in einem interessanten Fall zurück. Während mir der erste Teil der Reihe nicht besonders zugesagt hat, gefällt mir der zweite Teil deutlich besser. Die Queen ist sympathisch in ihren Ermittlungen und auch die Fakten, die die Autorin in das Werk eingebracht hat, sind besonders gelungen und zeigen, dass S.J. Bennett gut recherchiert hat. So spielt das Werk zur Zeit des Brexit-Referendums und dieses wurde ebenso in den Roman eingebracht, wie auch die Biografien von Personen aus dem Umfeld der Queen. Alles in allem gefällt mir dieser Teil deutlich besser als der erste Teil der Reihe. Viele Punkte, die im ersten Teil nicht gelungen sind, wurden hier verbessert. Die Charakterentwicklung ist sehr gut gelungen, die verschiedenen Charaktere sind rund ausgearbeitet und man kann sich gut in ihre Geschichten hineinversetzen. Man erhält in diesem Band auch einen viel besseren Einblick in die Gedanken der Queen und kann die Handlung viel besser nachvollziehen. Während ich den ersten Band nicht weiterempfohlen habe, würde ich den zweiten Teil auf jeden Fall weiterempfehlen.

  • Keine Ruhe für die Queen

    Written on 18. November 2021 by wurmmehl.

    Im Buckingham Palace ist wieder aller Hand los. Im Schwimmbad wird eine tote Frau gefunden und wie Kenner von Band 1 natürlich sofort erwarten, starten die Queen und ihre charmante stellvertretende Privatsekretärin Rozie sofort wieder in die Ermittlungen. Im Vergleich zum ersten Band ist hier deutlich mehr Unterhaltung geboten und es liest sich nicht nur so daher. Die Queen zeigt diesmal viel mehr ihre ermittlerische Seite und Rozie kann sich ebenfalls mehr profilieren als noch im ersten Band. Meiner Meinung nach kommt dies vor allem dadurch, dass Figuren nicht mehr eingeführt werden müssen, sondern bereits aus Band 1 bekannt sind. So erwarten wir als Leser direkt, dass Rozie neben ihren Pflichten auch wieder diese Aufgaben erfüllen wird. Mir gefällt der 2. Band sehr gut und wer den 1. Band möchte, der wird auch hier ein Buch finden, dass ihm sehr gut gefällt.

  • kriminalistischer Lesegenuss

    Written on 15. November 2021 by hannif.

    Ich habe bereits den ersten Band mit Genuss gelesen und freue mich, dass die Queen wieder neue kriminalistische Aufgaben bekommt. Was hat es mit der Toten im Schwimmbad in Buckingham Palace auf sich? Und wie hängt das mit dem Auftauchen ihrer Gemälde bei eine Ausstellung zusammen? Spannung und Lesefreude ist sicher wieder garantiert! „Die unhöfliche Tote“ ist schon von der ersten Seite an ein Wohlfühlkrimi mit viel britischem Humor. Genau das richtige für trübe Herbsttage. Er sichert entspannte Stunden, locker geschrieben und die Queen ist hier gar nicht so stocksteif, wie sie sonst rüberkommt. Mit viel Herz und Humor bekommt man hier ungeahnte Einblicke in das britische Königshaus. Die skurrilen Seiten der Königsfamilie werden herrlich ausgekostet und die Queen versucht alles wieder geradezurücken, auch in kriminalistischer Hinsicht und die aus Afrika stammende Assistentin Roziein steht ihr gut zur Seite. Besonders reizvoll am Roman ist, dass Queen Elizabeth eine Frau mit vielen Eigenschaften ist, von der man aber öffentlich nicht so viel weiß: ihre manchmal etwas exzentrischer Kleidungsstil, ihre etwas steife Art und jetzt auch noch ein Hang dazu Mordfälle aufzuklären, dabei hat sie im eigenen Haus reichlich zu tun: die Tote in ihrem Schlosspool und dann stimmt auch mit ihrer Gemäldesammlung etwas nicht. Schön finde ich, dass auch dem verstorbenen Prinz Phillip mit dem Werk ein kleines Denkmal gesetzt wird.

  • Royale Ermittlungen

    Written on 05. November 2021 by lectrice.

    Queen Elizabeth ermittelt schon wieder in einem neuen Fall. Okay, das macht sie wohl schon seit Jahren, nein, seit Jahrzehnten, aber das musste ihre Assistentin Rozie erst lernen. Und nun gibt es doch tatsächlich schon wieder einen Toten im Buckingham Palace. Dieses Mal ist es allerdings niemand von außerhalb, sondern eine eher unbeliebte Haushälterin wird bei einem Bad des Privatsekretärs Sir Simon im Pool des Palasts entdeckt. Doch was ist da geschehen? Und dann wird auch noch ein Gemälde der Queen -die "Britannia" - in einer Kunstausstellung gezeigt, ein Gemälde, das vor ihrem Schlafzimmer hängt und nichts in der Öffentlichkeit zu suchen hat. Es gibt also wieder einmal reichlich zu tun für Rozie, die von der Queen mal wieder herumgescheucht wird. Nebenbei gibt es wieder royale Einblicke. Ein wirklicher cosy crime, den man nicht zu ernst nehmen darf, aber der nette Unterhaltung bietet - hier bekommt man also das, was man erwartet.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.