Fr. 30.00

Lieder für die Feuersbrunst - Erzählungen

German · Hardback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Wie scheinbar belanglose Vorfälle ein Leben von Grund auf verändern können - davon handeln die neuen Erzählungen von Juan Gabriel Vásquez. Da ist der junge Mann, den das Los vor dem Militärdienst verschont, während es seinen besten Freund in den Tod schickt. Oder die Fotografin, die bei einem Treffen von Großgrundbesitzern mehr versteht, als ihr lieb ist. In einigen Geschichten ist es die Politik, die Menschen aus der Bahn wirft: Eine selbstbewusste Frau versucht sich gegen die erzkonservativen Kräfte durchzusetzen, doch gehen ihre Hoffnungen in Flammen auf. Manchmal betritt Juan Gabriel Vásquez selbst die Bühne und versucht etwa herauszufinden, was zwischen den Mitgliedern der mexikanischen Band vorgefallen ist, die er auf ihrer Tournee begleitet. Ein andermal wirkt er als Statist beim Dreh eines Films von Roman Polanski mit und sieht sich mit den schmerzlichen Brüchen im Leben des berühmten Regisseurs konfrontiert.

In seinem Erzählungsband »Lieder für die Feuersbrunst« wirft der gefeierte kolumbianische Autor auf ganz neue Weise Fragen danach auf, was uns prägt und warum. Der eindringliche Sound seiner Sprache übt dabei einen unwiderstehlichen Sog aus.

List of contents

Frau am UferDer DoppelgängerDie FröscheSchlechte NachrichtenWirFlughafenDie JungenDer letzte CorridoLieder für die Feuersbrunst

About the author










Juan Gabriel Vásquez, geboren 1973, studierte lateinamerikanische Literatur an der Sorbonne. Bereits mit seinem Debütroman »Die Informanten« (2010) machte er international Furore. Für seinen Roman »Das Geräusch der Dinge beim Fallen« (2014) wurde er mit dem Alfaguara-Literaturpreis sowie dem IMPAC Award ausgezeichnet. »Die Gestalt der Ruinen« (2018) gelangte auf die Shortlist des Man Booker-Preises. Juan Gabriel Vásquez lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in Bogotá.

Summary

Wie scheinbar belanglose Vorfälle ein Leben von Grund auf verändern können – davon handeln die neuen Erzählungen von Juan Gabriel Vásquez. Da ist der junge Mann, den das Los vor dem Militärdienst verschont, während es seinen besten Freund in den Tod schickt. Oder die Fotografin, die bei einem Treffen von Großgrundbesitzern mehr versteht, als ihr lieb ist. In einigen Geschichten ist es die Politik, die Menschen aus der Bahn wirft: Eine selbstbewusste Frau versucht sich gegen die erzkonservativen Kräfte durchzusetzen, doch gehen ihre Hoffnungen in Flammen auf. Manchmal betritt Juan Gabriel Vásquez selbst die Bühne und versucht etwa herauszufinden, was zwischen den Mitgliedern der mexikanischen Band vorgefallen ist, die er auf ihrer Tournee begleitet. Ein andermal wirkt er als Statist beim Dreh eines Films von Roman Polanski mit und sieht sich mit den schmerzlichen Brüchen im Leben des berühmten Regisseurs konfrontiert.

In seinem Erzählungsband »Lieder für die Feuersbrunst« wirft der gefeierte kolumbianische Autor auf ganz neue Weise Fragen danach auf, was uns prägt und warum. Der eindringliche Sound seiner Sprache übt dabei einen unwiderstehlichen Sog aus.

Additional text

»Der kolumbianische Schriftsteller Juan Gabriel Vásquez ist ein Meister der magischen Erinnerungskultur und kniffligen Spurensuchen.«
Judith Hoffmann, ORF, Ö1 Mittagsjournal

Report

»Zweifellos einer der bedeutendsten Erzähler Lateinamerikas.«
Klaus Zeyringer, Volltext

Product details

Authors Juan Gabriel Vásquez
Assisted by Susanne Lange (Translation)
Publisher Schöffling
 
Original title Canciones para el incendio
Languages German
Product format Hardback
Released 02.02.2021
 
EAN 9783895610189
ISBN 978-3-89561-018-9
No. of pages 240
Dimensions 135 mm x 29 mm x 211 mm
Weight 379 g
Illustrations Umschlaggestaltung unter Verwendung eines Gemäldes von William Turner
Subjects Fiction > Narrative literature > Contemporary literature (from 1945)

Krieg, Entfremdung, Frankreich, Spanien, Südamerika, Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.), Verlust, Kolumbien, Süd- und Zentralamerika (inklusive Mexiko), Lateinamerika, Heimkehr, Polanski, Sharon Tate, Autofiktion, eintauchen, ca. 1955 bis ca. 1975 (Zeitraum des Vietnamkriegs)

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.