Fr. 19.90 Fr. 21.90

Die scheinheilige Supermacht - Warum wir aus dem Schatten der USA heraustreten müssen

German · Paperback / Softback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

MACHT UND MEDIEN - EINE SCHONUNGSLOSE ANALYSE VON MICHAEL LÜDERS

Die USA sind kein selbstloser Hegemon, sondern ein Imperium - auch wenn hiesige Meinungsmacher gerne das Gegenteil behaupten. Donald Trump aber war kein bloßer Betriebsunfall. Unter Joe Biden wird sich vieles ändern, doch es wird weiterhin gelten: «America First». Michael Lüders warnt vor transatlantischen Illusionen und zeigt, warum Europa aus dem Schatten Washingtons heraustreten muss.

Die USA gelten als Garant für Demokratie und Menschenrechte. Doch für «Werte» einzutreten, ist nur die eine Seite der Medaille. Auf der anderen steht eine brutale Machtpolitik. Dennoch verfängt die amerikanische Mär vom selbstlosen Hegemon. Auch deswegen, weil unsere Medien viel zu oft mit zweierlei Maß messen. Michael Lüders zeigt, wie leicht die Öffentlichkeit durch gezieltes Meinungsmanagement zu manipulieren ist. Gestern im Irak-Krieg, heute in der Konfrontation mit dem Iran, mit Russland und China. Doch die USA sind eine Weltmacht im Niedergang - Europa muss lernen, seine Interessen selbst wahrzunehmen. Wir können uns die Rolle als Juniorpartner Washingtons auf Dauer nicht mehr leisten.

  • Wie soll sich Europa in einer Zeit der Machtverschiebungen positionieren?
  • Wir können uns die Rolle als Juniorpartner der USA nicht mehr leisten
  • Meinungsmanagement - warum wir die Welt in Gut und Böse einteilen

List of contents

Vorwort

Schattenkrieger: Warum Politiker und Journalisten die Entführung eines iranischen Tankers schönreden
«Fackeln der Freiheit»: Big Business bewährt sich als Meister der Manipulation
Das Propaganda-Modell: Wie Medien unsere Wahrnehmung filtern
Eine Zeitung mit Format: Die Geschichte der Whistleblowerin Katharine Gun
Macht und Meinungsmanagement: Die Guten gegen die Bösen
Die Welt gehört uns: Von der «Bürde des weißen Mannes» bis zum Einsatz für Freiheit und Demokratie
Schurkenstaat Iran: Gesinnung zählt, nicht Fakten - auch bei Mord
Das Wahre ist das Ganze: Die Welt neu denken

Anmerkungen

About the author

Michael Lüders war lange Jahre Nahost-Korrespondent der Wochenzeitung DIE ZEIT. Er ist Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft, in Nachfolge des verstorbenen Peter Scholl-Latour. Als Nahost-Experte und Bestsellerautor ist er häufiger Gast in Hörfunk und Fernsehen.

Summary

MACHT UND MEDIEN - EINE SCHONUNGSLOSE ANALYSE VON MICHAEL LÜDERS

Die USA sind kein selbstloser Hegemon, sondern ein Imperium – auch wenn hiesige Meinungsmacher gerne das Gegenteil behaupten. Donald Trump aber war kein bloßer Betriebsunfall. Unter Joe Biden wird sich vieles ändern, doch es wird weiterhin gelten: «America First». Michael Lüders warnt vor transatlantischen Illusionen und zeigt, warum Europa aus dem Schatten Washingtons heraustreten muss.



Die USA gelten als Garant für Demokratie und Menschenrechte. Doch für «Werte» einzutreten, ist nur die eine Seite der Medaille. Auf der anderen steht eine brutale Machtpolitik. Dennoch verfängt die amerikanische Mär vom selbstlosen Hegemon. Auch deswegen, weil unsere Medien viel zu oft mit zweierlei Maß messen. Michael Lüders zeigt, wie leicht die Öffentlichkeit durch gezieltes Meinungsmanagement zu manipulieren ist. Gestern im Irak-Krieg, heute in der Konfrontation mit dem Iran, mit Russland und China. Doch die USA sind eine Weltmacht im Niedergang – Europa muss lernen, seine Interessen selbst wahrzunehmen. Wir können uns die Rolle als Juniorpartner Washingtons auf Dauer nicht mehr leisten.




  • Wie soll sich Europa in einer Zeit der Machtverschiebungen positionieren?


  • Wir können uns die Rolle als Juniorpartner der USA nicht mehr leisten

  • Meinungsmanagement - warum wir die Welt in Gut und Böse einteilen

Additional text

„Lüders Buch ist lehrreich, es ist über Strecken hin grandios, es ist ein Geschichtsbuch und ein Gegenwartsbuch zugleich: Es führt in die Tiefen und Untiefen des Kolonialismus.“


SZ Newsletter Prantls Blick, Heribert Prantl

"Es ist verdienstvoll, dass Lüders einen großen Teil des Räderwerks der Macht gut nachvollziehbar beschreibt. Diese Analyse kann helfen, auch die jüngsten Entwicklungen zu verstehen."


Schweizer Standpunkt, Robert Seidel

"Der Nahostfachmann ruft nach einer strategisch durchdachten, öffentlich diskutierten Außenpolitik, die selbstbewusst Europas Interessen wahrnehme.“


Publik Forum, Ernst Rommeney

"Das Buch hilft, über Zusammenhänge von Macht, Herrschaft, Wirtschaft und Meinungsmache nachzudenken (...) Lüders regt an, Fragen zu stellen, statt immer nur dieselben Antworten wiederzukäuen."


Junge Welt.de

Report

"Lüders Buch ist lehrreich, es ist über Strecken hin grandios, es ist ein Geschichtsbuch und ein Gegenwartsbuch zugleich: Es führt in die Tiefen und Untiefen des Kolonialismus."
SZ Newsletter Prantls Blick, Heribert Prantl

"Es ist verdienstvoll, dass Lüders einen großen Teil des Räderwerks der Macht gut nachvollziehbar beschreibt. Diese Analyse kann helfen, auch die jüngsten Entwicklungen zu verstehen."
Schweizer Standpunkt, Robert Seidel

"Der Nahostfachmann ruft nach einer strategisch durchdachten, öffentlich diskutierten Außenpolitik, die selbstbewusst Europas Interessen wahrnehme."
Publik Forum, Ernst Rommeney

"Das Buch hilft, über Zusammenhänge von Macht, Herrschaft, Wirtschaft und Meinungsmache nachzudenken (...) Lüders regt an, Fragen zu stellen, statt immer nur dieselben Antworten wiederzukäuen."
Junge Welt.de

Product details

Authors Michael Lüders
Publisher Beck
 
Languages German
Product format Paperback / Softback
Released 18.03.2021
 
EAN 9783406768392
ISBN 978-3-406-76839-2
No. of pages 293
Dimensions 171 mm x 22 mm x 205 mm
Weight 365 g
Subjects Non-fiction book > Politics, society, business > Politics

Konflikt, Internationale Beziehungen, Geschichte, Kultur, Menschenrechte, Demokratie, Macht, Frieden, Liberalismus, Krieg, Kalter Krieg, Europa, Verstehen, China, Iran, Russland, Geopolitik, Vereinigte Staaten von Amerika, USA, Amerika, Westen, Politik, EU, Putsch, Regimechange, Gut-Böse-Schema

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.