Fr. 21.90

Emil Nolde. Das Meer/The Sea (dt./engl.)

German · Hardback

Shipping usually within 1 to 3 working days

Description

Read more

Der große Expressionist Emil Nolde (1867-1956) war ein bahnbrechender Virtuose der Aquarellmalerei: Selbstbewusst setzte er Farben in nie dagewesener Intensität auf Papier und schuf damit Bildwelten, deren Lichtfülle bis zum heutigen Tag vor Leben sprüht.Das Meer ist ein wichtiges Thema in seiner Kunst. Der Kunsthistoriker Max Sauerlandt schreibt 1921: Nolde sieht das Meer »nicht vom Strande oder vom Schiffe aus, er sieht es so, wie es in sich selbst lebt, losgelöst aus jedem Bezug auf den Menschen, als das ewig regsame, ewig wechselvolle, ganz in sich selbst sich auslebende, in sich selbst sich erschöpfende göttliche Urwesen, das bis heute noch die ungebändigte Freiheit des ersten Schöpfungstages sich bewahrt hat«.Die Meeresaquarelle entstehen ab etwa 1920, als Nolde das Medium bereits in Perfektion beherrscht. Rund dreißig der schönsten Blätter, viele davon bislang unveröffentlicht, sind in diesem Geschenkbuch versammelt.Sprachen: Deutsch, Englisch

About the author

Christian Ring, geboren 1976, studierte Kunstgeschichte und Philosophie an den Universitäten Kassel und Bonn. Bei der Nolde Stiftung begann er 2011 zunächst als stellvertretender Direktor, seit September 2013 ist er Direktor der Nolde Stiftung Seebüll.

Summary

Der große Expressionist Emil Nolde (1867–1956) war ein bahnbrechender Virtuose der Aquarellmalerei: Selbstbewusst setzte er Farben in nie dagewesener Intensität auf Papier und schuf damit Bildwelten, deren Lichtfülle bis zum heutigen Tag vor Leben sprüht.
Das Meer ist ein wichtiges Thema in seiner Kunst. Der Kunsthistoriker Max Sauerlandt schreibt 1921: Nolde sieht das Meer »nicht vom Strande oder vom Schiffe aus, er sieht es so, wie es in sich selbst lebt, losgelöst aus jedem Bezug auf den Menschen, als das ewig regsame, ewig wechselvolle, ganz in sich selbst sich auslebende, in sich selbst sich erschöpfende göttliche Urwesen, das bis heute noch die ungebändigte Freiheit des ersten Schöpfungstages sich bewahrt hat«.
Die Meeresaquarelle entstehen ab etwa 1920, als Nolde das Medium bereits in Perfektion beherrscht. Rund dreißig der schönsten Blätter, viele davon bislang unveröffentlicht, sind in diesem Geschenkbuch versammelt.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Foreword

»Nolde kennt das Meer, wie es vor ihm noch kein Künstler gekannt hat.« MAX SAUERLANDT

Additional text

"Ein feines Verschenkbuch voller Bilder, die mal still, mal furios sind."
Stefan Hauck, BÖRSENBLATT

Report

"Ein feines Verschenkbuch voller Bilder, die mal still, mal furios sind." Stefan Hauck, BÖRSENBLATT

Product details

Authors Emil Nolde
Assisted by Christia Ring (Editor), Christian Ring (Editor)
Publisher DuMont Buchverlag Gruppe
 
Languages German
Product format Hardback
Released 12.03.2015
 
EAN 9783832194925
ISBN 978-3-8321-9492-5
No. of pages 80
Dimensions 151 mm x 190 mm x 12 mm
Weight 270 g
Illustrations 30 farb. Abb.,
Subjects Fiction > Gift books, albums, perpetual calendars, postcard booklets

Geschenkbücher (div.), Kunstgeschichte, Expressionismus, Deutschland, Aquarell, 20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.), Malerei und Gemälde, zweite Hälfte 19. Jahrhundert (1850 bis 1899 n. Chr.), Belletristik, Geschenkbücher, Natur in der Kunst, Geschenkbuch, Aquarellmalerei, Seebüll, Sauerlandt, Meeresaquarell

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.ch please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.