Fr. 14.90

Austin Sessions - Expanded Version

Audio-CD

3-4 Tage

1 weitere Version verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Kris Kristofferson
 
Genre Country, Bluegrass
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 10.02.2017
 

Tracks

1.
Me And Bobby Mc Gee
4:33
2.
Sunday Morning Coming Down
5:20
3.
For The Good Times
4:01
4.
Silver-Tongued Devil And I
3:38
5.
Help Me Make It Through The Night
4:11
6.
Loving Her Was Easier
5:19
7.
To Beat The Devil
4:32
8.
Who's To Bless And Whois To Blame
3:30
9.
Why Me
3:00
10.
Nobody Wins
4:07
11.
Pilgrim - Chapter 33
2:44
12.
Please Don't Tell Me How The Story Ends
2:42
13.
Best Of All Possible Worlds
5:43
14.
Jody And The Kid
3:23

Künstler

Kundenrezensionen

  • Überflussig

    Am 06. Oktober 2006 von ha! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    all diese songs hat er schon mal besser eingespielt...

  • Austin Sessions

    Am 12. Februar 2003 von Karin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Danke Doris.Ich kann Dir nur recht geben.Was weiss dieser Rolf schon von einem Musiker wie Kris.Ich nehme an gar nichts,denn sonst würde er nicht so etwas schreiben.Ein Musiker wie Kris Kristofferson hat es wirklich nicht nötig alte Platen auszugraben und zu "polieren".Eine absolute Frechheit so etwas auch nur zu denken.Kris ist ein spitzen Musiker,genauso wie Willie Nelson und andere.

  • Austin Sessions

    Am 10. Februar 2003 von Doris Fehlmann geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wir können froh sein,dass es noch Musiker wie Kris Kristofferson gibt.Ein Countri-Sänger von seinem Format hat es ganz sicher nicht nötig alte Lieder auszugraben und zu "polieren" wie gewisse Leute meinen!Aber das wissen halt eben nur eingefleischte Country-Fans.Wir können uns bei diesem und anderen Country-Musiker wie z.B.Willie Nelson nur dafür bedanken.Diese Musiker verkörpern ihren Sound mit ihrer ganzen Seele und ihrem Herzblut.Was man von der heutigen Musik nicht mehr sagen kann.Vielleicht ist das auch ein bisschen zuviel verlangt.

  • Kristofferson hat seine alten Klassiker ausgegraben und würdevoll restauriert.

    Am 04. Oktober 1999 von 0@,CeDe Shop geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was tun, wenn man vor 30 Jahren eine Reihe unsterblicher Songs geschrieben hat und danach nur noch Mittelmass? Richtig, man gräbt sie nochmals aus, poliert sie und hofft damit, an bessere Zeiten anknüpfen zu können. Ein eher banaler Vorgang, aber angesichts von Kris Kristoffersons langjährigem Durchhänger durchaus verständlich. Heute ist Kristofferson ja ohnehin mehr Schauspieler als Musiker Schlicht sind diese neuen Aufnahmen geraten, unspektakulär bis spartanisch die Arrangements. Akustischer Countryfolk ohne unnötigen Firlefanz, abgesehen von Gastvokalisten wie Steve Earle, Vince Gill oder Jackson Browne. "Me And Bobby McGee" klingt bedrückender als das Original, "Sunday Morning Coming Down" oder "Help Me Make It Through The Night" halten sich schon eher an die Vorlage des Originals. "The Austin Sessions" ist ein Album, das mit dem erforderlichen Mindestmass an Würde und Geschmack entstanden ist. Was man von manch anderen ähnlich gelagerten Projekten nicht behaupten kann. (Rolf 10/99)

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.