vergriffen

To Lose My Life (2019 Reissue, 10th Anniversary Edition, 2 LPs)

Vinyl

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten White Lies
 
Genre Pop, Rock
Inhalt 2 LPs
Erscheinungsdatum 25.10.2019
Edition 10th Anniversary Edition, 2019 Reissue
 

Tracks - Disc 1 (LP)

4.
4:22
5.
4:20

Tracks - Disc 2 (LP)

2.
3:21
5.
4:13
7.
To Lose My Life (Live At La Maroquinerie, Paris, France / 2009) White Lies, Charles Cave, Charles Cave (Komponist), mehr…Harry McVeigh, Harry McVeigh (Komponist), Jack Lawrence-Brown & Jack Lawrence-Brown (Komponist)
weniger…
3:11
8.
E.S.T. (Live At The Itunes Festival, London / 2011) White Lies, Charles Cave, Charles Cave (Komponist), mehr…Harry McVeigh, Harry McVeigh (Komponist), Jack Lawrence-Brown, Jack Lawrence-Brown (Komponist), W1 Productions Ltd & Tommy Bowen
weniger…
4:28
9.
A Place To Hide (Live At The Itunes Festival, London / 2011) White Lies, Charles Cave, Charles Cave (Komponist), mehr…Harry McVeigh, Harry McVeigh (Komponist), Jack Lawrence-Brown, Jack Lawrence-Brown (Komponist), W1 Productions Ltd & Tommy Bowen
weniger…
5:01

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • mein gott

    Am 04. September 2010 von ich geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...ist das schlecht. Eine Beleidigung für Tears For Fears, Sisters Of Mercy und was sonstnoch vorschnell an 80er Kram um des Hypes Willen genannt wird. Was hat das mit denen zu tun? Oder mit Joy Division? Das ist Plastik, Retorte, leblos, keine Vision, kein Charakter nullundnichts. Da besorgt man sich wirklich gscheiter die wegweisenden Alben all der gern Genannten und dazu die von Ultravox und Echo and the Bunnymen, ja sogar Duran Duran waren interessanter. Wer sich aber wirklich was Gutes tun will, beschafft sich sowieso erstmal alles von Japan (der Band, nicht Emokleider- und Spielsachen).

  • magical

    Am 12. Juni 2010 von bob geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Totally love this music.
    Amazing voice, astonishing lyrics...captivates me!

  • Ne, nix für mich

    Am 05. Mai 2010 von Ciao geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es mangelt an Energie, Melodie und Utopie.

  • White lies

    Am 14. Januar 2010 von Darko geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    J'ai beaucoup entendu le titre to Lose my life a la radio. J'ai adoré la musique, mais surtout la voix j'ai tout de suite pensé que cette voix appartenait a une personne dans la trentaine. J'ai été étonné de les voir au Paléo, ce sont presque des gamins. Franchement Chapeau!!!!

    Un cd que je recommande!!!!!!!

  • to lose my life

    Am 14. Oktober 2009 von ben geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also mir gefällt dieser mix aus düsterem indie-rock, welcher mich an depeche mode und joy division erinnert, jedoch spritziger und moderner daherkommt. vor allem death und to lose my life sind ohrwürmer, die ich am liebsten laut raussingen würde.

  • das ist wieder so eine

    Am 17. Juni 2009 von joe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    typisch britisch hochgehypte kopie-band. sicher druckvoll produziert, aber eben produziert. da hat ein findiger plattenfirma heini den joy division hype vom letzten jahr genutzt und plötzlich musste der arme junge in jedem song vom tod singen. was recht lächerlich daherkommt.

  • alle songs vorallem E.S.T

    Am 08. Juni 2009 von Angie geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gefällt mir sehr gut..Hammer!!! So wunderschön Traurig und Leidenschaftlich Düster! Und diese geile Tiefe Stimme und diesen Blick vom Sänger...Wow, ich liebe dieses Album!!!! mega!!!!

  • Goose bumps!

    Am 25. Mai 2009 von cheers geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Stimme...und der Rest

  • Ueberaus gelungenes Debut

    Am 09. März 2009 von Egischa geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    In England von 0 auf 1 und trotzdem echt gut. Das Londoner Trio überzeugt mit ihrem Debut sowohl von den Texten wie vom Sound her. Ist das die Zukunft der Pop-Rock-Musik ? Wäre wirklich nicht schlecht.

  • Sehr guter Sound

    Am 07. März 2009 von Vanessa geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hallo autolux, Vergleiche muss sich diese Band sicherlich auch gefallen lassen. Denn sie haben das Rad ja schliesslich nicht neu erfunden. Also wird man halt gemessen an Bands, die sowas schon machten. Wenn ich mir die CD so anhöre, kommen mir eigentlich primär nicht Joy Division oder gar New Order in den Sinn. Vielmehr drucken hie und da (z. B. Track 4) auch The Sound durch, eine der mit Abstand besten New Wave-Bands von damals, der aber der grosse Durchbruch nie gelang. Man müsste fast vermuten, dass die White Lies geniale LP's bzw. CD's wie z. B. «From The Lions Mouth» eben von The Sound schon mal gehört haben. Und der Sänger hat bisweilen echt was von Tears For Fears. Aber Vergleiche hin oder her, Fakt ist: Diese Band ist trotz allem eigenständig, echt stark. Diese erste CD ein echtes Highlight im 2009.

  • wellll...

    Am 03. März 2009 von AngelOfTheNorth geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die jungs sind noch ein wenig jung, schreiben aber schon recht gute songs. das album auf die länge gesehen find ich nicht so abwechslungsreich. aber da ist definitiv potenzial vorhanden und die jungs werden sich sicher noch machen. tönt stellenweise arg nach killers.

  • Fantastisch

    Am 02. März 2009 von autolux geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Endlich wieder eine Band die sich ein Original nennen muss. Diese Vergleichereien gehen nämlich auf die nerven. Was diese Leute da abliefern ist wunderbar!!! Jeder Song ist genial, Die Welt ist doch Gut! Trotz den weissen Lügen! Kommt nach Basel!

  • jung, britisch und düster

    Am 28. Februar 2009 von rockfan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die white lies werden zurzeit hoch gehandelt, in england sind die jungen schnösel aus london seit ihrer ersten single im letzten frühling "the next big thing", vielerorts werden sie als legitime nachfolger von joy division bzw. new order gehandelt, obwohl der white lies sänger angeblich keinen song von joy division kennt. wie dem auch sei, auf ihrem debüt setzen die weissen lügen höhepunkt an höhepunkt und mixen düsteres new wave gebräu aus den guten alten 80ern mit intelligentem indierock und poppigen melodien, die garantiert hängen bleiben. wenn die jungs so weiter machen, werden sie dereinst grosse sporthallen beschallen, wetten? grossartig!

  • Weltklasse

    Am 27. Februar 2009 von Tomsen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ht mit The Bravery etwa gleich viel zu tun wie mit Heino. Die einzige Gemeinsamkeit: es ist Musik.

  • sackstark!!!

    Am 19. Februar 2009 von der wahre Musikexperte! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ist wohl schon jetzt CD des Jahres!!! Cool, erfrischend, bombastisch und unglaublich schwelgerisch, zum Sterben schön! DIE Entdeckung dieses Jahrzehnts!!

  • Bravery?

    Am 19. Februar 2009 von Bianca geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Lieber Willi, mit The Bravery hat dieses Album echt nix zu tun. Der Vergleich hinkt gewaltig, vor allem wenn man die 2. sackschwache CD der US-Amerikaner hört. White Lies erinnern effektiv etwas an Interpol und eben die von mir unten genannten Bands.

  • BRAVERY LÄSST GRÜSSEN!

    Am 17. Februar 2009 von WILLI geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    NICHTS BESONDERES!

  • Cool stuff

    Am 15. Februar 2009 von Bianca geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nachdem The Departure zu meinem Leidwesen offenbar schlapp gemacht haben und das 2. Album von The Cinematics auch noch nicht in den Starlöchern ist, kommt dieses Oeuvre gerade recht. Toller Indie-Wave-Sound der geplegten Sorte. Der Tipp schlechthin für Fans oben genannter Bands und natürlich Interpol mund Co. Reinhören erübrigt sich auch, die Platte ist jeden Franken wert. Der Sänger erinnert mich teils stark an Roland Orzabal von Tears For Fears.

  • im Westen viel Neues

    Am 10. Februar 2009 von thein geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sie werden ja hoch gelobt diese White Lies. Zugegebenermassen ausnahmsweise nicht zu unrecht. Endlich mal wieder ein frische Kapelle, die das enge Korsett der seit Monaten dahindümpelnden Indieszene sprengt und neue Impulse in die schwächelnde Szene bringt. Düstere und mystische Texte verzieren die klar 80er Jahre beeinflusste Musik, welche bei jedem Hören ihre Grösse mehr und mehr preisgibt. Man muss der Scheibe Zeit geben um sie zu verstehen, denn sie ist weit mehr als "to lose my life", der schön Radiotauglichen Singleauskopplung.

  • ok

    Am 06. Februar 2009 von Panikorchester geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wer die ersten alben von bravery & killers mochte, zudem noch was mit glasvegas anfangen kann, ist hier sicher gut bedient. und bei dem preis kann man eigentlich nicht nein sagen...

  • Hammmer

    Am 29. Januar 2009 von Dave geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wow.... ein fantastischer, melodiöser, pompöser, schön überladener Mix aus 80ern, Sisters Of Mercy, Goth, ein bisschen Pathos , Glitterqueengitarre und Streichern... Lange nicht mehr so was geiles gehört. Gänsehautfaktor 100. Für mich jetzt schon eines der besten Alben 2009!!!!!!!!!

  • An Jakob Schmutz

    Am 27. Januar 2009 von Findus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wäre die Welt so globalisiert hätten wir längst einen KFC oder einen Dunkin' Donat in der nähe. Zahle lieber ein bisschen mehr und hatte durch das die Glasvegas 5 Monate vor CH Release!!! im Haus. Diesen Shop gibt es schon x jahre. Wir wissen alle was sie draufhaben. Nobody's perfect anyway.

    Zum Album: Mhhh da muss ich mir 2mal überlegen ob die zulege. èberzeugt mich noch nicht so sehr.

  • Lieferfrist und Preis?

    Am 27. Januar 2009 von Jakob Schmutz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Album ist in England Nummer 1 der Albumcharts (25.01.09). Weshalb müssen wir in der globalisierten Welt zwei Wochen warten, bis die CD zu einem relativ hohen Preis im Schweizer Haushalt ist? Bei Glasvegas verlief das schon ähnlich schlecht. Schade.

  • No Lies

    Am 26. Januar 2009 von Belmont rock geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Que dire ?

    Peut-être juste bravo, dans un paysage musical saturé voilà que nous arrive une perle. 20 secondes du 2ème titre et déjà je savais que c'était grand.

    Un de ces trucs inclassable qui te réconcilie avec l'industrie du disque.

    Basse linéaire, batterie énergique, clavier et guitares omniprésentes et finalement vocal d'enfer (un petit quelque chose de Nick Cave).

    Peut-être à Paleo 2009 !!

  • ja!

    Am 01. Januar 2009 von boba fett geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    freu mich schon riesig!!!!!! to lose my life, unfinished business, death: einfach grossartig diese songs!!!! Wie wird wohl erst das ganze album sein???????

  • white lies

    Am 29. Dezember 2008 von oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    da scheints was feines auf die ohren zu geben.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.