Fr. 19.90

Ricomincio Da Qui

Audio-CD

SWISS

Sofort Lieferbar

Beschreibung

Mehr lesen

Angekommen sei er, hiess es, als Roberto Brigante seine letzte EP veröffentlichte. Jetzt bricht er wieder auf. Inspiriert von Erinnerungen wagt er auf «Ricomincio da qui» Neues – zusammen mit neuen Stimmen.

Platz 3 in der Hitparade, Vergleiche mit grossen italienischen Cantautori, Airplay wie nie zuvor: Die EP «La Verità» war für Roberto Brigante ein Erfolg auf der ganzen Linie. Angekommen sei er, war zu lesen. Italianità in ihrer puren und reinen Herzlichkeit: Dafür steht dieser zehnte Studio-Release des Cantautore aus Thun, BE. Und jetzt? Auf Nummer sicher gehen? In der Krise auf bewährte Muster setzen? Nicht Roberto Brigante. Er wirft vieles über den Haufen, holt neue Stimmen an Bord und wagt es, musikalisches Neuland zu betreten. Eine Zeitreise, angefangen in jungen und wilden Jahren in den Diskotheken, die in den Clubs des 21. Jahrhunderts endet. «Ricomincio da qui» heisst das sieben Songs starke Werk. Frei übersetzt: «Ich fange noch einmal von vorne an.»

Und da gibt es dann eben Tracks zu hören wie «Spettacolo»: Diese zunächst scheinbar entspannte Pop-Nummer, die sich rasant zu einem veritablen Club-Heuler entwickelt; getrieben von stampfenden Beats, getragen von einer frechen Country-Gitarre. Es ist ein wahrhaft fellinisches Spektakel, das da serviert wird – akustisch bunt und wild, inhaltlich in düsterem Schwarzweiss gehalten – ohne aber zu vergessen: Wir sind geboren, um lebendig zu sein. Auch «Correvo» gehört in die für Brigante neue Kategorie der Disco-Heuler – ein EDM-Track, der das sinnlose Streben nach der perfekten Liebe besingt, bevor man feststellt, dass das Gute eigentlich so nahe liegen würde. Und natürlich darf auf dem jüngsten Brigante-Release sein Sommerhit 2020 nicht fehlen: «A Mare» weckt die Sehnsucht nach Sommer, Sonne und guter Party mit besten Freunden.

Roberto Brigante weiss: Mit diesem Touch von Dancemusic, pumpenden Beats und neuzeitlichem Schnickschnack wird er eingefleischte Fans vor den Kopf stossen; es wird Menschen geben, welche die Nase rümpfen, wenn der Musiker, der zügig auf die 60 zugeht, einen auf Disco-Poser macht. Aber er weiss auch: So mancher wird ihn verstehen. Weil Roberto Brigante auch 2021 das macht, was er immer getan hat: Er folgt seinem Herzen. «Und ich hatte einfach Lust, einmal im Leben jenen Sound zu machen, zu dem wir in jungen Jahren in den Discotheken abgefeiert haben», sagt er. Böse Zungen behaupten: Wo andere Männer in seinem Alter sich eine Harley oder eine junge Freundin zulegen, gönnt sich Brigante ein paar echt fette Club-Knaller.

Doch bald 40 Jahre in der Schweiz gehen auch an einem Salentiner nicht spurlos vorbei. Und so können all jene aufatmen, die befürchten, Brigante werfe alles, was er bisher erreicht hat, über Bord. Denn wer so lange in helvetischen Landen lebt und liebt, der lässt sich auch vom Wunsch nach Sicherheit, der die Eidgenossen so prägt, anstecken. Darum sind auf «Ricomincio da qui» auch Songs wie der Titel-Track zu finden – eine süffige Uptempo-Nummer in bester italienischer Canzoni-Tradition. Oder «Vieni da me», das verpackt in ein reduziertes Kleid von Gitarre und Gesang genau das besingt, wonach wir uns alle aktuell tief drin sehnen: Endlich mal wieder jemanden ohne schlechtes Gewissen zu berühren und richtig fest in den Arm zu nehmen.

Auch «Io e te», das gefeierte Vorab-Duett mit Tochter Debora, und «Uguali ma diversi», ein Duett mit dem Berner Italo-Original Ferraro, der so viel mit Brigante gemeinsam hat und doch ganz anders tickt, stehen in bester Roberto-Brigante-Tradition: Mehr als einmal hat sich der Cantautore vom Rand der Alpen Verstärkung geholt und bewiesen, dass er auch mit und neben ganz Grossen der Branche locker bestehen kann.

«Ricomincio da qui» ist die elfte Studio-Produktion von Roberto Brigante nach «Poesia» (2003), «Va bene!» (2006), «Pronto» (2008), «Piccante» (2010), «Strada del sole» (2012), «Roberto Brigante» (2015), «Insieme» (2017), «10» (Herrmann&Brigante, 2018), «Sono Io» (2019) und «La Veritá» (2020). Dass er sich nach mehr als 20 Jahren seiner Karriere unvermindert experimentierfreudig präsentiert, zeigt, dass er gewillt ist, immer wieder neue musikalische Kapitel aufzuschlagen: Roberto Brigantes Reise ist noch lange nicht zu Ende.

Produktdetails

Interpreten Roberto Brigante
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 26.03.2021
 

Tracks

1.
VIENI DA ME
3:44
2.
IO E TE
3:46
3.
RICOMINCIO DA QUI
3:17
4.
CORREVO
3:05
5.
UGUALI MA DIVERSI feat. Ferraro
3:13
6.
SPETTACOLO
3:18
7.
BONUS TRACK - A MARE
3:10

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • Toll

    Am 03. April 2021 von Manfred geschrieben.

    Eine sehr schöne EP mit vielen tollen neuen Liedern des sehr sympathischen Thuners:-) Natürlich auch mit meinem Lieblings-Song "Io e te" und der Neueinspielung von "A Mare". Macht viel Freude!!!

  • soooo schön!

    Am 26. März 2021 von Angelika geschrieben.

    Tolle Songs! Machen glücklich! : )
    "IO E TE" einfach traumhaft!
    Lieblingssong!

  • Aufsteller!

    Am 16. März 2021 von Mike geschrieben.

    Sehr sympathischer Mensch und Sänger aus der sympathischen Stadt Thun am Fusse der Alpen.

  • TOP!

    Am 04. März 2021 von Nady geschrieben.

    Super Songs, super Stimme, kann nur sagen "ausgezeichnet"! mach weiter so, Roberto!!!

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.