Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
bisher CHF 25.90 CHF 21.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
NEU Audio-CD

U2

Songs Of Experience (4 Panel Digipak, Deluxe Edition)

Interpreten U2
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erschienen 01.12.2017
Edition Deluxe Edition, 4 Panel Digipak
 
Kundenbewertung 2 (19)

Tracks

play 1.Love Is All We Have Left 2:41
play 2.Lights Of Home 4:17
play 3.You're The Best Thing About Me 3:45
play 4.Get Out Of Your Own WAY 3:58
play 5.American Soul 4:22
play 6.Summer Of Love 3:24
play 7.Red Flag Day 3:20
play 8.The Showman (Little More Better) 3:24
play 9.The Little Things That Give You Away 4:55
play 10.Landlady 4:01
play 11.The Blackout 4:46
play 12.Love Is Bigger Than Anything In Its Way 4:01
play 13.13 (There Is A Light) 4:20
play 14.Ordinary Love (Extraordinary Mix) 3:47
play 15.Book Of Your Heart 3:55
play 16.Lights Of Home (St Peter's String Version) 4:33
play 17.You're The Best Thing About Me (U2 Vs Kygo) 4:16

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Pat vom 09. Dezember 2017

    U2

    Les commentaires ici sont souvent n'importe quoi. Je ne comprends pas du tout certaines critiques.

  • von landboy vom 05. Dezember 2017

    Experience!!

    An alle U2 Hasser, lasst doch die Kommentare, wenn ihr eine Gruppe hasst... ich bewerte auch keinen Justin Bieber, oder?? Zur Platte: Vielleicht hats schon jemand gemerkt... 40 Jahre U2, hier zusammengefasst auf einer Platte, welche Musikrichtung hätte ihr denn gerne? Rock, Pop, Techno, Hip-Hop, Blues, Folk etc. haben U2 ihn all ihren Platten schon einfliessen lassen... und hört man aus dieser Platte genau raus... kein roter Faden oder eigenes Plagiat? Haben sich noch nie als "reine" Rock-Band gesehen, falls noch keiner bemerkt hat... natürlich hat man alles schon ähnlich gehört.... jedoch sind die Songs durchwegs klasse und ein Markenzeichen ist doch nicht so schlecht... die meisten Fans rund um den Globus werden dieses Album verstehen und lieben
    (zur Relevanz: 22 Grammys und unzählige Preise...) Bewertet eine Platte nach der Musik und nicht nach Bonos-Steuersünden... sonst dürftet ihr auch keine Politiker mehr wählen oder Fussball schauen.... give a sh...!!

  • von Salad & Tomateos vom 05. Dezember 2017

    Nicht gut

    U2 haben schon eh immer versucht trendy zu sein. Das Album riecht nur so von Coldplay und Musemässigen Sounds. Wie tief Bono mittlerweile gesunken ist, lässt sich hier bestens heraushören

  • von Ruth vom 05. Dezember 2017

    Flop des Jahres

    Bitte nicht. Von den 17 Songs, lassen sich nur etwa 3 anhören. Den Rest kann man in die Tonne klopfen. U2 ist out.

  • von Näui vom 05. Dezember 2017

    Furchtbar

    Absolut unzumutbar, was die Herren von U2 mal wieder herausgebracht haben. Die Musikwelt dürfte froh sein, wenn Bono und Co endlich ihre Zelte abbrechen und das Kapitel U2 schliessen.

  • von charli vom 04. Dezember 2017

    spitze

    bestes Werk der Band seit 20 Jahren

  • von Robo vom 04. Dezember 2017

    Leider nicht mehr relevant.

  • von Schtobotz vom 03. Dezember 2017

    Warum dieses Bashing, Roger?

    U2 sind hier auf der Höhe ihres Schaffens. Die meistüberschätzte Band der 80er-Jahre ist endlich dort angekommen, wo ich sie nie erwartet hätte. Jetzt hat die Musik (endlich) Ecken und Kanten, die Songs bleiben sofort hängen, nicht mehr dieses eklektische Nachsingen anderer Stars von "Rattle & Hum" oder "The Unforgettable Fire". Für mich ist "Songs Of Experience" zusammen mit "How To Dismantle An Atomic Bomb" die Spitze des Schaffens der Band um Bono und The Edge. Dieses Album ist wie Zähne putzen: Bei jedem Hördurchgang noch sauberer!

  • von dani vom 02. Dezember 2017

    beste

    Beste Cd von U2 überhaupt Bravo

  • von Graf Dracula vom 02. Dezember 2017

    Blutleer...

    Blutleer...

  • von Charlie vom 02. Dezember 2017

    Was soll das

    So wie ich es von U2 erwartet habe. Nicht mehr und nicht weniger.
    Dieses "Jeder darf jetzt mal draufhauen" geht gar nicht.
    Bono und seine Mannen waren nie das wozu sie geschrieben worden sind.
    Man kann es hören, muss aber nicht

  • von DJ Summer in Love 69 vom 02. Dezember 2017

    Songs of experience - Titel ist irreführend!

    U2 ist defintiv in die Jahre gekommen und wiederholt sich nur noch selbst. Und ein Experiment ist das neue Album definitif nicht; eher ein langweilige Aneinanderreihen von früheren Highlights in einer schier repetitiven und langweiliger Form. Leider ist das eben schon die Mitleids - & Abschiedsphase. Ein Requiem für Bono und Co....Schnüff!!!

  • von showman vom 01. Dezember 2017

    Relevanz?

    So so, U2 sind nicht mehr relevant.... kann langsam aber sicher diese Kommentare nicht mehr hören wie die von Roger... wo bleibt aber die Kritik über die Platte?? Ok, hab sie erst 5 - 6 Male gehört und wächst noch, Zugegeben: 2-3 Songs sind Füller, der Rest aber durchwegs gut bis sehr gut (vorallem The things.... hat das Zeug zum Klassiker). Der Rolling Stone brings auf den Punkt: 3.5 von 5 Sterne
    U2 bleiben solange relevant, wenn sie noch immer die grössten Hallen in jedem Land füllen, sch...egal ob sie hauptsächlich wegen der alten Songs kommen. Nebenbei: 5-6 neue Songs werden sich super ins Programm integrieren lassen... wetten? (Achtung Baby und Joshua Tree lassen sich nie wieder toppen, ist aber auch bei anderen Bands so)

  • von Reto Frei vom 01. Dezember 2017

    Leider

    berühren mich die Songs von U2 schon lange nicht mehr und das ist auch schon Jahrzente her.

  • von Graf Dracula vom 01. Dezember 2017

    Blutleer...

    Blutleer...

  • von Roger vom 01. Dezember 2017

    Man sollte gehen

    bevor es Mitleid gibt. R.E.M. haben es vorgemacht. U2 sind weit davon entfernt, noch relevant zu sein. Nach dem letzten guten Album No Line on the Horizon hätten sie sich ehrenvoll verabschieden können. Verpasst, schade.

  • von Claude vom 09. Dezember 2017

    sehr gut

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bin begeistert von der neunen Scheibe!
    War schon immer ein Fan dieser Band und das wird sich auch nicht ändern. Egal ob es War, Joshua tree, Pop, Zooropa...... oder jetzt Songs of Experience ist. Jedes Album hat seinen Reiz.

  • von cantbelievemyexistence vom 03. Dezember 2017

    Tombola

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kommentare wie auch die kommentierte Musik enthalten einige Nieten.

    Graf Dracula hat sich heute noch nicht gemeldet - ist er schon verdurstet?
    Und DJ...: experience und experiment sind nicht das Gleiche.

    Zur Musik: von Nieten bis egal, von Selbstzitat bis ok; alles dabei.
    Die adoleszente Verzauberung der 80er und 90er Werke ist nicht mehr herzustellen.
    Sad! würde der amtierende Präsident kurz und knackig anfügen.
    Where is the light???

  • von Dave Giant vom 02. Dezember 2017

    Nicht alle Sprichwörter lügen

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "Früher war es besser." Wie recht du doch hast, Sprichwort. Von "Boy" bis "Rattle and Hum" eine der besten Bands überhaupt. Danach verkopft intellektuell verkrampft speziell-gut-sein-müssen. Dann noch einzelne Lebenszeichen zwischen Schrott. Wie eine lange Sterbenszene aus einem Italo-Western.