Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Metallica
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 15.04.2016
Edition Remastered
 

Tracks

1.
Fight Fire With Fire
4:45
2.
Ride The Lighning
6:38
3.
For Whom The Bell Tolls
5:11
4.
Fade To Black
6:55
5.
Trapped Under Ice
4:04
6.
Escape
4:24
7.
Creeping Death
6:36
8.
Call Of K Tulu
8:55

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Frage

    Am 11. Mai 2016 von otto geschrieben.

    Hat dieses Remaster einen wirklichen soundtechnischen Mehrwert?! Weiss das jemand?

  • Thrash ist nicht gleich Trash

    Am 02. Februar 2019 von pearljammer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich muss es leider an dieser Stelle nochmals erwähnen, während ich diese Rezessionen lese.
    Ich bemerke immer wieder, dass es Leute gibt, die Thrash Metal mit Trash Metal verwechseln.
    Ganz schlimmer Fehler als Fan des Genres!!!
    Das ganze hat nix mit Abfall (Trash) zu tun, sondern kommt von to thrash (schreddern, dreschen...).
    Das Gitarrenspiel gibt dem Genre selbstverständlich den Namen und nicht euer Hausunrat.
    Also bitte ihr Obermetaller, nehmts euch zu Herzen.
    Zum Album kann ich nur sagen, es ist ein Meisterwerk seiner Zeit und klingt auch heute noch sehr aktuell und mir wird dieses Album niiieeemals verleiden. Fünf Sterne, basta.
    Ich habe fertig.

  • pickliger teenie - alarm !!

    Am 18. Mai 2013 von chill-phil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    immer wieder schaade wie einige möchtegerns den weg in solche ecken der Matrix finden und an dem zu rütteln versuchen an dem nichts zu rütteln ist.
    Bitte bitte ihr unwissenden neumetallern die ihr gerne das gurgeln von irgendwelchen new-age-frontmetallern höhrt die sich das leben aus der lunge krächzen.
    Das hier ist Metallica, habt gefälligst mal mehr respekt vor den erscheinungsdaten die ihr übrigens auf der verpackung antrefft und begreift, dass einige von euren sogenannten superhelden damals noch in die windeln gekac_t haben und vor allem legt euch mal ein bisschen Musikgeschmack zu und nein diesen findet ihr sicher nicht im Regal mit den neuesten Emo-rock-Hits.
    Überlasst es doch den eigefleischten alten Fans, denn die haben zum Teil wirklich noch eine Ahnung von guter Musik, egal welche Richtung (und das sag ich mit Jahrg. 85, hab also selber erst später metallica kennengelernt).

    so und jetzt zu den trockenen facts, es gibt kein bestes album von metallica.
    und diese scheibe ist wie alle anderen first five Albums von -metallica einfach nur allermindestens...

  • Metallica forever

    Am 15. März 2013 von Metalfreak geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    An Nosferatu:
    Da hat wohl einer keine Ahnung von der Geschichte des Metal's!!!
    1. Gäbe es keinen Death-Metal ohne Pioniere wie Metallica, Slayer, Sepultura..etc.
    2. Ich habe selber auch Jahre lang Death-Metal gehört und kann ein solches Urteil, von einem wahrscheinlich frühestens in den 90er Jahren geborenen Möchtegern, namens "Nosferatu" nicht ernst nehmen..
    3. Grosse Death-Metal Bands haben sich genau von Bands wie METALLICA inspirieren lassen!!
    ... soo, habe fertig! Cheers & Rüülps

  • bathory

    Am 27. Februar 2011 von gunzi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    diese cd klingt aber hallo genial . lohnt sich kein verzerren cool und der raum wirkt wi auf lp s.

  • the best

    Am 18. Dezember 2010 von AC-DC rocks geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sans doute le meilleur album de Metallica

  • Ein paar Klassiker, mehr aber auch nicht

    Am 18. Juli 2010 von Soilmate geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein paar gute Songs hat es auf dem Album (Fade to black, For whom the bell tolls), es hat aber auch biederes Material darauf wo vielleicht aus klassischer Sicht bedeutungsvoll sind, heute aber keiner 2. Klassband mehr das Wasser reichen könnte. Hetfields Stimme, wie immer am Rand zum Nerven. Für 10 bis 15 Franken gerade noch passabel das Album zum seine Sammlung zu vervollständigen. Mehr würde ich dafür aber definitv nicht zahlen, da gibts einfach massig viel neueres, das wesentlich mehr des Geldes Wert ist.

  • The Best

    Am 18. August 2009 von Pung geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meiner Meinung nach ist dies die Beste aller Metallica-Scheiben. Das Album klingt ausgereifter als Kill Em All. Die Band war damals jung, wild und sie mussten für Ihren Erfolg noch richtig arbeiten. Es wurden keine Singles, Video-Clips, Special Editions oder weiss der Geier was produziert, im Vordergrund stand ausschliesslich die Musik. Genau das, finde ich, hört man aus diesem musikalischen Meisterwerk heraus. Die Songs sind super arrangiert, die Texte ausgereift. Und die Tatsache, dass Metallica Ride the Lightning immer wieder mal "kopieren" was das Konzept angeht (schneller Opener, typischer Thrash-Metal-Track, Halbbalade etc.) spricht auch für die Brillianz dieses Albums. Sicher, Master of Puppets ist auch ne geniale Scheibe, das schwarze Album oder Load/Reload finden auch oft den Weg in meinen CD-Player. Aber Musik-Geschichte geschrieben haben Metallica mit diesem Album!

  • super

    Am 06. September 2008 von DoubleH geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super Album für jeden der Trash- und Speed-Metal mag. Super Riffs etc..Über die Veränderungen im Bereich Trash-Metal gibts wohl nichts zu meckern, denn ohne solche Bands gäbts auch nichts neues!

  • Mailenstein

    Am 09. August 2008 von Roman geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das ist Geschichte!!! Bevor Metallica 1984 mit "Ride The Lightning" gab es Heavy Metal... Da kamen Ende der 70er Jahre Bands wie Iron Maiden, Judas Priest, Accept, Saxon u.v.m. und haben Nationen verändert!!! 1984 gab es neue Richtungen von Metal... Da waren neu Venom.... die Gründer der Tod und Schwarzmetall. Nebst an kamen Slayer...Gründer der Trash Metal Scene... Und da waren noch Metallica, die Gründer und Götter der Speed Metaller. Vorher war Motörhead mit "Overkill" das high speed Lied. Doch Metallica übertraf alles. Es gag nichts besseres, was so schnell und doch so gut und prezise klang.
    Heut zu Tage finde ich, dass Kirk mit seinem Gitarren Style abgegeben hat. Früher hörte mann, dass er bei Joe Satriani ein Schüler war. Dafür hat Lars noch mehr Druck auf sein Drumm gegeben. Jedenfall ist dies persönlich meine Lieblingsscheibe von Metallica.

  • Geiles Album

    Am 22. Juli 2008 von John Petrucci geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wiso eigentlich nicht!

  • lightning strikes

    Am 28. September 2006 von ha! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die tracks 4-7 sind hörenswerte metall-knaller. der rest ist mir irgendwie zu pathetisch. die solos fallen wie immer dürftig aus, aber an komplexen arrangengements mangelt es nicht.

  • bang

    Am 23. September 2006 von head geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieses album ist, obwohl dürftig aufgenommen, das beste Metallica album das es gibt. Besser als master of puppets

  • Geniale Songs aber...

    Am 16. September 2006 von Country Ass geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dürftig produziert. Wäre auf augenhöhe mit masters... wenn gleiche Produktion.

  • An Exciter

    Am 03. Februar 2006 von Hammet geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Du hast ja sowas von keine Ahnung. Wer vergleicht zum Beispiel schon Clawfinger mit MetallicA??? Ich glaube eher dass du hier der Teenie bist, der von Musik überhaupt nichts versteht. MetallicA ist Legende, für mich zwar nicht die beste Band, aber eine der Besten... ;-) Schade nur dass sie so abgeben... Haben halt alle nur die Kohle im Visier.

  • Metal up your ass!!!!!

    Am 13. Januar 2006 von Rattlehead geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eines der der besten Thrash metal Alben ever!
    Schon Fight Fire With Fire Bläst alles weg!
    P.S. Manowar Sucks!!!!

  • Was besseres gibt es nicht

    Am 06. Januar 2006 von oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wird nicht umsonst als eines der besten Heavy Alben überhaupt gehalten und Manowar sind einfach nur schlecht und peinlich

  • Meilenstein

    Am 13. September 2005 von Chuck Schuldiner geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Jo Exciter, das war ein Griff ins Klo. Gerade viele deiner aufgezählten Bands fabrizieren musikalisch wie textlich anspruchslosen Power Metal. Natürlich gibt es musikalisch noch anspruchsvolleres als die Metallica Frühwerke. Man muss sich nur mal in der Prog-Szene oder der anspruchsvollen Death Fraktion widmen. Die ersten vier Metallica Alben bleiben aber immer in meiner Gunst, wunderschöne Kompositionen, geschrieben wie von Gottes Hand haben sie progressive und harte Musik massgeblich beeinflusst.

  • Immer diese Möchtegern-Szenekenner

    Am 07. September 2005 von Matze geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    at Exciter: Deine aufgezählten Bands (Clawfinger, Hammerfall u.a.) sollen Metallica in den Schatten stellen? Ich musste lachen, eben auch wegen den obengenannten 2 Bands, die 10 Jahre später gegründet wurden als Metallica. Metallica hat mit ihren ersten 3 Platten dazu beigetragen den Metal zu revolutionieren! Das ist nicht Schönrederei, das ist Fakt! Diese Platten sind Meilensteine in der Geschichte des Metals, das bestätigt dir so mancher Metalhead, manche Band, auch solche, die du aufgezählt hast! Unzählige Bands sind mit den 80er Alben von Metallica grossgeworden und inspiriert worden. Was du bezüglich des Talentes dieser Musiker abgelassen hast kann ich nur sagen: Probier mal einen Song von diesem Album nachzuspielen, egal ob auf Gitarre, Bass oder Schlagzeugl! Schnell merkt man nämlich, dass es gar nicht so einfach und einfallslos ist! Greets and keep supporting the good old Thrash Metal!

  • Voll Geil

    Am 22. August 2005 von Creeping Death geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Beste Album Der Welt

  • Teeny-Platte

    Am 27. Juli 2005 von Exciter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Für Pickelige 11-jährige,die nach 'Schnappi das kleine Krokodil' das erste Mal die Eltern ärgern wollen! Gesang nicht ausgereift und eintönig ohne jegliche Dynamik, geschweige den künstlerisches Potenzial. Ja - auch Metal ist Kunst und erfordert eine gewisse Begabung in Bezug auf Stimme, Instrumental und Rhytmus!

    Folgende Bands aus verschiedenen Metal- Genre lassen Metallica ganz schnell verschwindend klein und alt aussehen: Judas Priest, Manowar, Hammerfall, Rage & the Lingua Mortis Orchestra, Anthrax, Theatre of tragedy, Tiamat, Paradise lost, In Extremo, Rammstein, Die Krupps, Clawfinger, Samael, Oomph!, Ain't dead yet, ja sogar Megadeth mit Ex-Metallica-Klampfer Mustain gehn gröber ab als Hatfield und seine Pseudo-Grusel-Gombo... halt eben nur 'masters of puppets'!!! Trotzalter-Trash!!!

  • ride the lightning

    Am 07. Juli 2004 von kunde geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die alben "ride the lightning" und "master of puppets" sind die geilsten die METALLICA rausgebracht hat!!! die gehen sooooo kraasss ab!!!

  • Ride The Lightning

    Am 04. März 2004 von Sirius geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Alle, die MetallicA verhöhnen: Macht es mal selbst. Niemand kann so geil, so präzise, so derbe rocken wie diese Jungs. Die Rückkehr zur Primitivität (St.Anger) ist natürlich.

  • WArum?

    Am 04. September 2003 von Nicu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wie konnten MetallicA von dieser musikalischen Klasse auf sowas wie St.Anger kommen? Hört euch doch nur mal die fetten, geilen Gitarren an! Die Drums mähen dir die Rübe weg! DAS IST HEAVY MEEEETAAAL!!!

  • Das stärkste Metallica Album!

    Am 26. August 2003 von Nicolas Hunziker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Jeder, der nach St.Anger zum Metallica Fan geworden ist sollte sich lieber mal DAS anhören! DAS sind Metallica! Dieses Album ist einfach nur noch der HAMMER, andes kann man es nicht mehr ausdrücken! Tolle Solis, toller Gesang, vorallem der Opener haut einem einfach um! Einfach der Affenstarke Hammer!!

  • geil

    Am 19. August 2003 von Metal fan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    da fall mer nur eis i: geil. das isch die geilscht cd wos gid vo metallica!!!!!!

  • GEIL

    Am 19. August 2003 von Metal geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    GEIL GEIL EINFACH GEIL. old metallica forever!!!!

  • Ein Meisterwek

    Am 08. August 2003 von Roli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nach meiner schlechten Bewertung von St. Anger musste ich den Jungs von M. einfach etwas Gutes tun... Also, wer die Wahl hat, lieber auf dieses bald 20-jährige (ich glaubs selbst kaum...) Teil zurückgreifen.

  • da war die welt noch in ordnung

    Am 06. August 2003 von baba geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    starkes album von metallica. kann man sich immer wieder anhören.

  • geil aber

    Am 06. August 2003 von Speedy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    kein Thrash denn Thrash Metal tönt aggresiver und härter

  • hammer

    Am 05. Juli 2003 von R.Sch. aus I-see geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Zwar nicht das geilste Thrash Metal album der geschichte aber das geilste von Metallica

  • verdammt geil!

    Am 03. Juli 2003 von M.S. aus K. am Rigi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    metallica pur.. mit master of puppets zusammen das geilste album!!!

  • unglaublich komplex

    Am 28. Juni 2003 von cliff geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mein lieblings metal-album schlechthin... man merkt den einfluss aus der klassik von genie cliff burton.... der pure wahnsinn

  • Am 16. Juni 2003 von Dimmi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    für jeden der beginnen will metal zu hören empfehle ich diese scheibe, wie auch Master of Puppets und ...and justice for all.

  • momoll du

    Am 12. April 2003 von evil man geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also dieses Album bevorzuge ich vielmehr als Master of Puppets, welches eh noch lange nicht das beste metal album ist.

  • Jippii

    Am 12. Januar 2003 von Fan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was gibt's da noch zu sagen!!!!
    Nur schade das die neue CD nicht mehr den alten Aufdruck besitzt. Jetzt ist sie so Standard-Columbia-Rot...

  • ein träumchen von Speed-Metal

    Am 09. Dezember 2002 von Mischa Frei geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Absolut geile Scheibe für den wirklichen Metallica-Fan. Wunderschöne Melodien gemischt mit hammerharten Riffs. Guter, alter Metal halt.

  • Nr. 1

    Am 06. November 2002 von Stefan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das beste Metallica Album! Hört euch nur mal Songs wie den Titelsong, For whom the bell tolls, fade to black und creeping death an! Spitze, das beste, was die band je verbrochen hat. kaufen!

  • Das beste Album von Metallica

    Am 16. Oktober 2002 von Schütz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meiner Meinung nach ist Ride The Lightning das beste Album von Metallica. Leider wurden sie nach Master of Pupets immer kommerzieler und kamen im TV. Heute spielen sie schon mit den ****hip hoppern zusammen(habe ich auf jeden Fall gehört).Ich kann nur sagen: Metallica heutzutage ist einen Schande. Nichts gegen die alten Scheiben aber sie sind einfach nicht mehr das, was sie ein mal wahren.!!!!!!!

  • uhhhhh!

    Am 02. September 2002 von Airish geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hoi Nosferatu! Du bisch aber än rächt harte siäch...

  • auch ein Klassiker

    Am 31. August 2002 von Don geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... die die die die die die die ....

  • MEISTERWERK

    Am 23. Juli 2002 von Hunting Deer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Highlight in Metallicas-Schaffensphase,nur Killer-Songs von Anfang bis Ende. Zu Nosferatu:Meinst du vielleicht,es würde Death Metal überhaupt geben ohne die 80er-Trash-Welle?Auch Cannibal Corpse und Hypocrisy haben früher Metallica "geloset" :-)

  • Death Metal Rules

    Am 03. Juli 2002 von Nosferatu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Naja, als ich ein kleiner pfüdi war, hab ich mal ne metallica platte gekauft. jedenfalls heut lose ich death metal, und als ich wieder mal die kill 'em all hörte, kam mier schier der lachkrampf. sooo lahmer sound, da schläft mir ja das gesicht ein. schlichtweg lächerlich. ich weiss gar nicht, was andre haben. zudem ist metallica die meist verhasste band unter truemetallern

  • Absoluter Überflieger!!!!

    Am 22. April 2002 von ----->( ( (FEEL ALIVE) ) )<----- geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese CD muss man einfach haben, wer sie nicht hat oder sogar nicht einmall kennt, soll sich einsperren und denn Schlüsser wegwerfen!!!! Unbedingt besorgen! METAL ruuuuuuuuuuuuulet!!!!

  • Am 10. April 2002 von Äiren Dänu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    So let it be written,
    so let it be done,
    "This album" was sended by the Chosen one!

  • Metal up your fucking ass !!!

    Am 26. Januar 2002 von eim geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das waren noch Zeiten.
    Jeansjacke mit Metallica Aufnäher, Metallica T-Shirt und dem mickrigen Stiftenlohn ans Metallica Konzert ins Volkshaus 1984.
    Ich wollte Kirk Hammet sehen wie er solche ultraschnellen Solis live spielt (knapp erfüllt).

  • Voll Gas!!!!

    Am 15. Januar 2002 von Marco geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    für mich immernoch das beste metallica-album!!! jeder song ist ein hammer!! genial!!!

  • Genial

    Am 04. November 2000 von Stephan Neuhaus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Geniale Musik, Perfekt, abwechlungsreiche Musik, Super Rythmen, Einfach das beste Album vo Metallica.

  • Am 14. Juli 1999 von Irene geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    richtig gute,schnelle Songs mit melodiösen Zwischenstücken. Fade to black ist ein super Song!

  • Ride The Lightning - Metallica

    Am 31. Mai 1999 von pf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schnelle, kraftvolle Songs, wie sie eben frueher waren. Neben 'Black Album' das beste von Metallica.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.