Fr. 42.90

Black Earth - 2016 Reissue (2 LPs)

Vinyl

Versand in der Regel in 3 bis 6 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Bohren & Der Club Of Gore
 
Genre Electronica, Electro, Ambient
Inhalt 2 LPs
Erscheinungsdatum 02.12.2016
 

Tracks

1.
Midnight Black Earth
8:48
2.
Crimson Ways
6:43
3.
Maximum Black
7:38
4.
Vigilante Crusade
7:31
5.
Destroying Angels
7:11
6.
Grave Wisdom
6:33
7.
Constant Fear
6:27
8.
Skeletal Remains
8:00
9.
Art Of Coffins
12:04

Künstler

Kundenrezensionen

  • endlich wieder auf Vinyl

    Am 26. November 2016 von roli geschrieben.

    Ein lange erwarteter Reissue. Diese schwarze Perle muss man einfach auf Vinyl haben! Schön, dass das jetzt zu einem vernünftigen Preis möglich ist.

  • ---

    Am 02. Januar 2008 von blixa barfuss geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    i dig this

  • Bohren

    Am 28. August 2007 von Kovaks geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Le jazz doom existe.

    Ultime !!!

  • Black Earth

    Am 12. Januar 2007 von Annalya geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Magnifique...

  • pat-black

    Am 02. März 2005 von patrick lindenmann geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das warten hat ein ende!!! am 2. mai erscheint dann endlich das neue album "geisterfaust" und am 5. mai sind sie ja dann schon live im abart in zürich zu bestaunen!!! das muss ja live absolut umwerfend sein! hoffentlich haben sie ihre berüchtigten projektionen mit dabei!!!

  • sehr schöne platte für ruhige stunden

    Am 22. Januar 2005 von Rodion geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die cd wurde mir von haneke empfohlen. ich war anfangs etwas skeptisch, da sein und mein musikgeschmack doch unterschiedliche richtungen eingeschlagen haben. aber dieses album gefällt mir. wenn ich einfach mal wieder abschalten will, höre ich diese musik und der kontinuierliche fluss der zeit scheint unterbrochen. einstein hat schon vor 100 jahren gewusst, das zeit relativ ist und heute - wird aus dieser grauen theorie erfahrbare wirklichkeit... dank bohren & der club of gore!

  • skull

    Am 24. November 2004 von vilfer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ganz selten angehört, aber dann ists gold wert.

  • .

    Am 28. Juli 2004 von Nagash geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Vertonte Dunkelheit...

    Tonnenschwer und erschlagend...

    schmacht

  • Faszinierend

    Am 31. Juli 2003 von Steppenwolf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe gestern auch einmal in die Cd reingehört und musste mir sogleich die Platte bestellen. Wunderschön. ziemlich düster erinnert mich irgendwie an Isis( vom düsteren Aspekt her) und an Sigur ros. vorallem hat es irgendetwas faszinierendes etwas das schwer in Worte zu fassen ist....Jedenfalls freue ich mich schon bei einem guten Glas Rotwein im Sofa, draussen Regen und Gewitter und drinnen diese Platte...Das wird ein erhabener Augenblick!!

  • Über 30° Celsius

    Am 11. Juni 2003 von lukin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Musik ganz sicher nicht für den Sommer gemacht. Vielmehr für einen nasskalten Novembertag. Du bist in deinem Sessel, trinkst einen warmen Tee, die Wanduhr kündigt schon wieder eine volle Stunde an, der schwarze Kater döst vor sich hin. Zeit und Temperaturen sind bloss relativ. Die Dunkelheit wird wieder kommen. Spätestens mit dem Anhören dieses Longplayers......

  • wo die nacht am tiefsten ist

    Am 22. Mai 2003 von gandalf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • tief

    Am 02. April 2003 von homo-faber geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ....und du tauchst tief in dein unterbewusstsein ab.
    wunderschöne platte

  • Absolut phänomenal

    Am 07. Dezember 2002 von Tom Gabriel Fischer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eine der besten dunklen Platten, die je gemacht wurden. "Ambient" ist nur der Anfang, die Produktion besitzt ungeheure Tiefe und eine fast schon absurde, schwarze Zärtlichkeit.

  • Black Black

    Am 21. November 2002 von DeLagor geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Selten etwas so stimmungsvolles, düsteres und spannendes gehört wie diese CD.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.