Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
bisher CHF 24.90 CHF 9.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Audio-CD

Biffy Clyro

Ellipsis (Deluxe Edition)

Interpreten Biffy Clyro
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erschienen 08.07.2016
Edition Deluxe Edition
 
Kundenbewertung 2 (4)

Tracks

play 1.Wolves Of Winter 4:09
play 2.Friends And Enemies 4:12
play 3.Animal Style 3:30
play 4.Re-Arrange 3:38
play 5.Herex 3:57
play 6.Medicine 3:54
play 7.Flammable 3:07
play 8.On A Bang 2:38
play 9.Small Wishes 3:06
play 10.Howl 3:34
play 11.People 3:17
play 12.Don't, Won't, Can't (Bonustrack) 3:18
play 13.In The Name Of The Wee Man (Bonustrack) 4:25

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Shibby vom 30. Oktober 2016

    NEIN!!!!

    Sehr sehr schade....

  • von Dani vom 22. Juli 2016

    Solid und modern

    Ich muss sagen, mich überzeugt die Scheibe. Natürlich kann oder muss man die Musik von Biffy Clyro heute dem Mainstream zuordnen. Sie ist aber erneut toll komponiert und produziert. Sicher nicht so überragend wie Opposites (20 Songs ohne einen einzigen Durchhänger!), aber kurzweilig, solid und modern. Dank Bands wie Biffy Clyro und Alben wie Ellipsis lebt die Rockmusik auch im Jahre 2016 weiter und spricht nicht nur eine kleine, alternative Szene an, sondern eine Masse von Hörern, Fans und Konzertbesuchern. Das schreibe ich als 50jähriger, dem die Rockmusik am Herzen liegt und der sonst meistens Progressive Rock und Progressive Metal hört.

  • von El Dude vom 17. Juli 2016

    Leider nein

    Der Ankündigung von mehr Härte und Rückbesinnung auf alte Werte folgt leider ein für mich enttäuschendes Ergebnis.
    Schon Wolves of Winterm war weder Fisch noch Fleisch und der Klang insgesamt ist Dank Rich Costey auch völlig jenseits meines Geschmacks und einer progressiven Entwicklung der Band unwürdig.
    Die "Deluxe" Zugaben entschädigen noch ein Kleinwenig, die Hoffnung auf ein erneut gutes B-Seiten Album ist also noch da.
    Nicht dass ich Pop oder Melodien negativ gegenüberstehen würde - Puzzle demonstrierte beeindruckend vor Jahren wie das geht.
    Vielleicht reift das Material live etwas mehr?
    Auf CD ist das hier leider verzichtbar.

  • von Mr. T. vom 12. Juli 2016

    Aus der Traum...

    BC waren einst mal eine meiner absoluten Lieblingsbands, aber schon das letzte Album habe ich eher widerwillig gekauft, mehr aus Treue und Solidarität. Aber wie ich vermutet hatte, besser wird's nicht mehr. Jetzt ist der Ofen endgültig aus. Eigenständigkeit, Kreativität und Virtuosität haben dem Mainstream und der reinen Imagepflege platz gemacht. Sicher, die Jungs verdienen jetzt schön viel Kohle und können noch mehr Zeit auf dem Golfplatz verbringen! Aber meine Jungs seid Ihr nicht mehr, sorry Dudes! Eure ersten 3 Platten werde ich aber noch im Altersheim hören, versprochen...