Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 13.90

Dark Saga - Reissue

Audio-CD

2-3 Tage

2 weitere Versionen verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Iced Earth
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD
Erschienen 17.07.2015
 

Tracks

1.
Dark Saga
3:42
2.
I Died For You
3:48
3.
Violate
3:38
4.
Hunter
3:55
5.
Last Laugh
3:47
6.
Depths Of Hell
3:01
7.
Vengeance Is Mine
4:22
8.
Scarred
5:53
9.
Slave To The Dark
4:03
10.
A Question Of Heaven
7:40

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Power-Metal in Vollendung!

    Am 15. März 2012 von Billy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    1996 wurde die Scheibe "The Dark Saga" der Metal-Band "Ice Earth" veröffentlicht. Es handelt sich dabei um die insgesamt vierte CD und gleichzeitig die zweite Scheibe bei der Matthew Barlow hinter dem Mikrofon stand. Trotz aller Besetzungswechsel hatte Mastermind Jon Schaffer an dieser Personalie festgehalten.
    Musikalisch bewegt man sich auf "The Dark Saga" hauptsächlich im Midtempbereich, schnellere Songs werden fast gar nicht geboten. Dafür wird eine sehr düstere, bedrohliche Atmosphäre geschaffen, die sich durch die komplette Scheibe zieht. Das Songwriting lag wieder klar in Schaffers Hand, unterstützend durfte nur Barlow eingreifen.
    Die 10 Tracks, sind eine Mischung der besten Metal-Zutaten in Form von Heavy- und Power-Metal gleichkommen. Im Zusammenspiel der Texte, der Atmosphäre und der Musik entstand eine Art Blaupause für alle nachfolgenden Power-Metal-Bands.
    Anspieltipps: ALLES!!!
    "Iced Earth" erschaffen ein Werk, das im Power-Metal-Bereich meineserachtens den selben hohen Stellenwert hat wie z.B. Metal Church's Debüt-Album. Und obwohl die Band mehr Power hat als Metallica und mehr Metal ist als Manowar blieb der große Erfolg bisher aus. Aus meiner Sicht kann das durchaus so bleiben, wenn weiterhin solch geniale Platten veröffentlicht werden! ;-)
    FAZIT: ein Meisterwerk...

  • Power-Metal in Vollendung!

    Am 15. März 2012 von Billy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    1996 wurde die Scheibe "The Dark Saga" der Metal-Band "Ice Earth" veröffentlicht. Es handelt sich dabei um die insgesamt vierte CD und gleichzeitig die zweite Scheibe bei der Matthew Barlow hinter dem Mikrofon stand. Trotz aller Besetzungswechsel hatte Mastermind Jon Schaffer an dieser Personalie festgehalten.
    Musikalisch bewegt man sich auf "The Dark Saga" hauptsächlich im Midtempbereich, schnellere Songs werden fast gar nicht geboten. Dafür wird eine sehr düstere, bedrohliche Atmosphäre geschaffen, die sich durch die komplette Scheibe zieht. Das Songwriting lag wieder klar in Schaffers Hand, unterstützend durfte nur Barlow eingreifen.
    Die 10 Tracks, sind eine Mischung der besten Metal-Zutaten in Form von Heavy- und Power-Metal gleichkommen. Im Zusammenspiel der Texte, der Atmosphäre und der Musik entstand eine Art Blaupause für alle nachfolgenden Power-Metal-Bands.
    Anspieltipps: ALLES!!!
    "Iced Earth" erschaffen ein Werk, das im Power-Metal-Bereich meineserachtens den selben hohen Stellenwert hat wie z.B. Metal Church's Debüt-Album. Und obwohl die Band mehr Power hat als Metallica und mehr Metal ist als Manowar blieb der große Erfolg bisher aus. Aus meiner Sicht kann das durchaus so bleiben, wenn weiterhin solch geniale Platten veröffentlicht werden! ;-)
    FAZIT: ein Meisterwerk...

  • potzblitz

    Am 28. September 2009 von ... geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wer hier sagt swtwc sei besser ist weeeit gefehlt. das ist DAS album der letzten jahre. genial, genialer gehts gar nicht, bei z.B. A Question Of Heaven kann ich nimma, das ist zu gut...

  • Jesssss

    Am 29. Dezember 2003 von K!ll geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Voll krasses Album von Iced Earth.Kommt nicht ganz an S.W.T.W.C.
    heran,jedoch voll geil!!!!!!!
    Vengeance is Mine

  • Am 07. April 2002 von Äiren Dänu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Geiles Werk der Amis! Nur SWtWc ist besser. "A Question of Heaven" ist ein ewiges Meisterwerk!!!!!!!

  • A real DARK saga

    Am 12. Juni 2001 von köhle geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meiner Meinung nach das interressanteste und abwechslungsreichste Iced Earth Album. Vor allem die ersten beiden Tracks überzeugen mich. Das super designte Cover vervollständigt einmal mehr perfekt das düstere Iced Earth-Ambiente des Sounds und wäre schon alleine ein Kaufargument. Braucht jeder Fan!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.