Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
bisher CHF 32.90 CHF 23.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Vinyl

Van Halen

Diver Down - 2015 Reissue (Remastered, LP)

Interpreten Van Halen
 
Genre Pop, Rock
Inhalt LP
Erschienen 10.07.2015
Produktform 180g
Edition Remastered
 
Kundenbewertung 3 (6)

Tracks

play 1.Where Have All The Good Times Gone 3:06
play 2.Hang 'em High 3:29
play 3.Cathedral 1:23
play 4.Secrets 3:26
play 5.Intruder 1:40
play 6.(Oh) Pretty Woman 2:55
play 7.Dancing In The Street 3:45
play 8.Little Guitars (Intro) 0:42
play 9.Little Guitars 3:49
play 10.Big Bad Bill (Is Sweet William Now) 2:45
play 11.Full Bug 3:22
play 12.Happy Trails 1:05

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von frankie vom 12. Februar 2012

    mmm

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    si salvano 2-3 pezzi. l'inizio della fine.

    2-3 songs zu retten, die anfang von der ende

  • von BillAbong vom 06. Juni 2006

    vbfv

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • von beerly vom 25. Februar 2006

    spass-teil!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieses album sollte man als überbrückung von fair warning zu 1984 sehen. ein paar gelungene covers, intros, und eigene songs geben ein unterhaltsames rock-album mit spass-faktor 10 ab.

  • von Miriam vom 06. Oktober 2004

    wieder...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ....auf den Plattenteller gelegt - überzeugt mich auch heute nicht.

  • von Jorge Weber vom 18. August 2003

    Money talks

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mit "Diver Down" folgte 1982 das sicherlich komischtste Album von VH. Kaum Eigenkompositionen, dafür viele Covers und Singalongs. Dieses Album ist v.a. auf Initiative von David Lee Roth und Noel Monk (dem Manager von VH) entstanden, die der Meinung waren, wenn man einen Hit covert, man automatisch wieder einen Hit landet. Womit sie eigentlich auch recht hatten, denn die Scheibe verkaufte sich ohne grossen Eigenaufwand zig millionenmal. Trotz vieler Fremdkompositionen ist das Album eigentlich gut gelungen - "Pretty Woman", "Dancing In The Streets", "Big Bad Bill" (mit Eddies Vater an der Klarinette!) und "Happy Trails" klingen so, als wären es VH Originals. Die tatsächlichen Eigenkompositionen haben es dann aber in sich: "Cathedral" (wunderschönes Gitarrencrescendo), "Little Guitars" und "The Full Bug" sollte man gehört haben.

  • von marco vom 13. Oktober 2002

    sottovalutato

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bello, certo ci sono tante cover ma tutte belle... happy trails vi strapperà un sorriso, big bad bill è brutta ma il resto vi colpirà...hang 'em high, cathedral, pretty woman, the full bug...grandi