Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
bisher CHF 19.90 CHF 9.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Audio-CD

The XX

Coexist

Interpreten The XX
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erschienen 07.09.2012
 
Kundenbewertung 3 (50)

Tracks

play 1.Angels 2:51
play 2.Chained 2:47
play 3.Fiction 2:56
play 4.Try 3:15
play 5.Reunion 3:57
play 6.Sunset 3:38
play 7.Missing 3:33
play 8.Tides 3:01
play 9.Unfold 3:02
play 10.Swept Away 4:59
play 11.Our Song 3:13

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Orlandinsky vom 09. November 2012

    Reduce to the Max!

    Welche Wohltat, endlich wieder mal was Erwachsenes. Der zweite Streich der Jungspunde.

  • von double dip vom 22. Oktober 2012

    looool

    "ist halt keine chartmusik" - brüller!

  • von fargo vom 18. Oktober 2012

    ein würdiger nachfolger

    ein wunderschönes album und zum glück nicht
    jedermanns sache.ist halt keine chartmusik.meistens bleibt ehrliche,besondere und qualitativ gute musik im verborgenen oder im kleinen.mir gefällts so...die leute ,welche meckern verstehen einfach diese musik nicht,eigentlich schade .aber vielleicht ist das auch gut so....

  • von pete vom 14. Oktober 2012

    schlimm

    mir schläft das Gesicht ein

  • von tomy die harte mayonaise vom 11. Oktober 2012

    also

    ich hab letzten sonntagmorgen gemütlich gekuschelt mit meiner freundin und wir haben diese cd gehört :) .. weiss nicht warum hier so viele einschlafen.. wir haben danach kaffee getrunken und sind in wald eins siffen gegangen! :D

  • von Eiermaa vom 08. Oktober 2012

    Super!

    Ideal zum Schunkeln am Oktoberfest oder abrocken in der Mausefalle!!!

  • von volta vom 07. Oktober 2012

    öde

    radiohead sind ja schon peinlich weil jeder meint die gut finden zu müssen weil sie bei den kritikern einen quasi unantastbaren status erseiert haben. mit xx gehts in die gleiche richtung nur haben die - im gegensatz zu radiohead - auch live null ausstrahlung... bald vergessen.

  • von schuelbueb vom 06. Oktober 2012

    eigentlich

    unglaublich die zeitgenossen die den andern biebringen wollen was gute Musik ist. kindergarten lässt grüssen.

  • von pixie vom 06. Oktober 2012

    Wecker?

    Wer weckt mich?

  • von der superkritiker vom 05. Oktober 2012

    alles profis oder was

    sehr guter sound. alle die hier darüber meckern, eure meinung ist so interesant wie wenn in china ein sack reis umfällt, kein schwein kümmert sich darum

  • von kiri vom 04. Oktober 2012

    nein

    mir ist soeben alles eingeschlafen

  • von lucia vom 03. Oktober 2012

    Wundervoll

    Nein, nicht elektro, sehr schön besonders reunion mit den stealdrums - ist es reunion? egal, sehr schön.

  • von Ivan der Schreckliche vom 03. Oktober 2012

    Elektro?

    Eigentlich Minimal nicht elektronisch, eine Fortsetzung des ersten Albums, aus einer Hand definitiv

  • von hurly burly vom 03. Oktober 2012

    eigentlich unglaublich...

    das diese dumpfe mucke solche emotionen auslöst bei gewissen personen ;) - von der musik auf dieser scheibe lässt sich dies leider nicht behaupten...

  • von Phil vom 02. Oktober 2012

    Jedem das Seine

    Ich finde es schade, vergreifen sich einige Leute deutlich im Ton. Finde es absolut OK, Kritikpunkte anzubringen, oder eben Missfallen an dem Album. Jedoch sollte das Ganze eine konstruktive Form aufweisen. Schlussendlich darf (zum Glück!) jeder Mensch hören, was ihm gefällt. Ich finde das Album ein Brenner, klasse Arbeit!

  • von exex vom 02. Oktober 2012

    haha

    "Wem diese Musik gefällt hat keinen Geschmack und ist wohl auch so Langweilig wie diese Musik."
    tja.. wenn man noch kotzze im mund hat schmeckt man halt nichts süsses, selber schuld!

  • von jack vom 01. Oktober 2012

    uhhhhhhhhhh

    Mir schläft gleich das Gesicht ein.

  • von Kotz vom 29. September 2012

    Wow ist das Langweilig!

    Dass solche Künstler einen Plattendeal haben, das ist mir ein Schleier! So langweilig, keine Melodien, nur ein Gejammer! Wem diese Musik gefällt hat keinen Geschmack und ist wohl auch so Langweilig wie diese Musik.

  • von Fabian vom 29. September 2012

    Würdiger Nachfolger

    Die CD ähnelt zwar dem Debut, aber die ganze Stimmung, die sorgfältige Komposition und der zurückhaltende Einsatz von perkussiver Elemente gefällt mir ausgezeichnet. Läuft bei mir bereits rauf und runter.

  • von der siebenschläfer vom 29. September 2012

    da schläft einem...

    ...ja das gesicht inklusive der füsse ein...

  • von mary jane vom 27. September 2012

    slow slowcore

    das ist so langweilig, wie was meine katze gestern gemacht hat. niemand wills wissen

  • von sarah vom 27. September 2012

    ?

    mein gott, echt erbärmlich wenn gewisse leute nicht ertragen dass nicht JEDER dieses geseiere toll findet und dann meinen ausfällig werden zu müssen... soviel zum thema "hol dir ein leben" ;). die cd finde ich persönlich doch ziemlich belanglos...

  • von Jägermatz vom 25. September 2012

    Du Hasenfratz

    Lern lesen! Bist du 12 oder was? Das ist kein Chat! Kommst hier mehrmals zurück um zu lesen was die Leute geschrieben haben? Echt erbärmlich. Hol dir ein Leben, aber lass die Leute in Ruhe. btw das Album ist super.

  • von hansfrantz vom 24. September 2012

    jaja...

    dann spazier du nackt mal nackt durch den schnee ;) - ändert nix dran das dieser erguss dem hype nie und nimmer gerecht wird...

  • von Shadowdancer vom 22. September 2012

    XX

    Nur weil die Musik sehr ruhig ist und nicht "abgeht", heisst das noch lange nicht, dass sie langweilig ist. The XX ist halt nichts für den Durchschnitts-Radiohörer, und natürlich nicht für jede Lebenssituation geeignet. Wenn man jedoch an einem kalten Wintertag/nacht durch den Schnee spaziert, passt diese Musik einfach perfekt.

  • von transistor vom 22. September 2012

    geht mir genau gleich...

    blind gekauft und noch nichtmal ganz durchgehört und eigentlich bereits wieder vergessen...

  • von schnarch vom 21. September 2012

    blinder Fehlkauf

    absolut belanglos

  • von schlafwandler vom 20. September 2012

    neee

    mir schläft gleich das Gesicht ein

  • von Mike the byke vom 19. September 2012

    XX

    Da schlafen mir die Socken ein. Die gediegene Langeweile. Die Musik der Beatles wird ewig währen. Jene dieser Schlamützen bestimmt nicht.

  • von petric vom 18. September 2012

    was wie

    was heisst O_M_F_G

    nix verstanden

  • von musicamore vom 18. September 2012

    der Zauber fehlt

    Der Erstling von 2009 war eine wegweisende, überragende CD. Bei Coexist fehlt mir der Zauber. Es berührt mich nicht. Sorry.

  • von yobert vom 17. September 2012

    baristen

    rolfl

  • von Latte Macchiato vom 17. September 2012

    !

    ät barista - made my day!

  • von Barista vom 17. September 2012

    Wegweisend

    DIE Platte 2012! Es gibt nichts besseres als nach einem netten Starbucksbesuch das Macbook zuzuklappen und mit Coexist direk vom iPhone in die Ohren die Spiegelfreflex zu zücken und drauf los zu knipsen.

  • von Dr. RoHrschach vom 16. September 2012

    boring

    ein Valium täte es auch (und effizienter) ;-D

  • von Shadowdancer vom 15. September 2012

    Vergleiche

    Was sollen denn diese ganzen Vergleiche mit anderen Bands aus GB? The Beatles haben komplett andere Musik gespielt als The XX und ausserdem gibt es noch so viele andere tolle Bands aus GB, z.B. The Cure, Depeche Mode und Joy Division. Ich finde The XX zwar der Hammer, aber würde nie so weit gehen sie über diese Legenden zu stellen.

  • von Alfred E. Neuman vom 14. September 2012

    o_m_f_g

    Did you just say Beatles?

  • von kare vom 13. September 2012

    vergleiche

    Beatles sind heute noch das Beste aus GB

  • von mdrei vom 13. September 2012

    fiction when we're not together

    Musik, die sich die Zeit nimmt, romantische Inhalte dialogisch und präzise zu verhandeln.
    Für den Hörer bedeutet das viel Raum fürs Phantasieren und somit höchstes Mass an Genuss.

  • von In einem Jahr.. vom 11. September 2012

    In einem Jahr..

    Zitat, welches man bei der alten XX CD findet:

    "Bald wieder vergessen
    Einige nette Melodien sind schon dabei, dennoch musikalisch werden hier keine Stricke zerrissen. Da können die Drei auf der Bühne und ihren Clips noch so traurig in die Welt gucken, die Cd kaufe ich auch aus Mitleid nicht. Spätestens in einem Jahr wird man von dieser Band nichts mehr hören. Dafür sind sie zu eintönig, zu langweilig und zu wenig begabt.
    gefällt mir nicht / derwisch / 24.06.2010 "

    Würded ihr sagen, der Herr hat recht behalten? :)
    So gut, die CD. Selten Musik gehört, die mich so schnell in eine so melancholische Stimmung versetzt.

  • von jari vom 11. September 2012

    best

    Beste band aus England seit den Beatles

  • von Shadowdancer vom 08. September 2012

    Grossartig

    Ein wirklich gelungener Nachfolger des Debüt-Albums. Selten haben so minimalistische Klänge so grosse Emotionen hervorgerufen. Dieses Album hört man, wie schon erwähnt, am besten mit Kopfhörern und in absoluter Stille. Ich bin froh, dass The XX ihrem Stil treu geblieben sind und sich nicht, wie andere Bands, von der Musikindustrie prostituieren haben lassen.

  • von ruki tuki vom 08. September 2012

    5 stars

    bravo kelly and mike

  • von MARCOS vom 07. September 2012

    NACHTPLATTE

    Eine wirklich grosser Wurf, sehr melancholisch
    geniesst diese Platte in aller Stille.

  • von ccramer vom 07. September 2012

    umwerfend

    Wunderbar zeitlose Songs, schlicht und sehr sinnlich. Stark, dass es die Band trotz dem Hype geschafft hat, ein so intimes und unprätentiöses Album einzuspielen.

  • von sacha vom 04. September 2012

    Hammer

    Was für eine Herausforderung - nach dem obergeilen Debut. Und sie haben es geschafft, ohne die tollen ersten Songs einfach zu kopieren.

    Im Netz bereits im Stream zu hören - mit gutem Gewissen, denn hier gleich bestellt!

    Platte des Jahres

  • von chunnt scho guet koni vom 08. August 2012

    also

    als ich flötenstunden in der primar hatte wäre ich froh gewesen mit sonic youth oder radiohead verglichen zu werden.. naja...in der ersten reihe schön geschniegelt und heute?! haa? ich betreib ein eigenes schuh-einlagen geschäft mit internet versand! dabei wollte ich gross rauskommen und aufm internet versendet werden statt übers netz zu versenden.. wie das leben halt so läuft.. die cd ist vorbestellt.. hail to the internet xx

  • von murpf vom 31. Juli 2012

    wow top

    yes baby

  • von Sugar-J vom 30. Juli 2012

    Gespannt...

    warten wir auf das zweite werk von ihnen. meine erwartungen habe ich vorsichtshalber nicht allzu hoch gesetzt. ich hoffe bloss das hier nicht wieder dämliche vergleiche mit sonic youth und radiohead gezogen werden! das geht genauso gut wie ein St. Galler seine wurst mit senf isst! enjoy it. . .

  • von oli vom 25. Juni 2012

    bin gespannt

    es wird nicht ganz leicht sein den erstling zu toppen. die bisher gehörten soundschnippsel klingen aber doch ganz gut.