Fr. 8.90 Fr. 14.90

Let England Shake

Audio-CD

Sofort lieferbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

PJ Harveys neues Werk, welches zum Teil in einer Kirche aufgenommen wurde, ist nach "White Chalk" das erste Soloalbum seit vier Jahren. Die Songs beschäftigen sich mit Themen wie Konflikt, Krieg, Verlust, Loyalität, Freundschaft und Liebe. Produziert wurde es von Mark Ellis, auch bekannt unter dem Namen Flood, der auch schon mit U2 oder Depeche Mode zusammengearbeitet hat.

Produktdetails

Interpreten PJ Harvey
 
Genre Independent, Punk
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 11.02.2011
 

Tracks

1.
Let England Shake
3:09
2.
Last Living Rose
2:21
3.
Glorious Land
3:34
4.
Words That Maketh Murder
3:45
5.
All and Everyone
5:39
6.
On Battleship Hill
4:07
7.
England
3:11
8.
In the Dark Places
2:59
9.
Bitter Branches
2:29
10.
Hanging in the Wire
2:42
11.
Written on the Forehead
3:39
12.
Colour of the Earth
2:33

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Mueller hat Recht

    Am 19. Februar 2015 von Albatross geschrieben.

    Das Album ist gut, aber absolut herausragend ist dabei "The Glorious Land". Als ich dieses Stück zum ersten mal hörte, musste ich mir das Album besorgen. Ein Song für die Ewigkeit!

  • Starkes Werk mit Tüpfelchen auf dem i

    Am 05. Januar 2013 von Mueller R. geschrieben.

    Dieses Album ist in meinen Augen ein sehr gelungenes Werk von PJ Harvey. Es hat kaum Schwachpunkte drauf und ist gewohnt intelligent. Das Sahnehäubchen setzt aber ganz klar "The Glorious Land" drauf. Der Song allein macht den Kauf lohnenswert. Viel mehr zum Inhalt völlig stimmige Atmosphäre mit eigentlich einfachen Mitteln habe ich selten bei einem Harvey-Song erlebt. So gibt es nicht bloss ein "sehr gut" sondern ein glorious "ausgezeichnet"!

  • Meisterwerk

    Am 04. November 2011 von kurdt geschrieben.

    Diese Platte ist ein Meisterwerk. Punkt, aus...

  • tausend sterne..

    Am 02. August 2011 von barbara geschrieben.

    einfach genial!! danke pj

  • an Dänu

    Am 14. Juni 2011 von globi geschrieben.

    Wir dürfen davon ausgehen, dass neben Dir auch Sophie Hunger & Co die gute alte Polly kennen und schätzen.
    Ausgezeichnetes Album, wie alles von PJ.

  • Gross

    Am 25. Mai 2011 von Chico geschrieben.

    Ganz grosses Werk von PJ Harvey. Wird def. zu den Alben des Jahres gehören.

  • Das Original

    Am 09. April 2011 von Dänu geschrieben.

    Sophie Hunger und Co. können hier bei einer Meisterin lernen, wie man's macht.

  • dubayu

    Am 09. März 2011 von d.a. geschrieben.

    jetzt nur mal so zum bildlichen vergleich. kann man tiefe gewässer denn durchwaten?
    super album

  • grossartig

    Am 04. März 2011 von JUan geschrieben.

    vielschichtige musik der wohl grössten chanteuse aus england. es sind stille und tife gewässer, die sie durchwatet. atemberaubend, die stimme, die instrumente.

  • Harvey... P.J. Harvey

    Am 21. Februar 2011 von zoso geschrieben.

    wie immer, ENDLICH! die neue ist da. titel und cover lassen auf eine erneute "breitseite" schliessen. doch weit gefehlt! der sound ist einer ruhigeren gangart gewichen (indi-folk?) welcher jedoch die intensität der vergangenen jahre nicht missen lässt, einem trotzdem den atem nimmt. neu auch, dass la Harvey offensichtlich andere künstler "zittiert". Auf "let england shake" z.b. der swing von "Istanbul, not constantinopel) oder bei "written..." der reggae "blood and fire". alles verhüllt in den gespenstischen klang einer audioharp. "the glorious land" beginnt mit einer kriegstrompeten fanfare, was die thematik dieses songzyklus wiederspiegelt. die kriege und kriesen englands. dabei fragt sich der geneigte fan ob sie wohl den zustand england's mit ihrem eigenen seelenschmerz vermischt. Irritierend, verstörend, unberechenbar, eigen. Genial! ein weiteres meisterwerk! unbeding live erleben!

  • genial

    Am 17. Februar 2011 von sibosha geschrieben.

    endlich wieder ein pj album das mich so richtig fesselt. total gute songs. man entdeckt immer wieder neue kleine feinheiten an den songs, und je nach stimmung ist jeder einzelne track genial!! kann dieses album wärmstens weiterempfehlen.

  • GREAT!

    Am 16. Februar 2011 von travis geschrieben.

    DAS Album hier ist wirklich ein "tipp!". Ein Album, das einem fesselt. Eigenartig. Anderst. PJ Harvey trumpft gross auf. Danke!

  • pj ist toll

    Am 13. Februar 2011 von tanja geschrieben.

    bei pj's cedes brauchts halt ein wenig mehr zeit, sich das alles genauer anzuhören, und nicht alle ihre cd's sind voll mit ohrwürmern, aber sie ist immer für überraschungen gut und ist live einfach nur spitze!

  • ...

    Am 13. Februar 2011 von Fredondo geschrieben.

    nach den ersten 3 formidablen tracks flachts leider erheblich ab... aber leider war das bei pj schon immer ein wenig der fall, zuwenig gute kompositionen für ein ganzes album. sollte vielleicht ep's rausbringen die gute?

  • perfekt

    Am 12. Februar 2011 von chill eee geschrieben.

    innovativ, vielschichtig, interessant und in "in the dark places" fantastisch kulminierend.

  • Let England Shake

    Am 11. Februar 2011 von Beat Stocker geschrieben.

    PJH ist und bleibt die Beste. Jedes Album eine Ueberraschung. Immer absolute Musik. Seit
    20 Jahren nun bin ich DER Fan von ihr.

  • :-D

    Am 11. Februar 2011 von antispecies geschrieben.

    wunderschön und aussergewöhnlich.

  • Gänsehaut!!!

    Am 11. Februar 2011 von Luke geschrieben.

    Diese Frau schafft es doch immer wieder mich positiv zu überraschen!!! Die Scheibe ist zwar zugänglicher und ruhiger wie die letzten Alben aber an Kreativität ist sie nicht zu überbieten!! Super Pj, jedesmal eine wahre Freude!!

  • "schräg"

    Am 09. Februar 2011 von Black Crow geschrieben.

    Gibt es den ein album von pj harvey das nicht schräg sein soll? Auf jeden Fall finde ich all ihre Alben genial!

  • love forever

    Am 31. Januar 2011 von pj harvey forever geschrieben.

    ich hoffe du wirst nicht allzu entäuscht sein das neue zeug ist ziemlich schräg! aber wie immer es ist halt pj harvey und man muss sie einfach lieben...

  • Love PJ :)

    Am 03. Januar 2011 von hosebei geschrieben.

    oder so ähnlich, eine wahre Künstlerin, durfte sie auch mal live erleben, freue mich auf die neue Scheibe :) *thmubs up*

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.