Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 14.90 Fr. 22.90

Abbey Road (Remastered)

Audio-CD

Sofort lieferbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten The Beatles
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erschienen 08.09.2009
Edition Remastered
 

Tracks

1.
Come Together
4:21
2.
Something
3:03
3.
Maxwell's Silver Hammer
3:27
4.
Oh!Darling
3:27
5.
Octopus's Garden
2:51
6.
I Want You (She's So Heavy)
7:47
7.
Here Comes The Sun
3:06
8.
Because
2:46
9.
You Never Give Me Your Money
4:02
10.
Sun King
2:26
11.
Mean Mr Mustard
1:06
12.
Polythene Pam
1:13
13.
She Came In Through The Bathroom Window
1:58
14.
Golden Slumbers
1:32
15.
Carry That Weight
1:37
16.
End
2:20
17.
Her Majesty
0:23
18.
Abbey Road - Mini-Documentary

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • Zurück zu den Wurzeln

    Am 11. Oktober 2018 von Beat Schaufelberger geschrieben.

    Nach Sgt. Pepper wollten die Beatles wieder zurück zu ihren Wurzeln. Trotzdem war dieses Album kein Rückschritt. Mit Abbey Road gelang den Fab Four ein wirklich gutes Album und zusätzlich wurde das Cover, obwohl der alltäglichen Handlung eine Strasse auf dem Fussgängerstreifen zu überqueren, legendär.

  • Ein übermaltes Bild?

    Am 22. März 2014 von Rocky geschrieben.

    Ich bleibe bei meiner Aussage vom 10.07.2013!

    aha 12 Leute haben 4 Jahre daran gearbeitet?
    Auch das begründet noch keine Qualität, eher fraglich. Ob der Stuhl geschoben wird ist mir völlig egal.

    DJ oder Discjockey ist hier die Frage?
    Ein Discjockey hat früher in der Diskothek Singles und LPs gespielt.

    DJs arbeiten mit entwendetem Musikmaterial, es gibt einen anderen Ausdruck dafür, den schreib ich aber nicht hier rein.

    Diese CEDE brauche ich nicht, nicht mal Gratis!

  • Watch out!

    Am 31. Juli 2013 von the Beat goes on geschrieben.

    die tolle Box mit allen 14 Beatles-CD gibt's bei Cede im Moment zum special price - ein Deal! (habs auch nur per Zufall entdeckt)

  • An Rocky zu Abbey Road

    Am 11. Juli 2013 von DJ Ginger geschrieben.

    leider liegst du hier falsch, lieber rocky, klar sind lp's das a und o, allerdings wurde alle off. beatles lp neu abgemischt, 12 leute haben 4 jahre daran gearbeitet, das resultat ist das beste vom besten, wie immer bei den beatles, auch hier sind es lohnenswerte re. man hört sachen, die man noch nicht gehört hat, sogar ein stuhlschieben studio, der level ist super stark, es lohnt sich, sowieso für diesen preis,
    schlag zu, du wirst begeistert sein!

  • Ein neues Bild?

    Am 10. Juli 2013 von ¨Rocky geschrieben.

    Nein Danke und nochmals nein Danke.
    Ich habe die Original ELPIS. Punkt

    Wie wäre das wenn man/frau ein Bild verändern würde, konturen nachziehen, kleine Steinchen einmalen, farben verändern, dunkler heller machen usw. usf.

    Die Beatles will ich so hören wie ich sie immer gehört habe. Punkt

    da interessiert mich die mp3 aufpumpung gar nicht.
    Für mich ist das Musik verschandelung, vielleicht kommt dann noch ein Räpper dazu bei der nächsten veröffentlichung!

    Gibt es beriets alles und ist kaum noch zu überbieten.

    Elvis Presley singt von der Leinwand im hallenstadion, die Band unten spielt dazu und Menschen zahlen noch Eintritt und finden das Cool oder Gail...?

    Halo wo sind wir mit der Musik Industrie gelandet.
    Aber eben dei Leute kaufen das, der Markt

  • super gelungen

    Am 03. Juli 2013 von sandro geschrieben.

    die musik ist auf dem heutigen stand abgemischt. top gelungen als hätten die beatles die platten neu eingespielt.

  • carry that weight

    Am 07. Februar 2010 von lets rock geschrieben.

    die produktion der beatles original lp's bis hin zu den normalen cd's und diesen remasters sind immer ausgezeichnet. das tüpfelchen auf dem i dieser remasters sind sicher die schöne aufmachnung sowie die booklets mit den bildern. da kommt die abbey road lp doch nochmal ganz anders daher.

  • Neues Hörerlebnis

    Am 17. September 2009 von Egischa geschrieben.

    Da entdeckt man ja Nuancen, die vorher gar nicht zu hören waren, fantastisches remastering und einen Kauf wert, auch wenn die Original-Alben bereits im Regal stehen. Zur Musik braucht es keine weiteren Bemerkungen, diese LP/CD ist schon längst ein Meisterwerk.

  • danke schön!

    Am 14. September 2009 von ädu geschrieben.

    wusste ich nicht, dass die monos ausschliesslich in der box erhältlich sind.
    ach ich weiss nicht was ich soll.. gleich alle, oder nur meine lieblings-alben einzeln? am besten gar nichts.. oh, bin ich immer noch auf sendung...?

  • An Ädu

    Am 09. September 2009 von Redaktion CeDe geschrieben.

    Stereo. Alle Remasters sind Stereo, wie schon die erstauflage. Die Mono Versionen bekommst du nur in der (In) Mono-Box. Dort fehlen Abbey Road und Let it be weil die damals auf LP als Stereo rauskammen und nicht wie die vorgänger Mono. Schön knifflig, aber ich hoffe es hilft.

  • Mono oder Stereo?

    Am 09. September 2009 von ädu geschrieben.

    Liebe Cede-Leute!! Ihr müsst schon hinschreiben ob's der Mono- oder Stereo-Mix ist. Ist noch wichtig....

  • Abbey road

    Am 21. April 2009 von DJ Ginger geschrieben.

    das wohl beste album aller zeiten , herrlich
    ein must und nun ein remaster mit book !!

  • Schlicht Fantastisch!

    Am 27. September 2013 von polythene pam geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Beatles - ABBEY ROAD; nur schon der Klang dieser Worte lässt einen vor Ehrfurcht erstarren! Gehört in jedes CD/LP-Regal! Ein MUST auch für Nicht-Bealtes-Fans - gibt es die überhaupt!!??

  • Grandioses Vermächtnis

    Am 25. September 2007 von Egischa geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Auch nach über 35 Jahren nach Erscheinen dieses Meisterwerks klingt dieses Vermächtnis der Fab Four noch immer phantastisch und gilt mit Recht als eines der besten 10 Alben der gesamten Rockmusik. Auch für mich eine Inselplatte.

  • GENIUS

    Am 09. Oktober 2006 von STARR geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ES GIBT KEIN PERFEKTERES UD GENIALERES ALBUM ALS DIESES. DAS ERFOLGREICHSTE ALBUM ALLER ZEITEN. TIPP: HEAR IT WHEN YOU'RE ON DRUGS. BEATLES AND OASIS ARE GONNA LIVE FOREVER!

  • Schlicht Fantastisch!

    Am 23. März 2006 von polythene pam geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Beatles - ABBEY ROAD; nur schon der Klang dieser Worte lässt einen vor Ehrfurcht erstarren! Gehört in jedes CD/LP-Regal! Ein MUST auch für Nicht-Bealtes-Fans - gibt es die überhaupt!!??

  • Sehr gut

    Am 14. Oktober 2005 von Schaer Mario geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es gibt kein besseres Album auf dieser Welt,
    respekt!!!!

  • Legendär

    Am 07. Oktober 2005 von Silver geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Zum Schluss gaben die Fab Four noch einmal ALLES! Starkes Album: Einmalig und abwechslungsreich. Die Platte mit der wohl brilliantesten B-Side in der Geschichte der Musik. Unbedingt kaufen, abspielen und dann: Here comes the sun!

  • in the back

    Am 03. November 2004 von haneke geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es gibt nichts mehr dazu zu sagen. The Beatles. Abbey Road. Schlicht phantastisch.

  • würdiger Abschluss

    Am 08. Oktober 2004 von Shibi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich meine, dass Something und here comes the sun die reifsten und besten Songs der Beatles darstellen! Beide sind von George! Zu empfehlen wäre diesbezüglich sein Album All Things must pass...

  • close to spectacular/ fantastically well

    Am 08. März 2004 von hrrz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    als ich mit zwölf (vor etwa acht jahren) diese platte in einer alten kiste fand und reinhörte, habe ich nicht realisiert auf welch ein meisterwerk ich gerade gestossen war. ich stand wohl eher auf die frühen sachen (she loves you, i feel fine you like me too much etc) und begnügte mich mit dem roten+blauen album. deshalb landete diese platte wieder in der alten kiste, in der ich sie gefunden hatte. einige jahre später hörte ich wiedermal rein. seither ist sie trotz einigen (vielen) kratzern zu meiner favorit-beatles-platte geworden, noch vor dem weissen album und sgt. peppers. sollte mir schon lange mal eine neue abbey road platte oder cd ohne kratzer kaufen...

  • Meisterwerk

    Am 02. Februar 2004 von Rolf Zaugg geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Album Abbey-Road ist eines der Meisterwerke der Beatles!

  • One of the most satisfying products ever

    Am 28. August 2003 von George Starostin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    The group's swan song, and it's probably the most fantastic swan song ever recorded. It was indeed a miracle: for a few days (weeks), as if by special consideration, all the quarrels, hatred and bull.... were thrown out and all four did some tight and real co-operative work. Why? Because everybody knew this was the last time.
    Despite this, nothing in the world could suffice to make Lennon and McCartney not only make a record together, but write songs together as well. So some of the tracks are definite Lennon, while some are definite McCartney. The record in general produces a very strange feeling - it sounds almost years more mature and aged than the previous album, and when I first heard it I couldn't help wondering: 'THIS is the Beatles?' In the end I only believed that this was the Beatles because no other band alive at the time, not even the Stones, would be able to come up with such an incredible album.
    Anyway, this is the last place where you're going to see John working as a Beatles unit - while McCartney carried his style onto his ensuing solo albums, John underwent a major songwriting revolution right after cutting the album. Thus, "Come Together" is probably his last great psychedelic anthem - yet in among the 'groovy' lyrics and the call to 'come together' the seeds of sarcasm and irony are sown - come on now, isn't the song actually a ridiculization of hippies in an almost Zappa-esque style? Not to mention the 'shoot' whisper that introduces each verse - an ominous choice, really. But nothing could be more bitter and angry than "I Want You" - the longest Beatles song ever recorded (this one, and not "Hey Jude"!, as many people believe), with a great vocals/guitar interplay (parodying Page/Plant?) and a fantastic dark riff emphasized by special synthesized effects (like the wind blowing) towards the end of the song that goes on and on forever until it unexpectedly cuts off as if there was just no more place on the vinyl.
    The typical McCartney numbers are no slouch either, particularly "Maxwell's Silver Hammer", a stupidly hilarious take on black humour with a melody as simple and as catchy as only Paul could have composed. But "Oh Darling" is hardly worse - rumour has it that John was pretty much pissed off at Paul for not letting him sing it. He might be right, too, because the emotionally hot, loaded atmosphere of the song really called for a Lennon treatment - but the ambitions were so high that Paul just couldn't allow himself the compromise and preferred to bark all the lyrics himself. Fortunately, it was not 1993 and his voice was in top form, so it works out just fine.
    Side B is pretty much completely occupied with the long suite of short, half-baked tunes, every single one of which is a small gem. Some of them are Lennon's, some Paul's, but Paul's was the general concept, and it works: the funny moments are wonderfully interwoven with the sentimental ones, the Mystery Tour-like nonsense ("She Came In...", "Sun King") is starring close to generic rock'n'roll stuff ("Polythene Pam", "The End"), and to crown it all, after a lengthy pause (during which the unexperienced LP listener was supposed to unsuspectingly switch off the turntable, especially since the track was not in the listing) we have a political statement (oh yeah?) in "Her Majesty".
    Oh, I almost forgot: this album is so much unique because it features Ringo's best moment ("Octopus's Garden" - a very naive childish tune but set to a great melody with wonderful guitars and amusing synthesizer effects), and George gave "Something" and "Here Comes The Sun" - beautiful ballads which are probably his best creations as well (nothing surprising about it, especially since he was already nearing his All Things Must Pass period).
    Overall, there is not even a single second on the album which I wouldn't like. Perfection from beginning to end. Then again - few would disagree with this anyway. And the funniest thing is that the Beatles were really always willing to progress - even on their collective deathbed. They could have settled on finishing and polishing the Let It Be album, for instance (see below); instead, they started from scrap and pushed rock music even further in one last, desperate move. Of course I don't mean the use of synthesizers (synthesizers were already used before them by the Byrds and even the Monkees - the only thing in which the latter managed to surpass their prototypes): what I really mean is that they managed to put together an emotional masterpiece. It is quite possible that out of all Beatles albums, this one's the one that really hits your senses as no other does - sadness, anger, joy, childish ridiculusness, melancholy, and awe are all mixed in this terrific package as never before. If The Beatles was their encyclopaedia of pop genres, then Abbey Road is their encyclopaedia of human feelings, which is of course a far more outstanding musical conquest. Buy this album today, and if you don't enjoy it, you're simply not human - there was definitely some bureaucratic error in your personal karma.

  • Genial

    Am 06. August 2003 von ds geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was wären wir ohne Mozart, Chopin, Django Reinhardt, Bob Dylan? Ohne die Beatles (mit diesem Alum) wären wir nur ein haschen nach Wind. Besser richtig haschen mit diesem Album, gibt ein unbeschreibliches feeling!!

  • Abbey Road

    Am 11. Juni 2002 von Christoph Barmettler geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Band war am Boden. Das zuvor eingespielte (aber nachher veröffentlichte) "Let It Be" war ein höchst unbefriedigendes Album. Und trotz all diesen ungünstigen Vorzeichen, schafften es die Fab Four einen absoluten Meilenstein der Musikgeschichte hinzulegen. Man schrieb das Jahr 1969 und die Beatles existierten eigentlich nur noch auf dem Papier. Die Beatles anno 1969, das war Lennon mit seiner Begleitband, das war McCartney mit seiner Begleitband u.s.w. Jeder spielte seine Songs, man redete nicht mehr miteinander, sah sich auch im Studio nur mehr selten. Der Qualität der Musik tut dies keinen Abbruch. Das Album startet mit Johns "Come Together", ganz einfach grossartig. Danach kommt George Harrisons "Something". Ein wunderbarer Song, der heute von vielen Kritikern als das vollendedste Werk der Beatles gilt. Maxwell`s Silverhammer ist witzig, typisch McCartney halt. Das zweite Stück Harrisons`auf dem Album, "Here Comes The Sun", beweist endgültig, dass Harrison am Ende der Beatleszeit mit dem Duo Lennon/McCartney gleichgezogen ist, was das Songschreiben betrifft. Schliesslich bringt Richard "Ringo Star" Starkey seine zweite Komposition auf ein Beatles-Album, "Octopus`s Garden". Die Nummer vermag vollends zu überzeugen. Der zweite Teil der Platte besteht aus kleinen Liedchen, die aneinandergekettet worden sind. Abbey Road, ist ganz einfach kult, ein Meisterwerk seiner Zeit, ein Meisterwerk noch heute, 33 Jahre später.

  • das beste album

    Am 27. März 2002 von a.staub geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wenn man mich nach dem besten album fragt
    kommt mir immer zuerst dieses in den Sinn.
    Besser geht fast nicht mehr !

  • das beste

    Am 24. November 2001 von fab4 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    absolut das beste und kompakteste album der jungs aus liverpool

  • Einfach gute Musik

    Am 29. Juni 2001 von erpe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer dieses Album nicht kennt, ist selber schuld. Und sollte dieses Manko schnell nachholen. Absolute Weltklasse!

  • Geil

    Am 23. Juni 2001 von Joggi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Verdammt coole Music zum siffen

  • Das einzige Album

    Am 26. März 2001 von Urschrei geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wenn nur ein einziges Album je gemacht hätte werden dürfen, dann wäre es dieses. Hat alles drin, starke Songs, Rock, 1-3 stimmige Gesänge, Gitarren, das letzte Album der Beatles, einfach GENIAL

  • Klassiker!

    Am 29. Januar 2000 von Ralph Music geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eines der absolut besten Alben der Band, kann man nie genug hören. Legendäres Spätwerk!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.