Fr. 23.90

Scarecrow

Audio-CD

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Avantasia
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 25.01.2008
 

Tracks

1.
Twisted Mind
6:14
2.
Scarecrow
11:12
3.
Shelter From The Rain
6:08
4.
Carry Me Over
3:52
5.
What Kind Of Love
4:55
6.
Another Angel Down
5:41
7.
Toy Master
6:20
8.
Devil In The Belfry
4:41
9.
Cry Just A Little
5:15
10.
I Don't Believe In Your Love
5:33
11.
Lost In Space
3:52

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Hilfe nötig?

    Am 19. Oktober 2008 von m_elmi geschrieben.

    wem dies nicht gefällt, dem kann man irgendwie nicht mehr helfen...
    Tobi macht nun mal das was er geil findet und da gehören halt auch Lost in Space dazu, ist doch vollkommentotalwurschtegal, der Song kommt live tadellos rüber...
    kaufen! am besten mehrmals, damits man gleich dreimal gleichzeitig reinziehen kann..!!!

  • Tobias rules!

    Am 17. August 2008 von Riglord geschrieben.

    Putain, ça c'est un album!

    Certes, ça n'a rien à voir avec les 2 premiers Avantasia, voir Edguy. C'est plus prog, plus rock, mais très heavy.

    Faut juste l'écouter plusieurs fois pour l'apprécier à sa juste valeur, mais si Tobias Sammet nous sort de nouveau des refrains imparables!

  • an alle Motzkis

    Am 15. August 2008 von obi geschrieben.

    Das ist eben Tobias Sammet. Avantasia ist nicht gleich Edguy. Es ist ein Sammelsurium von Musikstücken mit div. Interpreten. Eine in allen Belangen gelungene Scheibe.

    Also, Scheibe reinziehen!!

  • hammer!

    Am 21. Mai 2008 von obi geschrieben.

    Das Album ist einfach super. Es reiht sich nahezu an die Vorgänger ein. Tobias Sammet ist halt ein Multitalent. Eine Klasse Scheibe, die nicht nach 40 Minuten aufhört. Weiter so!!

  • Muscha

    Am 19. März 2008 von Colambo geschrieben.

    Powerman ...ti eis tups

  • Der Böse Tobi

    Am 07. Februar 2008 von Blackmore geschrieben.

    Ja der böse böse Tobias Sammet,
    Da verführt er doch einen Herrn Schenker oder Cooper so ein Album mitzugestalten, er bringt als Single ein Lied raus, das KEIN Metal sondern Rock ist. Er hat auf der Scheibe das wohl geilste Radiolied (Carring me over) das nie im Radio gespielt wird. Er hat hammergeile Gittarensoli dabei, dann ist seine Stimme Verdammt geil und zum grössten übel landet er auch noch in den Charts damit!
    JaJa Tobi macht alles falsch!
    Und die tolerante Metalszene erweist sich Wiedermal als total INTOLERANT!

    Kurzum: Das Album ist was vom geilsten, wenn man offen für neues ist!

    An alle anderen... hört 80er jahre Metal, der tönt immer genau gleich!

  • !?!?!?

    Am 02. Februar 2008 von MadMen geschrieben.

    Naja, gerade ein Geniestreich ist es nicht aber immer noch lieber dieses Album als Tokio Hotel.

  • komisch...

    Am 30. Januar 2008 von Melanie geschrieben.

    dass sich immer wieder grosse Namen für diesen Schwachsinn hergeben. Das Album ist total langweilig und überflüssig. Ab in den Müll damit

  • Ist die Luft draussen?

    Am 28. Januar 2008 von Powerman geschrieben.

    Ein fades Album mit ein paar Takten die zu Gebrauchen sind, der Rest ist Weichspülmusik die zum bekloppten neuen Outfit von Bill von Tokio Hotel äh Tobias Sammet von Avantasia passen. Echt schade, zum ersten Mal enttäuscht mich eine CD von Tobi!

  • Avant asia

    Am 26. Januar 2008 von Rob geschrieben.

    Haaaaa c'est bon, je trouve cet album excellent bien meilleur que du edguy et les invités kiske eric singer alice cooper sa va aller hein... il ne faut pas le comparer au 2 premier sa na rien a voir il est plus progressif mais terrible!

  • fantastisch

    Am 25. Januar 2008 von Sorcerer geschrieben.

    Das Album läuft gerade wärend ich das schreibe... einfach nur genial. Gewohnt melodiös, dennoch mit Power und vielen coolen Sänger. Sammet rules!

  • love for music

    Am 25. Januar 2008 von rise71 geschrieben.

    kaufen kaufen und kaufen

  • Durchzogen...

    Am 24. Januar 2008 von Hoschi geschrieben.

    Das Highlight dieser Scheibe ist eindeutig Jorn Lande, zwei Stücke sind echt klasse (the scarecrow, devil in the belfry), einige stücke nicht schlecht, und dann bleibt noch der poppige Rest..
    Man hätte sicherlich mehr erwartet, mit den alten avantasia's hat das nicht mehr soviel gemeinsam.. die Scheibe ist nicht schlecht, aber auch nicht der Ueberflieger.. wer den alten Avantasia's nachtrauert sollte vielleicht mal bei crown of glory reinhören!

  • ganz ok

    Am 22. Januar 2008 von van wilder geschrieben.

    dass gerade die mit abstand zwei poppigsten lieder im vorneherein davon promoted wurden (lost in space und carry me over) ist aus der sicht eines alten avantasia fans sehr merkwürdig, aber kommerziell die absolut richtige entscheidung. würd ich auch so machen, wenn ich von meiner musik leben wollte. und für den massengeschmack (charts) sind die lieder ja auch ganz gut. aber ich denke tobi kann hier auch sehr viele neue fans für den power/speed metal gewinnen (respektive wie auch immer man den style bezeichnen will) *oder* aber es könnten sich auch viele verarst fühlen, denen nur diese poppigen songs gefallen. weil abgesehen den 2 erwähnten stücken und 2 balladen (cry just a little ist ganz ok, aber what kind of love ist ziemlich seicht) sind hier 7 schöne kraftvolle stücke drauf, teils auch sehr gut zum abrocken geeignet :) die scheibe ist definitiv NICHT so poppig wie immer alle im vorfeld rumgeschrien haben, lost in space und carry me over wirken einfach völlig deplaziert. abgesehen davon bewegt sich das ganze nämlich musikalisch irgendwo zwischen alten avantasia (ein wenig zumindest) und edguy, aber eindeutig näher an edguy. kommt natürlich nie im leben auch nur annähernd an die alten avantasia metal opera 1&2 rein. kann man aber auch kaum erwarten, das waren einfach nahezu perfekte meisterwerke wie man sie im leben wohl nur ein einziges mal hinkriegt (tobi hat meinen endlosen respekt dafür). ein neuer projektname statt avantasia wäre sichers ehr sinnvoll gewesen, wäre ich tobi (live in concert genial witziger typ übrigens!), so hätte ich dieses album einfach unter "tobias sammet & friends" oder sowas rausgebracht ;) aber summa summarum: ein GUT. als edguy-fan kann man ruhig zugreifen, ist aber kein pflichtkauf. als reiner avantasia fan sollte man zuerst mal reinhören, denn eine enttäuschung ist wahrscheinlich. ps: tobi, dein neuer look macht mir irgendwie angst... ich getrau mich gar nicht mehr, mich nach der seife zu bücken! ;)

  • NICHT SCHLECHT......

    Am 11. Januar 2008 von zorrolino geschrieben.

    ........aber war schon viel besser !!!!!
    Fliegt so ein bisschen an einem vorbei ohne die Gänsehautstimmung der zwei vorangehenden Alben !
    Im allgemeinen etwas seichter und kommerzieller (will wohl ins Radio?)
    Ausser dem Titelstück , Shelter from the Rain , Another Angel Down und Devil in the Belfry errinnert mich nicht viel an eine Avantasia Scheibe.
    Die restlichen Songs könnten gut auch auf Tobis Edguy Scheiben stehen (und auch da nicht auf den besten !)
    Wenigstens sind aber die Gastmusiker in Hochform ( allen voran wie immer: Michael (nie mehr Metal) Kiske !!! (Yeah Michi...das rockt!)Eher endtäuschend : Alice Cooper in einem Tralala - Lied ??
    Nun , Vielleicht hätte Tobias Sammet halt einen
    neuen Projektnamen anstelle von Avantasia wählen sollen , dann würde der Vergleich mit den alten Scheiben nicht so arg ausfallen...

  • aber sowas von...

    Am 06. Mai 2008 von mäse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also ehrlich, ich find die cd geil. gut produziert, geile songs, hervorragende musiker, durchdachtes konzept... könnte sich mancheiner noch eine scheibe abschneiden davon. geil. freue mich aufs leifhören!

  • was habt ihr nur?

    Am 01. Februar 2008 von bangfish geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meiner Meinung nach ist dies ein gelungenes Album. Melodiös, kraftvoll und sehr abwechslungsreich. Ich rate allen die unentschlossen sind: Kaufen!

  • Geile Sache...

    Am 26. Januar 2008 von Clyde geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich muss sagen, ich bin froh ist der Tobi endlich von seiner Kitsch Schiene weg gekommen!

    Gute Pladde!

  • nope

    Am 25. Januar 2008 von Ayreon - 01011001 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so nicht.... bin einfach nur entäuscht. ich bin extrem froh, das Ayreon auch gerade ein neues album veröfentlicht hat. und dieses ist einsame spitze!!!! bestes album 2008! tja mit avantasia ists vorbei und vorbei...

  • enttäuschung

    Am 22. Januar 2008 von crow geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schade, ist nicht wirklich avantasia, wie man sie von den ersten beiden alben kennt. powermetalrock von der 1000mal gehörten sorte. aber vielleicht ist tobias ja vorbei, denn edguy ist auch nicht mehr, was es mal war.

  • ganz ok

    Am 22. Januar 2008 von van wilder geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ass gerade die mit abstand zwei poppigsten lieder im vorneherein davon promoted wurden (lost in space und carry me over) ist aus der sicht eines alten avantasia fans sehr merkwürdig, aber kommerziell die absolut richtige entscheidung. würd ich auch so machen, wenn ich von meiner musik leben wollte. und für den massengeschmack (charts) sind die lieder ja auch ganz gut. aber ich denke tobi kann hier auch sehr viele neue fans für den power/speed metal gewinnen (respektive wie auch immer man den style bezeichnen will) *oder* aber es könnten sich auch viele verarst fühlen, denen nur diese poppigen songs gefallen. weil abgesehen den 2 erwähnten stücken und 2 balladen (cry just a little ist ganz ok, aber what kind of love ist ziemlich seicht) sind hier 7 schöne kraftvolle stücke drauf, teils auch sehr gut zum abrocken geeignet :) die scheibe ist definitiv NICHT so poppig wie immer alle im vorfeld rumgeschrien haben, lost in space und carry me over wirken einfach völlig deplaziert. abgesehen davon bewegt sich das ganze nämlich musikalisch irgendwo zwischen alten avantasia (ein wenig zumindest) und edguy, aber eindeutig näher an edguy. kommt natürlich nie im leben auch nur annähernd an die alten avantasia metal opera 1&2 rein. kann man aber auch kaum erwarten, das waren einfach nahezu perfekte meisterwerke wie man sie im leben wohl nur ein einziges mal hinkriegt (tobi hat meinen endlosen respekt dafür). ein neuer projektname statt avantasia wäre sichers ehr sinnvoll gewesen, wäre ich tobi (live in concert genial witziger typ übrigens!), so hätte ich dieses album einfach unter "tobias sammet & friends" oder sowas rausgebracht ;) aber summa summarum: ein GUT. als edguy-fan kann man ruhig zugreifen, ist aber kein pflichtkauf. als reiner avantasia fan sollte man zuerst mal reinhören, denn eine enttäuschung ist wahrscheinlich. ps: tobi, dein neuer look macht mir irgendwie angst... ich getrau mich gar nicht mehr, mich nach der seife zu bücken! ;)

  • Okey..Okey...

    Am 13. Januar 2008 von Ernie geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Aber wenn AC/DC draufstehen würde hättest du auch gewisse Erwartungen oder ?
    Also ich finde es ja auch nicht grottenschlecht........aber ......schnüff..schnüff
    Ich WILL MEIN AVANTASIA hören!! Und nicht POPTASIA......

  • Neuer Inhalt

    Am 13. Januar 2008 von Shibby geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Scheibe hat inhaltlich auch nichts mehr mit der alten Geschichte zu tun. Avantasia wird von Tobi als Name für sein Seitenprojekt genutzt. Logisch, dass damit einerseits Erwartungen verknüpft werden, aber auch, dass der Inhalt musikalisch, nicht zu den alten Sachen passen muss.

  • Nei isches nid....

    Am 11. Januar 2008 von Avantasier geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Chouffetnech di erschte zwöi Aubum !!!!! Das hie isch ä Wouf im Schafpeuz.
    Es schteit zwar Avantasia druffä.......aber...es isch ke Avantasia me dinnä !!!!!! ( ja guet , bis uf 3,4 Schtück wo me no az autä cha achnüpfä ( The Scarecrow, Shelter from the Rain , Another Angel Down )

  • super

    Am 07. Januar 2008 von märcu78 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das muess ä ganz gueti cd si!!!!

  • howdy...

    Am 06. Januar 2008 von der eiserne Reiter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    soviel i weiss isch no e DVD debii, was druff isch weissi aber nöd...und Digipack halt eifach! peace!

  • Tobischatz

    Am 05. Januar 2008 von blondie geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Cha mir öpper sägä, was bi derä Limited Edition no drbi isch?

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.