Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt

Dieser Artikel ist vergriffen

Gewisse Artikel sind zu einem späteren Zeitpunkt wieder erhältlich. Gerne informieren wir Dich per E-Mail, wenn dies bei diesem Artikel der Fall ist. Setz ihn dafür einfach auf Deine Wunschliste.

Zu Wunschliste hinzufügen
Audio-CD

Pylon

Eternal Wedding Band

Erhältliche Versionen

Unser Recherchedienst sucht unverbindlich und gratis!

Dein Wunschartikel ist leider über die üblichen Kanäle nicht mehr lieferbar. Aber unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Mittels Klick auf den Button "Weiter" kannst auch du unser Recherche-Team auf die Suche nach deinem Liebhaber-Artikel schicken - unverbindlich und kostenlos.

Weiter>
Interpreten Pylon
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD
Erschienen 25.09.2006
 
Kundenbewertung 5 (3)

Tracks

play 1.And Thus It Ends 2:12
play 2.Anaconda 3:51
play 3.Falling Into The Sun 7:15
play 4.Cannibal Coronal Mass Ejection (Part 1: The Black Sunrise-Part 2: Chaos Theory) 3:11
play 5.Walk Through Wonderland 5:27
play 6.2046 4:32
play 7.Cold Mirror (Fields Of Sorrow) 7:38
play 8.In From The Futile Fields 7:54
play 9.L'épée Dans Mon Coeur 2:08
play 10.Checkmate 64 2:44
play 11.To My Brethren 6:10
play 12.Dementia 2:02

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Romulus vom 14. Mai 2009

    Milde Gewalt und grausamer Friede ...

    ... vereint in dieser CD. Härte und Süsse schliessen sich nicht aus. Bei Pylon kommen so viele verschiedene Einflüsse zum Vorschein, dass die Scheibe eigentlich "The Eternal Harmonious Oxymoron Band" heissen sollte. Schwer zu sagen, wie sie es schaffen, alles zusammen zu passen, aber es passt.

  • von Jon / Hellvetica vom 08. Oktober 2006

    Groov-

    ige Sache diese CD! Sehr einfallsreiche Songs mit dem gewissen Doom-Etwas. Bisher die beste Scheibe von Pÿlon. Man merkt dass die Band in sich harmoniert. Der Titel der Scheibe ist also nicht gedankenlos gewählt. Teilweise sehr harte langsame Passagen mit niederschmetternder Gewalt, aber auch melodiöse Teile vorhanden. Live kann ich Pÿlon ebenfalls sehr empfehlen. Ich freue mich bereits auf ihre nächsten Live-Acts und ihre nächsten Scheiben.

    Ein "Hoch" auf die Doom-Grösse der Schweiz!
    Cheers, Mates

  • von Mäse Jost vom 05. Oktober 2006

    Doom Rock vom Feinsten!

    Perfekter Doom Rock mit Liebe zum Detail. Teils süffig, teils herrlich sperrig aber immer groovig und eigenständig. Absoluter Geheimtip!!!