Fr. 10.50

Sacrament

Audio-CD

Versand in der Regel in 1 bis 4 Arbeitstagen

3 weitere Versionen verfügbar
Fr. 19.50

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Lamb Of God
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 22.08.2006
 

Tracks

1.
Walk With Me In Hell
5:11
2.
Again We Rise
4:30
3.
Redneck
3:40
4.
Pathetic
4:31
5.
Foot To The Throat
3:13
6.
Descending
3:35
7.
Blacken The Cursed Sun
5:28
8.
Forgotten (Lost Angels)
3:05
9.
Requiem
4:11
10.
More Time To Kill
3:37
11.
Beating On Death's Door
5:07

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Lamb`s

    Am 03. Juni 2007 von mayblitz geschrieben.

    Abgefahren, abwechslungsreich und mit dem richigen und nicht zu trashigen,aber geilen fetten Drive das dir spätestens der Sänger die Unterhosen zum brennen bringt.

  • Sacrament

    Am 01. Mai 2007 von kavoks geschrieben.

    L'album metal de 2006 !

  • My new no. 1!

    Am 18. Januar 2007 von TheCrow geschrieben.

    Nachdem SOAD eine unbestimmte Pause einlegten, musste ich etwas Neues finden.
    Zum Glück hat mich ein guter Freund am 13.12.05 nach Berlin mitgeschleppt, wo Devildriver Lamb Of God supportet haben. Seit wir nach dem gig mit LOG zusammen bis 4 Uhr morgens feiern konnten, legen Ihre CDs in meinem Autoradio eine konstante Egosession ein: ich habe seither nur ganz selten etwas Anderes am laufen...
    Zugegeben: mir gefällt "As the palaces burn" songwriterisch auch etwas besser, doch macht "Sacrament" dies mit einer extrem tighten Produktion wieder gut! Und Descending ist ein Hammer-Track!!!
    In Winti war der Gig sehr gelungen - doch der Soundmix überhaupt nicht (aber nicht nur bei LOG - das zog sich den ganzen Abend so durch...ich denke die Halle hat einfach eine schlechte Akkustik).
    Auch dieses LOG-Album ist IMO:

  • naja...

    Am 07. November 2006 von trailblazer geschrieben.

    fetter sound in winterthur. hat mich überzeugt. habe darauf hin die cd gekauft. bin enttäuscht...
    obs nun am abmischen der cd oder des konzerts liegt? keine ahnung...

  • Voll geiles

    Am 24. Oktober 2006 von Bauz geschrieben.

    Konzert in Winterthur! Mou esch seeeeehr rächt gsi! Hed klöpft ond gfätzt! Lamb of God forever!!!

  • ??

    Am 17. September 2006 von chain geschrieben.

    wieso wurde meine Meinung gelöscht? Die cede ist geil...

  • Heavy Al

    Am 02. September 2006 von Carly Simon geschrieben.

    ...mit Death Metal haben Lamb Of God effektiv nichts am Hut, aber mit modernem US-Death-Metal hingegen so einiges. Immer noch:...bzw. Immer wieder:...

  • Naja...

    Am 30. August 2006 von Heavy Al geschrieben.

    Naja....ich kann mich als Lamb of God Fan der ersten Stunde leider den vorgängigen Meinungen nicht anschliessen. Klar brilliert Sacrament mal wieder durch abartig tightes Gitarrenspiel, das musikalische Können der LOG-Jungs steht sowieso seit jeher ausser Frage! Aber kommt das Album an seine Vorgänger "Ashes of the wake" und "As the palaces burn" heran? Leider niemals! Es fehlen die eingängigen und stampfenden Songs, die einem im Kopf so regelrecht hängenbleiben, wie es bei "Ashes of the wake" bei nahezu jedem Song der Fall war. Ich habe mir die Scheibe schon x Mal angehört, habe aber den Zugang zu den Songs leider noch immer nicht gefunden. Das war bei den Vorgängern von Lamb of God noch anders, Stücke wie Laid to rest, now you've got something to die for oder auch ruin oder 11th hour haben sich mir sofort und gnadenlos ins Gehirn gebrannt. Das fehlt mir bei der neuen Scheibe, ausser vielleicht bei Redneck. Dennoch ein Vorzeigealbum in der "Pure American Metal"-Sparte, jedoch schwächer als seine Vorgänger, was die Eingängigkeit der Songs betrifft. Dann noch eine kleine Anmerkung meinerseits: Was in Gottesnamen sollen Lamb of God bitteschön mit Death Metal zu tun haben?? Rein gar nichts, diese Bezeichnung trifft auf die Musik von Lamb of God überhaupt und absolut nicht zu. Aus genannten Gründen gibt's deshalb von mir nur ein "gut".

  • Das beste LOG Album

    Am 29. August 2006 von xxx geschrieben.

    Sie habens wieder mal geschaft und sich nochmal gesteigert. Unheimlich geile Songs. Devildriver halten hier keine chance mit, LOG spielen in einer anderen Liga.

  • Sackstark

    Am 24. August 2006 von Dr.F.B. geschrieben.

    Tach. Ich kann nicht viel mehr sagen als rux. Genau meine Meinung! Neben Devildriver eine der aktuellen Top-Metalkombo's die existieren. Fett, knallhart, abwechslungsreich, unglaublich präzise und tight, einfach...

  • das 4. Album und kein bisschen müde bzw. leise

    Am 22. August 2006 von rux geschrieben.

    tja, was gibts hierzu noch zu sagen, einmal mehr eine Metal-Maxim par xcellence. LOG katapultieren sich mit Vollgas an die Spitze der zeitlosesten aller zeitlosen neueren Bands. hört mal in songs wie "blacken the cursed sun", "walk with me in hell", "requiem" oder vor allem das derbe "rise" rein. Geiler und grooviger war moderner US-Death-Metal noch nie. produzent machine hat wieder mal sauberst alles Gute aus den Musikern auf Aluminium gepresst. Neben DevilDriver eine der besten Millennium-Metal-Bands. Basta.

  • Bof

    Am 06. August 2006 von Kovaks geschrieben.

    Lamb Of God commence sérieusement à tourner en rond... L'album de trop ?

  • mensch

    Am 07. März 2012 von dan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die hätten sich besser die zeit genommen ein gutes album zu schreiben.ist ja sowas von ``bis an anschlag überbewertet``

  • das ist?

    Am 30. Januar 2008 von el muerte geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eine track-by-track (summen) version des albums, also drums/gitarren/bass/voc separat - für alle bastler.
    geile idee!

  • WOW!!!

    Am 19. Dezember 2007 von Fäbse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Lamb of God ist einfach der hammer da ist nichts dagegen zu sagen und dieses Album ist der Wahnsinn!!!! Mir fehlen die Worte. Sie sollen genauso weitermachen! Bravo!

  • Sacrament

    Am 01. Mai 2007 von krieg geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Une claque absolue. L'album metal de ce début de millénaire !

  • The gods are back!

    Am 29. September 2006 von Marc geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einfach nur geil!! Was da musikalisch und songwriterisch abgeht ist allererste Klasse. Vor allem der Gesang konnte gegenüber den letzten Scheiben enorm gesteigert werden!! These are the kings!!!!!

  • Das beste LOG Album

    Am 29. August 2006 von xxx geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sie habens wieder mal geschaft und sich nochmal gesteigert. Unheimlich geile Songs. Devildriver halten hier keine chance mit, LOG spielen in einer anderen Liga.

  • SACRAMENT

    Am 18. August 2006 von Thom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eine Endlos Geile Scheibe. Brachial,abwechslungreich und sehr experimentel. Auch die Produktion ist Makellos.Das Konzert in Winti wird der absolute Hammer.Von mir ein Ausgezeichnet hoch 2

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.