Fr. 19.90

Hellraiser

Audio-CD

SWISS

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Krokus
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 15.09.2006
 

Tracks

1.
Hellraiser
3:36
2.
Too Wired To Sleep
2:43
3.
Hangman
4:06
4.
Angel Of My Dreams
3:46
5.
Fight On
5:02
6.
So Long
4:29
7.
Spirit Of The Night
4:01
8.
Midnite Fantasy
4:10
9.
No Risk No Gain
3:52
10.
Turning Inside Out
3:51
11.
Take My Luv
4:56
12.
Justice
3:45
13.
Luv Will Survive
3:36
14.
Rocks Off!
3:51

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Hard & Heavy

    Am 26. August 2013 von Chällä geschrieben.

    Ä Band muäss doch au nöd immer genau gliech tönä!?! Für da, dass sie mol ä chli ä härteri Gangart agschlagä händ, händ sie's mega guät gmacht! I find das Album top und ä guäti Abwechslig zu dem wo sie sus gmacht händ, was natürlich sowieso guät isch!
    Long live Hard & Heavy!
    Wem dä Sound gfallt, würdi übrigens au d'Band Victory empfehlä!!

  • Lahmer Sound

    Am 28. Juli 2013 von chris geschrieben.

    Zu sehr auf Heavy gemacht, dabei wurde der Hard Rock total vergessen. Titel-Song ziemlich gut, der Rest ist unteres Niveau. Für mich ihre 2. schlechteste (schlechteste ist Round 13). Miese Produktion auch, viel zu lautes Hi Hat, und die Gitarren klingen auch nicht wirklich gut.

  • Einfach nur Geil

    Am 10. Mai 2013 von Peter Krumenacher geschrieben.

    Das war die Geilste KROKUS Formation !
    Top Album !!

  • Fast!

    Am 28. April 2013 von Peter T geschrieben.

  • Na ja

    Am 28. April 2013 von Sonni geschrieben.

  • Irgendwie schade..

    Am 16. März 2010 von tommy on the rocks geschrieben.

    ...dass sich hier nicht um die Orginalbesetzung von Krokus handelt..that's Hard Rock (for me)

  • 3 1/2 Jahre...

    Am 06. März 2010 von Marko geschrieben.

    nach der Veröffentlichung von "Hellraiser" ist wohl auch Marc Storace froh, dass sich die Originalmitglieder wieder zusammenraufen konnten. Abgesehen vom Titelsong ist auf dieser CD nur Meterware vorhanden, die zwar, aufgrund der guten Produktion, schön reinknallt, aber eine Halbwertszeit von einem halben Liter Kamillentee hat.

  • hokus poKROKUS

    Am 16. Mai 2008 von Jinxs geschrieben.

    Einfach nur einfach!

  • Ueberflüssig

    Am 22. Dezember 2007 von Beat geschrieben.

    da kommt mir doch der Albumtitel von Jethro Tull in den Sinn:Too Old to Rock 'n', Roll Too Young to Die!

  • Top Album

    Am 14. Dezember 2007 von patiscat geschrieben.

    Wir schreiben das Jahr 1974: In einem kleinen Städtchen mit dem Namen Solothurn, mitten in der Schweiz, machen sich fünf junge Eidgenossen auf den Weg, um die Alpenrepublik mit harter Rockmusik zu erobern.
    Viele Jahre später, 32 um genau zu sein, nach etlichen Hochs und Tiefs, nach noch mehr Besetzungswechseln, ist die Einstellung und Liebe zur Musik immer noch die Selbe. Der Unterschied zu damals besteht nur darin, dass man die unzähligen Konzerte, die sie in all den Jahren gespielt haben, einfach heraushört, denn KROKUS klingen 2006 reifer als jemals zuvor. Sänger Marc Storace singt sich spielerisch durch die 14 Tracks von ?Hellraiser?. Er gehört mit Sicherheit zu den Sängern mit dem höchsten Wiedererkennungswert, und gibt mit seiner ?bluesigen?, aber trotzdem harten Stimme den Songs das, was man ganz klar KROKUS nennen muss. Neben Marc Storace setzen Mandy Meier und Dominique Favez an den Gitarren, Tony Castell am Bass und Stefan Schwarzmann an den Drums weiter Ausrufezeichen in Sachen Qualität.
    ?Hellraiser? ist im Ganzen gesehen ein wirklich amtliches Stück Hard Rock, mit richtig geilen Ohrwürmern, wie zum Beispiel ?Fight On?, dass schön blues-angehauchte ?Hangman?, oder der Titeltrack ?Hellraiser? der einfach grooved wie verrückt, und sehr, sehr nach AC/DC klingt. Aber was kann Marc Storace dafür, das er ein wenig nach Bon Scott klingt? ?So Long? ist eine sehr schöne Halbballade, die natürlich nicht fehlen darf. ?Spirit Of The Night? ist mit Sicherheit einer der schnellsten Songs, der jemals unter dem Namen KROKUS das Licht der Welt erblickte. Es ist also für jeden etwas dabei, und so kann man ?Hellraiser? ohne Abstriche als sehr abwechselungsreich bezeichnen. Ein weiterer Pluspunkt für dieses wirklich gelungene Album. Bemerkenswert ist der frische Sound der Band, der man kaum anhört, wieviele Jahre sie schon im Business herumturnen.
    Produziert wurde dieses Sahneteilchen von Dennis Ward (was produziert der Mann im Moment eigentlich nicht?), der dem Album einen sehr ausgewoogenen, frischen und rockenden Sound verpasst, bei dem sich alles so anhört, wie es sich anhören sollte. Meine Faves nach ein paar Durchläufen sind der ideale Partysong ?No Risk No Gain?, das wummernde ?Turnin? Inside Out? und der Titeltrack ?Hellraiser?.
    Fazit: KROKUS vom Feinsten. Hier paart sich jugendlicher Enthusiasmus mit jahrelanger Erfahrung und

  • Schwein gha...

    Am 25. Juli 2007 von Hansi Andrist geschrieben.

    Metal rendez-vous hat mich anno dazumal voll umgehauen. Hoffte seit Headhunter/Blitz, der 'Swiss'-Stolz käme zurück. Aber nur noch möchtegern... Und jetzt? Die neuen Boys um Heiss-Röhre Storace und scheint wieder pfupf zu haben. Geht ab ! Bin froh, dass sich Mandy Meyer nach Gotthard wieder austoben kann. Wär toll wenn der Aufwärts-Trend beibehalten würde.

  • storace rocks!

    Am 21. Juli 2007 von oli geschrieben.

    Das Album rockt richtig gut und ist zur Ueberbrückung zum nächsten ACDC Album gerade recht. Ich hoffe die neue Band hat auch storace als sänger, ich fände alles andere eine Sauerei

  • Pussy Cat Dolls..

    Am 30. Januar 2007 von Kalle geschrieben.

    .. des Rocks! Einfach ohne gööile Kurven ;) Aber die digitale, aufgepauschte Produktion ist etwa die Gleiche! Krokus ist vorbei.. akzeptierts..

  • TOP ALBUM !!

    Am 05. Januar 2007 von patiscat geschrieben.

    Eine Hinweis an alle unwissende: Fernando war kein Gründungsmitglied von Krokus:

    1. Album wurde mir folgenden Mitgliedern eingespielt: Chris Von Rohr - Tommy Kiefer - Remo Spadino - Hansi Droz

    Krokus haben erst mit Metal-Rendez-Vous mit Marc Stoarce wirklich gerockt ;-)

  • Schade

    Am 02. Januar 2007 von PATRIK geschrieben.

    wirklich schade das niemand aus der Gründezeit mehr dabei ist ! Die songs sind nicht mehr so hart wie früher gespielt ! ZU SOFT !

  • 2x im Z7 mit Hammerfall !!!

    Am 06. Dezember 2006 von patiscat geschrieben.

    Krokus sind 2x mal im Z7 mit Hammerfall und The Poodles.

  • :(

    Am 27. November 2006 von manuel obrist geschrieben.

    arrogante säcke. Haltens nicht für nötig Hammerfall zu supporten in der Schweiz "wir sind ja so krass, dass wir alleine schon das ganze Z7 füllen". Mein Gott, alles die gleichen stümper, gotthard, krokus, shakra, geht doch alle nachhause.

  • Geil...

    Am 20. November 2006 von mihi geschrieben.

    Diese Platte ist für mich eine der grossen Überraschungen 2006. Tolle Songs und ein spitzenmässiger neuer Drummer. WOW, Hut ab Jungs!!

  • That's Rock'Roll !!!!! ;-)

    Am 28. Oktober 2006 von patiscat geschrieben.

    Kopie der letzten 5 Alben? Ich galube da kennt einer diese Scheiben nicht oder hat die neue nicht gehört => Volumen aufdrehen ;-)

  • Geil!!!!!!!

    Am 24. Oktober 2006 von Pädu geschrieben.

    Ich sags noch mal die Paltte ist geil und alle di sagen es sei langweilig oder krokus soll in rente gehen di ese öleute sind keine fans !!!!! Diese Cd ist ein gelungenes stück rockauch wenn ich von arb gerne noch dabei hätte !! Und Von Rohr : Auf dich hört sowiso niemand !! Du hast dich vom rocker zum dorftrotel gemacht und jetzt lästerst du über deien band die du immer hin gegründet hast !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!¨¨

  • Leider flache Scheibe

    Am 24. Oktober 2006 von Christian geschrieben.

    Kenne Krokus seit 25 Jahren. Leider kommt die Platte nicht an frühere Zeiten, z.b. METAL RENDEZ-VOUS (die beste Scheibe ever!) heran. Hört sich irgenwie alles gleich an. Rock brutal, ohne Melodie, keine Ideen, da bleibt nichts im Kopf, so Musik machen viele. Bis auf die Stimme natürlich!

  • kompliment!!!

    Am 15. Oktober 2006 von beerly geschrieben.

    eine unerwartet geile scheibe der hard-rock-veteranen. godd time rock'n' roll as well. viel spass ist grantiert!!!!

  • Top Hard Rock !!

    Am 09. Oktober 2006 von patiscat geschrieben.

    Ich finde es auch schade das Von Arb nicht dabei ist, aber HELLRAISER ist eine TOP CD geworden. Von Arb hat 2 Alben ohne Storace gemacht, welche nicht wirklich gut waren. PS: Von Arb ist kein Gründungsmitglied! Bei der ersten CD waren folgende dabei: Chris Von Rohr - Tommy Kiefer - Remo Spadino - Hansi Droz. Alles klar? In der heutigen Zeit muss man doch über solche tolle Scheiben froh sein. Wer das als Hard Rocker nicht gut findet ist zu einem Weicheich mutiert, sorry.

  • so

    Am 07. Oktober 2006 von gba geschrieben.

    Hab mir das Album jetzt auch noch zugelegt. Aber bleibe bei der gleichen Meinung wie vorher nach 2 Songs: Es ist schwach. Ich will jetzt hier nicht über Mandy Meier lästern, der Kerl hats wahnsinnig drauf. Auch seine Songs gefallen mir am besten, da sie nicht sooo vorhersehbar sind wie der Rest, und "Spirit Of The Night" ist sowieso ein Kracher der ersten Sahne! Aber eben, die Intensivität fehlt ein bisschen. Bei Rock The Block krachte mir das Zeug gleich rein! Gibt aber genug Leute die's auch so gut finden werden.

  • Superb!

    Am 30. September 2006 von andre stäuble geschrieben.

    Nach mehrmaligen hinhören, Suchtgefahr! Vor allem die Stücke im hinteren Teil. Hört mal auf mit AC/DC Vergleiche die hinken, denn AC/DC sind in ihren Songstrukturen viel durchschaubarer. Kompliment an die Krokus Crew!

  • solider rock

    Am 29. September 2006 von fretman geschrieben.

    ich kann die hier weitverbreitete euphorie nicht ganz teilen. ich höre zwar viel rock, aber das ist meine erste krokus-scheibe jemals - was der objektivität wohl keinen abbruch tut, denke ich. krokus liefert hier definitv soliden rock ab - allerdings finde ich das stichwort "austauschbar", das weiter unten gefallen ist, ziemlich treffend: anleihen bei ACDC sind praktisch in jedem song entdeckbar, d.h. eigentlich alles schon mal irgendwo gesehen oder gehört, und gewisse lieder sind einfach zu simpel geraten und überraschen wenig. ein wenig rockerische innovation wenigstens konnte ich in angel of my dreams, so long und justice entdecken... der rest ist einfach gute rockmusik, die aber allzuschnell langweilig werden kann, aber das ist geschmackssache. dass die herren krokus hingegen wissen, wie man diese sorte von musik macht und produziert, sei hier unbestritten.

  • super!

    Am 29. September 2006 von Painkiller geschrieben.

    Ich hab das Album gestern zum ersten Mal gehört, ich finde das Album wirklich cool! Von typisch Krokus bis mal was neues von Krokus!

    Unerträglich, ist einfach dieser Neid und Missgunst der in der Schweizer-Szene herrscht! Da gibt es doch tatsächlich Musiker von Garagen-Bands die hier Bands wie Krokus, Gotthard, Shakra, Godiva, usw. kritisieren. Jungs und Mädels... bevor ihr das Maul soweit aufreisst, schaut besser mal, dass ihr was anständiges auf die Reihe kriegt.. dann könnt ihr euch wieder melden!

    Ein Szenenkenner

  • Geiles Album !!!!!

    Am 28. September 2006 von Pascal geschrieben.

    Man oh man ,
    Hellraiser vermag mich tatsächlich aus einem verfrühten Winterschlaf wachzurütteln. Mir fehlen die Worte .......
    Echt stark !!

  • JUST LET IT ROCK!

    Am 28. September 2006 von Tommy On The Rock's geschrieben.

    Krokus ist die älteste Band of Switzerland,ich bin zwar kein Fan dieser Jungs jedoch denke ich dass Sie schon lange nicht mehr so gerockt haben wie auf dieser Scheibe. I give they my big Respect!

  • Momou das git e nätte Abe

    Am 27. September 2006 von Holo Pofer geschrieben.

    Die Schiibe polarisiert. Vo Sch.... bis ober-giga-genial, die Kommentär gö ja vou ab hi,hi,hi. Folgedesse mues ja öpis dran si a däre CD u de muesi se mier ou no ga kommissiöndle :-)

  • KROKUS"HELLRAISER"

    Am 27. September 2006 von Val geschrieben.

    WOOOAAAOOOWWW!!
    Si c'est pas déjà fait... Achète-le! Toujours au top et mes oreilles ne s'en lassent pas! Never ever stop rocking! Krokus for ever!

  • Krokus

    Am 27. September 2006 von Crownless geschrieben.

    Die CD ist nich schlecht.
    Ich bin nicht im Alter um zu sagen ich kenne Krokus vom Anfang an. Aber ich kenne Krokus schon immer als Band die fast nie "Original" war. Mir ist schon klar, dass überhaupt niemand mehr dabei ist der von Beginn her dabei ist. Aber bei wievielen Bands ist das noch so?

  • reine geschmackssache

    Am 27. September 2006 von rick geschrieben.

    da geb ich dir absolut recht...in der schweiz kann ich dir keine (radiotauglichen) rockbands nennen.ich kann dir aber auch keine ch rockband nennen,auf die ich stolz bin.du hast auch mit deinem 12 jahres rückblick recht...stimmt. aber wo du für meinen geschmack nicht recht hast ist die stimme des maltesers...ok, für mich noch der beste mann auf dem hochybrig...das stimmt aber trotzdem schreit er für mein heutiges empfinden einen tick zuviel...für mein verständnis und ob das für dich ein genürze ist, ist mir egal......

  • Chris von Rohr

    Am 26. September 2006 von Ralf geschrieben.

    Hi Rick ,
    als angeblicher eingefleischter KROKUS - Fan der ersten stunde müsstest du eigentlich wissen , dass seid dem rausschmiss von Chris , kein Mitglied aus der Gründerzeit mehr dabei war. Das würde aber bedeuten das niemand seid ca. 12 Jahren berechtigt gewesen wäre . ansprüche auf diesen Namen zu erheben.
    Du findest es schade das sich die Band auf diesem Namen ausruht. Hörst du die Musik auf einer CD oder den Namen ? Ich finde es absalut in Ordnung das ein solch brillianter Rocksänger wie Marc Storace und seine Kumpels den Namen weiterhin für sich beanspruchen. Du nennst das ganze mittelmässig , nenne mir mal namentlich 10 bessere , zur zeit aktive CH Rockbands oder CH Rock CD"s .( Mundart ausgeschlssen.)
    Hi Rick , totgeglaubte leben meist länger , also was soll dieses genürze ?

  • ?

    Am 26. September 2006 von rick geschrieben.

    dürfen die sich noch KROKUS nennen ??
    ist ja kein mitglied aus der gründerzeit mit dabei ??
    als eingefleischter krokus-fan zur ersten stunde bin eigentlich enttäuscht, dass sich diese für mich im musikalischen mittelfeld bewegende band auf diesem namen ausruht....schade eigentlich.

  • Krokus 2006

    Am 24. September 2006 von Newudliel geschrieben.

    Das Positivste vorweg: Marc Storace's Gesang finde ich absolut TOP!! Er hat auf Hellraiser wirklich viele super Gesangsmelodien. Dies ist sicher auch ein Kompliment an die Songwriter. Leider muss ich aber sagen, dass vor allem Storace's Gesang viele eher durchschnittliche, austauschbare Songs aufwertet. "Hellraiser" tönt nach Gotthard, "Hangman" lehnt sich an "I want it all" vom letzten Album und gegen Ende der CD fehlt auch die Anlehnung an Led Zeppelin's "Kashmir" einmal mehr nicht.
    Als wirklich gelungene Songs auf diesem Album würde ich die langsameren "Angel of my dreams" und "So long" bezeichnen und natürlich der Banger "Spirit of the night".
    Mein Fazit: Die Verjüngung des Line-ups tut der Live-Show sicher gut (sah sie kurz nach dem Einstieg von Mandy Meyer in Islikon live), die aktuellen Aufnahmen lassen aber Fernando von Arb und den Power, den seine Songs hatten, sehr vermissen. "Hellraiser" ist unbestritten ein gute gute Hardrock-Scheibe, macht aber seinem Titel nur bedingt Ehre.

  • AC/DC Lover

    Am 24. September 2006 von AC/DC Lover geschrieben.

    Eines der geilsten Alben das ich je gehört habe. Zum Glück ist Chris nicht mehr dabei der war eh nur ne Krücke und ist jetzt von der ziemlich kommerziellen Welt abhängig vom Fernsehen udn von der modernen Musikindustrie, welche noch Popstars ausbilden, damit sie ein wenig Musik verkaufen können bei welche es eh nur ums Geld geht.

    Zum glück gibt es da ncoh Krokus, sogar im Jahr 2006 machen die noch super Hard Rock. An das Konzert von denen muss ich einfach gehen.

  • Geniales Album

    Am 23. September 2006 von Ralf geschrieben.

    Zwei befreiungsschläge machen dieses spitzenalbum aus.Einerseids Mandis abgang bei Gotthard , anderseids krokus ohne von Arb . Storace übertrifft sich selber , hi junge du warst noch nie so gut !!!! Mandis Guitarenspiel läst Thomas Kiefer aufleben.
    Solis mit viel herzblut und aus der seele gespielt , einsame spitze !!! Und dann dieser Drumer , man o man , sackstark !!! usw.
    Ein erloschen geglaubter Vulkan ist erneut explosionsartig ausgebrochen , ich lasse mich gerne mit der "Lava" dieses "Vulkans" zuschütten. Hi jungs absalut geil ...`! KROKUS SIND TOT , ES LEBEN KROKUS

  • Back to 1984?

    Am 22. September 2006 von Donsappa geschrieben.

    Einerseits habe ich nichts zu meckern: tolles Hard Rock Album und Storace ist zurück, andererseits hätte es keinen Unterschied gemacht diese Platte schon 1984 zu veröffentlichen und Fernando von Arb fehlt!

    Trotzdem, gut gemacht

  • Hellraiser

    Am 21. September 2006 von Roland Zeller geschrieben.

    Hard Rock wie er sein soll. Straight hard and horny ;-)

  • Radio

    Am 20. September 2006 von Braveheart geschrieben.

    der Gipfel ist ja, dass die meisten Radiostationen die CD nicht spielen, weil sie "altbacken" sei. aber den ganzen seelenlosen Kommerzquark spielen sie rauf und runter, kannste ja nicht ernst nehmen. Let's rock on!

  • schon wieder

    Am 20. September 2006 von Rocky geschrieben.

    schon wieder warum schreibst du hier etwas, was keine gruntz, interessiert. Deine zeit ist vielleicht vorbei, aber guten alten jungen Hrdrock höre ich mir sehr gerne an. Wenn Hipp.Hoppi hörst oder den cleminem bist du natürlich hier falsch.

    KROKUS Super Sound ohne Chris und Volldoohr

  • und schon wieder

    Am 20. September 2006 von tom geschrieben.

    immer das gleiche, leider sind diese Zeiten vorbei...

  • Krokus rocks

    Am 19. September 2006 von Kroki geschrieben.

    wer interessiert schon das Radio. Die spielen sowieso nur immer die selbe ...... .

  • 1A

    Am 19. September 2006 von James Hetfield geschrieben.

    1A scheibe, man hört es dies ist eine band paltte wo jeder
    einen song schreiben darf ,
    keine einengung von von arb der ja so peinlich die platte verhindern wollte.
    nun ich find diese platte hat
    viele käufer verdient auch wenn unsere spie ssigen radiosender die scheibe nicht spielen.

    es ROCKT UND DAS ZÄHLT

  • unter dem strich

    Am 19. September 2006 von wasserlatte geschrieben.

    muss eines festgehalten werden: (fast) alle ehemaligen und auch aktuellen mitglieder sollten sich bitte im kinderhort treffen, die kinderportion schnippo mit einem grossen glas grenadinsirup runterspülen und sich nicht mehr gegenseitig das leben schwer machen. amen.

  • gut

    Am 19. September 2006 von us5fan geschrieben.

    für newcomer im rock business nicht schlecht. ich glaube die können sich durchaus entwickeln. rock on.

  • Nochwas Chris

    Am 19. September 2006 von Rocky geschrieben.

    Es ist eigentlich traurig wenn ehmalige Mitglieder so übel und dumm daher reden, nur weil sie daran kein Geld mehr verdienen. Gelgierig und Eifersucht sind der falsche Ratgeber! Kauft das Album wenn es euch gefällt und vergesst die dumme Kritik von Chris VollRohr .!!
    Es tut doch auch der Scene gut wenn das Album gut läuft. lasst den neid und die Eifersucht weg!

  • 20 Minuten Chris??

    Am 19. September 2006 von Rocky geschrieben.

    19. September der Veriss von Chris ist einfach schäbig und dumm. Hier nochmal mein Eintrag von unten. Das Album rockt und hat einen geilen groove.
    chris du bist selber Schuld!!Chris du kannst deine Fasnachtsperücke abziehen mit den restlichen Haaren dran, dein Buch selber lesen und vA ausführen einen Spaziergang machen. Jetzt ist Hardrock angesagt im 2006 und hardrock2006 hört sich nicht altbacken an. Hellraiser, hellraiser, hellfreser, so Geil!! Bravo Schweizer Rocker , der Personal-wechselhat mehr als gut getan. Bravo. Bravo!!!

  • New Headhunter?

    Am 18. September 2006 von Butch Stone(ed) geschrieben.

    Sorry, aber eine neue Headhunter oder Metal Rendez Vous ist die neue Scheibe mit Sicherheit NICHT geworden. Nicht schlecht, aber eine von vielen.
    Gefällt aber besser als die Rock The Block und To Rock Or not To Be

  • von arb

    Am 18. September 2006 von cuchulainn geschrieben.

    ersze cd ohne von arb und für diese neuheit nicht schlecht geraten

  • Hellraiser......

    Am 18. September 2006 von Chris geschrieben.

    Jetzt habe ich das neue Album "Hellraiser" mehrmals gehört und muss zugeben, dass es immer besser gefällt. Solides Werk.
    Ich habe schon geschrieben, dass "One Vice at the time" nicht zu topen ist. Nahe dran, sind Krokus allemal mit Hellraiser. Vielleicht noch etwas mehr Mut, etwas rauher und nicht so "überproduziert", dann wäre es wirklich ein Hammeralbum.
    Trotzdem "Hellraiser" macht Spass und ist nach langer Zeit wieder einmal ein sehr gutes Album von Krokus.

  • cool

    Am 18. September 2006 von Strawberry geschrieben.

    hoch die tassen !

  • GREAT ALBUM

    Am 17. September 2006 von Rocker Sharky geschrieben.

    Hammergeiles Album. Absolut geiler rockiger Sound wie ich ihn schon lange nicht mehr gehört habe. Jetzt sind die anderen Schweizer Rocker aber so richtig gefordert um dieses Album zu toppen.

  • Super CD

    Am 17. September 2006 von Tinu geschrieben.

    Wow einfach hammermässig diese CD. Freue mich schon auf die Konzerte!

  • !!!!! Und doch noch !!!!!!

    Am 17. September 2006 von Steve geschrieben.

    Danke Mandy, endlich kann er sich mal ausleben und hat das auch getan, stilistisch wie produktionstechnisch eines der besten alben der schweizer legende.

  • Langweilig!!!!

    Am 17. September 2006 von Skolnick geschrieben.

    Kauft euch lieber die neue Mike Slamer cd!Die rockt,super songwriting,ein phantastischer sänger (Terry Brock) und ein Mike Slamer an der gitarre in hochform!Vergisst Krokus,Gotthard,Shakra und konsorten!!!!!Die sind einfach nur noch langweilig und es fehlt an ideen!Es ist schade um das talent von Mandy Meier!!!!Jungs,go home und lasst euch pensionieren oder nehmt unterricht bei den Whitesnake jungs!!!!!!

  • fantastic

    Am 16. September 2006 von Luis Dian geschrieben.

    Just fantastic!

  • von hinten

    Am 16. September 2006 von hana geschrieben.

    die besten lieder kommen am schluss der cd.

  • Great Album

    Am 16. September 2006 von Hawkmoon geschrieben.

    Hell yeah! j'adore ce nouveau Krokus, un peu long peut-être mais y a de sacré bon titres!

  • Krokus sind tot!

    Am 16. September 2006 von Affe geschrieben.

  • Metal lastig!

    Am 15. September 2006 von Andre Stäuble geschrieben.

    Ich habe die CD heute gekauft und einmal voll durchgehört. Nach hinten werden die Stücke immer besser! Mit insgesamt 2 super Balladen.Also nicht immer meckern, vergleicht nicht immer mit den alten Krokus. Sind wir doch froh, dass es noch Bands gibt die den guten "alten"Hardrock aufrecht erhalten. Für ein gut reicht es allemal.

  • Rock On :-D

    Am 15. September 2006 von j-or-d geschrieben.

    Goooood, as always :-D

    Just don't forget to be different from Gotthard (they're ok, too). Krokus should imo always be a bit more outlaw and harder ;-)

  • rkr

    Am 15. September 2006 von Kwalker geschrieben.

    Sounds great. Just what I want out of a Krokus record and something the market is really missing right now.

  • let's get rocked

    Am 14. September 2006 von tomvobasel geschrieben.

    Krokus sind Kult und werden es auch nach dieser Scheibe bleiben. Respect. Nicht mehr so dreckig wie früher, etwas bonzig, haarföhnmässig. Aber frisch. Live beweisen Sie ihre Macht. Immer noch mit Abstand die Stärksten im Land. Geht hin wenn ihr könnt.

  • Die besten Krokus seit Headhunter

    Am 13. September 2006 von Dänu geschrieben.

    Nachdem Mandy Meyer bei Gotthard 10 Jahre lang neben dem geltungssüchtigen und untalentierten Leo Leoni die 2. Gitarre spielte, kann er endlich sein Potential auspielen.

    Schon die Vorab-Single "Hellraiser" ging ab wie Nachbars Lumpi und liess auf Grosses hoffen.

    Die CD ist, trotz ein paar Ausfällen, eine echte Frischzellenkur für die Band.

    Vor allem hat sich die Band endlich eine saftige Produktion geleistet.

  • Hilfe!

    Am 13. September 2006 von PhilippM geschrieben.

    Oh Gott..Hilfe!!

  • fehler eingeschlichen ;-)

    Am 13. September 2006 von SWISS ATTACK-Andy geschrieben.

  • Hellraiser=Altmühl ;-)

    Am 13. September 2006 von SWISS ATTACK-Andy geschrieben.

    Tönt nach Krokus vor 20 Jahren. Nichts neues,jedes Lied fast gleich!! Live sicher mit den alten Hits imer noch gut. Doch wer braucht diese CD?? Für mich als Krokus Fan der 1 Stunde, hat Krokus aufgehört zu existieren nach ihrem USA verrat
    und den kommerziellen Kitsch Scheiben in ständig anderer Besetzung!! Schade das Mandy in all den Jahren nicht mehr aus seinem Talent gemacht hat!!

  • sehr routiniert...

    Am 12. September 2006 von paul geschrieben.

    ...und trotzdem frisch. echter rock'n'roll!!!! das songwriting wäre jedoch noch besser hinzukriegen. dennoch: die beste rock-band der schweiz für immer! spült plüsch, gotthard und all die anderen fasnachts-gugen ins wc runter!

  • cool

    Am 12. September 2006 von OF geschrieben.

    Besser haben Krokus nie geklungen. Eine knackige Produktion und geiler Git-Sound. Zudem haben sie endlich wieder einen Drummer, der Druck machen kann...

  • ONE VICE AT THE TIME

    Am 11. September 2006 von Chris geschrieben.

    Am nächsten Freitag ist es also soweit und das neue Album von Krokus wird in den Record Stores erhältlich sein. Die einzig brennende Frage, welche es zu beantworten gibt, ist die Qualität der Songs und die Gitarre von Mandy Meier. Grundsätzlich verspreche ich mir sehr viel von Mandy Meier. Aber wie schon sein Engagement bei Gotthard gezeigt hat, wird Mandy nicht verstanden. Dabei war es Mandy Meier und seiner damaligen Band Katmandü gelungen, ein Album von grossem Format einzuspielen. Vielleicht sogar ein Meisterwerk. Es gibt genügend Beispiele, welche die Songwriter-Qualität von Mandy Meier beweisen (Travalling Man etc.). Leider ist Mandy bis jetzt einfach nicht wahrgenommen worden. Ich wünsche mir auf Hellraiser ein paar KRACHER aus der Feder von Mandy Meier und dann wird es wohl doch ein Fest beim Hören von Hellraiser.

    Aber letzlich sollten wir realistisch sein und anerkennen, dass das MEISTERWERK "ONE VICE AT THE TIME" nicht zu topen sein wird. Oder doch? Träumen wir doch noch bis Freitag......

  • Mandy darf auch mal

    Am 11. September 2006 von georgie geschrieben.

    Songs schreiben und die Leadgitarre zu spielen.
    In Estavayer lernten wir noch französisch wärend Armand uns Smoke on the Water vorspielte,Er werde mal ein Rockstar.Ich träumte Schlagzeuger zu sein.Nun Mandy scheint es endlich geschafft zu haben. den die tollen Gitarren riffs auf dieser platte kommen von ihm.wärend ich in ner 2.klass lokal band ans schlagzeug darf.

    tolle scheibe kaufen.

  • irgendwie...

    Am 11. September 2006 von mik geschrieben.

    Kindisch. Diese Lyrics und Attitude von 50 Jährigen - lächerlich. Da höre ich mir lieber Metal Rendez-Vous oder Headhunter, da ist alles noch echt und nicht so aufgesetzt.

  • Es rockt immer noch...

    Am 10. September 2006 von Dan, the Rockslave geschrieben.

    Natürlich ist es eine andere Situation, wenn Krokus fortan auch ohne die zweite "Langnase" weiter machen (das ist wie Ferrari ohne Schumi, der heute in Monza nach dem Rennen seinen Rücktritt auf Ende Jahr bekannt gegeben hat!), aber nach dem hammergeilen Konzert im AlpenRock (31. März) weiss ich, dass diese Band immer noch genügend Eier hat, um reihenweise Halbstarke und Möchtegern Rocker lockerst fort zu blasen. Was "Hellraiser" zudem auszeichnet, ist, dass die Songs (Music) diesmal von der ganzen Band, also Mandy, Dominique und Tony stammen! Es geht auch ohne "Fern" und endlich wurde die Produktion mal in andere Hände (Dennis Ward) gegeben! Der Unterschied zu "Rock The Block" ist eklatant! Hey Leute..., Krokus nochmals im ausverkauften Hallenstadion!!! Das wär' doch was..., oder? Aber geht jetzt am kommenden Freitag (15.9.) zuerst mal alle zum Record Dealer eures Vertrauens und holt euch dieses edle Stück Schweizer Rock-Musik in die Stube, damit es eine neue Nummer 1 in den Charts gibt! "Everbody rocks will the Hellraiser"

  • let's rock

    Am 08. September 2006 von pädu geschrieben.

    Ist ja wirklich cool aber es ist nicht mehr das Selbe irgendwie fehlt die richtige Power! Es fehlt eben Fernando von Arb

  • Neues Personal ist viel besser

    Am 05. September 2006 von Rocky geschrieben.

    Chris du kannst deine Fasnachtsperücke abziehen mit den restlichen Haaren dran, dein Buch selber lesen und vA ausführen einen Spaziergang machen. Jetzt ist Hardrock angesagt im 2006 und hardrock2006 hört sich nicht altbacken an. Hellraiser, hellraiser, hellfreser, so Geil!! Bravo Schweizer Rocker , der Personal-wechselhat mehr als gut getan. Bravo. Bravo!!!

  • Back to the roots!

    Am 05. September 2006 von Dan, the Rockslave geschrieben.

    Das war zu erwarten, dass diese Scheibe zu reden gibt. Ich habe sie schon mehrmals ganz durchgehört und eines ist klar: Krokus anno 2006 gehören immer noch zum Besten, was die CH Rock-Szene zu bieten hat. Mandy Meyer hat viel frischen Wind in die Band gebracht und lässt den zuletzt eher gelangweilt wirkenden "Fern" ganz schön alt aussehen, vor allem auf der Bühne!Dazu kommt natürlich auch das neue Drummer-Juwel in der Person von Stefan Schwarzmann, der wie die Faust auf's Auge passt. Die von Dennis Ward oberfett produzierten Songs bewegen sich auf variablen Pfaden und der Rock'n'Roll..., lieber Eli, kommt vor allem in der zweiten Hälfte des Albums sehr wohl zum Vorschein! Auch wenn nicht jeder Track ein Volltreffer ist, so gehört diese Scheibe in jedes Regal eines Schweizer Rock-Fans. Letz rock!!!

  • bay this album

    Am 04. September 2006 von john geschrieben.

    entlich wieder mal ein rock album das abgeht.und an alle kritiker dan wartet doch mal auf bessere zeiten.long live rock n roll long live krokus!!!!!!!!!!!!

  • Elias

    Am 04. September 2006 von ELIAS geschrieben.

    Ich freu' mich aufs neue AC/DC Album!!!!!
    Das hier ist nämlich kein "ROCK". Das ist herzloser Heavy Metal

  • Hellraiser

    Am 04. September 2006 von rokumi geschrieben.

    Whow!
    Wenn dieses Hammer- Produkt nicht ab geht wie 'ne Rakete, dann weiss ich auch nicht mehr!
    Ich begleite die Band seit Jahren und bin der Meinung, dass die personellen Veränderungen der Band nur gut getan haben! Das Resultat liegt vor!
    Leute, zieht Euch warm an! Da kommen gute Zeiten auf Euch zu, denn alle anderen Band's kommen hoffentlich unter Zugzwang!
    Swiss- Quality vom Feinsten! "Chapeau"!

  • Überraschung

    Am 04. September 2006 von Paul geschrieben.

    Endlich wieder einmal ein Hardrockalbum einer "alten Band" , welches mich positiv überrascht.
    Die Kritiker sollten das ganze nicht so tierisch ernst sehen mit dem gut oder weniger gut und dem CvR bla bla etc.
    Es ist Rock der Spass macht.Gratulation an Marc Storace und Co.

  • An Roger

    Am 02. September 2006 von Easy Rocker geschrieben.

    CvR ist schon seit 1988 nicht mehr dabei.

  • Einfach großartig

    Am 31. August 2006 von Norman geschrieben.

    Dieses Album ist der Hammer. Geile Songs und perfekt produziert vom "Gott" Dennis Ward. Hier ist kein schlechter Song drauf. Und "Spirit of the Night" geht ab wie Schmitt's Katze. Ass-Shaking Hard Rock. ;-)

  • Juppiieeee

    Am 31. August 2006 von Eazyrocker geschrieben.

    Die Erlösung...wie zu den allerbesten Zeiten. Rock The Block war schon gut, das hier aber Hammer!!

  • Super

    Am 31. August 2006 von Roland geschrieben.

    Greg, du bist frustriert und unfähig, Krokus objektiv zu beurteilen.

  • chunnt guet

    Am 31. August 2006 von old fan geschrieben.

    i würd meine es geit eher wieder i diä besseri Richtig aus ou scho, das wenige woni hiä ghört ha geit aber ziemleh xung ab, KUHL!!

  • Mies

    Am 31. August 2006 von greg geschrieben.

    Oh nein...was für ein schlechtes album !

  • Elias

    Am 30. August 2006 von Peter G. geschrieben.

    ...dann hör dir doch einfach Gotthard an, wenn du nicht auf Rock stehst. Endlich mal wieder ein Brett.

  • Storace zeigts allen!

    Am 30. August 2006 von Adrian geschrieben.

    Einfach grossartig! Kann es kaum erwarten, bis ich die CD zuhause habe!

    Meinem Vorredner kann ich nur sehr bedingt beipflichten. Rock 'n Roll waren wohl nur die ersten 3 CD's, bei denen noch von Rohr sang (oder es zumindest versuchte...). Als Krokus berühmt wurde, war Storace am Mik, und Krokus produzierte ganz klar Hardrock (Metal Rendez-Vous). Und die absolut erfolgreichste Scheibe der Band (Headhunter) war nichts anderes als Heavy Metal.

    Es mag vielleicht sein, dass Hellraiser nicht ganz klingt wie zu Ur-, Urzeiten, als Krokus noch seinen eigenen Stil suchte. Aber Hellraiser klingt exakt wie das Krokus, das wir lieben und die Band seinerzeit gross machte!! Und das ist doch das, was wir hören wollen, oder etwa nicht?!

    Gratulation, hätte ich Storace und Co. nicht zugetraut!

  • Schade...

    Am 30. August 2006 von Elias von Arx geschrieben.

    Dieses Album hat nichts mehr mit Rock'n'Roll zu tun. Das ist Heavy Metal. Krokus waren ursprünglich eine Rock'n'Roll Band, aber das wurde bei diesem Album vergessen. Fernando von Arb fehlt...

  • uff...

    Am 30. August 2006 von t2xs geschrieben.

    angel of my dreams hat jetzt schon klassiker-qualitäten! bin gespannt auf das album :-)

  • Hellraiser - the Album

    Am 29. August 2006 von Alexander the Great geschrieben.

    Thank you guys ! It`s soooo cool !!! First comes back Marc "The Voice" Storace to Krokus,then also Mandy Meyer returns to play the leadguitar .... yes now it is perfetto for me!!!!!
    The old Krokus is back with mucho power and great melodies ... and the bass, and the percussion sector. Tony Castel Domenic Favez and Stefan Scgwarzmann..guys you are true professionals. Beautiful, I am thankful how this powerful team makes a music masterpiece for today! We are living in an age which needs such music...The new songs are going down in the History of this band forever!!!

  • YESSSS!

    Am 29. August 2006 von Consty geschrieben.

    Danke Jungs, danke Mandy, endlich groovt es wieder!

  • Yes Yes Yes

    Am 02. August 2006 von ERSTER geschrieben.

    Also wenn das ganze Album die Qualität der beiden Songs "Hellraiser" und "Angel of my dreams" aufweist, dann wird das DAS Hammer-Album seit "One Vice at a Time". Mal abwarten...
    Kaufen werd' ich's mir auf jedenfall. Eine der wenigen Bands die noch richtigen Qualitäts-Hardrock liefern können.

  • Genau!

    Am 28. April 2013 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Irgend was fehlt-ich würde sagen: die qulitätssichere Nase von von Rohr und die scharfen Riffs von von Arb.

  • NICHT ÜBEL

    Am 16. Februar 2013 von Trix geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Aber Von Rohr_von Arb fehlen!
    So ist's einfach ne gute 0815 Metalscheibe und nicht Krokus pur n dirty.Danach gings wieder nach oben mit Hoodoo.

  • Rockt anständig

    Am 31. Dezember 2012 von Beat geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Scheibe rockt z.T. nicht schlecht. Storace singt sehr gut wie immer und auch Mit-Musiker sind gut, aber so richtig Krokus ist es nicht vom Stil her, würde eher sagen einfach Marc Storace-Band.

  • Das ist nicht Krokus...

    Am 25. Oktober 2009 von Marko geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Leider gab es eine Zeit, in der nahezu jedes Projekt mit einem Originalmitglied von Krokus unter eben diesem Namen veröffentlicht wurde.

  • hammer

    Am 17. August 2009 von free bird geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    da gibt es nur eines zu sagen. ein einfach geiles hard rock album von krokus. vollgespickt mit krachern. kaufen!!

  • LONG LIVE KROKUS

    Am 04. Februar 2009 von DJ JANOSCH geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • Top Album

    Am 14. Dezember 2007 von patiscat geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wir schreiben das Jahr 1974:
    In einem kleinen Städtchen mit dem Namen Solothurn, mitten in der Schweiz, machen sich fünf junge Eidgenossen auf den Weg, um die Alpenrepublik mit harter Rockmusik zu erobern.

    Viele Jahre später, 32 um genau zu sein, nach etlichen Hochs und Tiefs, nach noch mehr Besetzungswechseln, ist die Einstellung und Liebe zur Musik immer noch die Selbe. Der Unterschied zu damals besteht nur darin, dass man die unzähligen Konzerte, die sie in all den Jahren gespielt haben, einfach heraushört, denn KROKUS klingen 2006 reifer als jemals zuvor.
    Sänger Marc Storace singt sich spielerisch durch die 14 Tracks von ?Hellraiser?. Er gehört mit Sicherheit zu den Sängern mit dem höchsten Wiedererkennungswert, und gibt mit seiner ?bluesigen?, aber trotzdem harten Stimme den Songs das, was man ganz klar KROKUS nennen muss.
    Neben Marc Storace setzen Mandy Meier und Dominique Favez an den Gitarren, Tony Castell am Bass und Stefan Schwarzmann an den Drums weiter Ausrufezeichen in Sachen Qualität.

    ?Hellraiser? ist im Ganzen gesehen ein wirklich amtliches Stück Hard Rock, mit richtig geilen Ohrwürmern, wie zum Beispiel ?Fight On?, dass schön blues-angehauchte ?Hangman?, oder der Titeltrack ?Hellraiser? der einfach grooved wie verrückt, und sehr, sehr nach AC/DC klingt. Aber was kann Marc Storace dafür, das er ein wenig nach Bon Scott klingt?
    ?So Long? ist eine sehr schöne Halbballade, die natürlich nicht fehlen darf. ?Spirit Of The Night? ist mit Sicherheit einer der schnellsten Songs, der jemals unter dem Namen KROKUS das Licht der Welt erblickte. Es ist also für jeden etwas dabei, und so kann man ?Hellraiser? ohne Abstriche als sehr abwechselungsreich bezeichnen. Ein weiterer Pluspunkt für dieses wirklich gelungene Album.
    Bemerkenswert ist der frische Sound der Band, der man kaum anhört, wieviele Jahre sie schon im Business herumturnen.

    Produziert wurde dieses Sahneteilchen von Dennis Ward (was produziert der Mann im Moment eigentlich nicht?), der dem Album einen sehr ausgewoogenen, frischen und rockenden Sound verpasst, bei dem sich alles so anhört, wie es sich anhören sollte.
    Meine Faves nach ein paar Durchläufen sind der ideale Partysong ?No Risk No Gain?, das wummernde ?Turnin? Inside Out? und der Titeltrack ?Hellraiser?.

    Fazit: KROKUS vom Feinsten. Hier paart sich jugendlicher Enthusiasmus mit jahrelanger Erfahrung und Reife. Hard Rock, wie er klingen sollte. Alle Daumen nach oben!

  • na ja!

    Am 07. März 2007 von Hanspeter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gute Ansätze,fetzt phasenweise auch ganz ordentlich-trotzdem überzeugt mich diese Platte nicht so wirklich-bin grossgeworden mit Metalrendevous,Hardware etc..daher wahrscheinlich etwas voreingenommen!Trotzdem nicht schlecht!

  • Tja,

    Am 28. Januar 2007 von Jinxs geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das kommt heraus, wenn alte Männer nicht wissen, wann sie aufhören sollen.

  • Bonus-Tracks?

    Am 11. Dezember 2006 von Pete geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Weiss jemand ob auf dieser CD Bonus-Tracks mitdrauf sind? Wie heissen diese?

  • Kult!

    Am 15. November 2006 von B. Mason geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    als ich vor rund 2 Jahren Marc Storace bei einer Eröffnungsparty in Aarburg hautnah mit Claudio di Matteo (Ex - China) live erleben durfte, bat ich Ihn, wieder mal eine geile Hammer - CD zu produzieren. Er hat mich erhört!!! Marc, voll stark! ich bin sehr solz auf euch Jungs! Macht weiter so! Und noch was für die Neider unter den Möchtegern-Rockprediger: Mehr Respekt gegenüber Krokus! Diese Band hat schweizer Geschichte geschrieben!

  • noch was

    Am 20. Oktober 2006 von x geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so professionell die soundproduktion ist - das cover artwork und die fotos sind für den müll. cover sagt nix aus ausser dem üblichen "hard rock funken heavy bangin'" irgendwas, und auf den fotos sehen sie dank zuviel schminke und unpassenden kleidern aus wie ältere baschis. verglichen z.B. mit der prachtstruppe von iron maiden nicht wirklich überzeugend.

  • Krokus rules

    Am 17. Oktober 2006 von RN geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe mir vor kurzem die CD gekauft und bin total überrascht. Super Songs & Hammerstimme. Etwas vom besten was ich in den letzen Jahren reingezogen habe.
    Und ich bin kein Rocker...

    Good luck Krokus!
    Freue mich auf die Tour.

  • Was habt ihr nur...

    Am 17. Oktober 2006 von Elu's Sime geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Fand grad nicht anderes im CD-Gestell und dachte, okee, leer willste ja nicht rausgehen... hab sie dann im Auto gehört, und whoaa, sehr geil!
    Gute Produktion, kein überflüssiges gedudel, hammer Stimme...
    Kommt schon, diese Platte mag ihnen von Herzen gönnen...
    Wen interressiert Fernando... pfff, just feck off...

  • Na ihr True-Rockers

    Am 14. Oktober 2006 von Patrick geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der erste song geht groovemässig hammer ab. Der Gesang von Storace wie immer absolut der Richtige für diesen Sound. Und.....das wars aber auch schon. Man kann die Zeit nicht zurückdrehen. Die Luft ist raus. Sicher rockt die Scheibe wie die Sau, aber zu sehr wird auf AC/DC geschielt. Gewisse Gesangs-adlips klingen ja eins zu eins nach der AC/DC Röhre. Mehr mut, liebe Krokusse. Ich weiss ihr müsst damit eure Miete zahlen, aber trotzdem mal etwas überraschendes wäre doch der Hammer und dann...Abgang! Fazit: Absolut geil produziertes Album, für die True-Rockers sicher gut um die frisur zu richten. Geile Gitarrenarbeit. Hammervoice, gute Beats. Doch wer mehr sucht wird hier enttäuscht. Doch es muss ja nicht allen gefallen.

  • dvd

    Am 12. Oktober 2006 von blubb geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    15. Walking in the spirit
    16. Hellraiser (Video) (Data Track)
    17. Rock city (Video) (Recorded Live In Hoch-Ybrig In 2005)
    18. Wallpapers

  • DVD??

    Am 11. Oktober 2006 von patiscat geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wiess jemand was auf der DVD ist?

  • Top Hard Rock !!

    Am 08. Oktober 2006 von patiscat geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde es auch schade das Von Arb nicht dabei ist, aber HELLRAISER ist eine TOP CD geworden. Von Arb hat 2 Alben ohne Storace gemacht, welche nicht wirklich gut waren. PS: Von Arb ist kein Gründungsmitglied! Bei der ersten CD waren folgende dabei: Chris Von Rohr - Tommy Kiefer - Remo Spadino - Hansi Droz. Alles klar?

    In der heutigen Zeit muss man doch über solche tolle Scheiben froh sein. Wer das als Hard Rocker nicht gut findet ist zu einem Weicheich mutiert, sorry.

  • Geht endlich in Rente!

    Am 04. Oktober 2006 von robert geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mein Gott, 14 Songs von denen man gerade 3 brauchen kann!
    Geht doch in Rente, Ihr seit nur noch ein Schatten Eurer selbst!
    Krokus mutieren zur drittklassigen AC/DC Kopie!
    Wenigstens Fernando hat erkannt das die Luft raus ist, hier herrscht nur noch Rockstar Gehabe!

  • KROKUS

    Am 04. Oktober 2006 von Pat geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Très bon album de pure hard-rock.

    Attention le nouveau solo de Paul Stanley (KISS) sort ce mois, "Live to win".

    Il est excellent

  • Krokus is back

    Am 30. September 2006 von Don Giovanni geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Platte rockt...und das Come-Back in neuer Formation ist wesentlich gelungener als das letzte 1994. Aber mal ein Tipp für alle: lest das Buch von Cris von Rohr "Hunde wollt ihr ewig rocken" ...dann versteht man so einige handlungen von cris und das Buch ist echt geil geschriben.

  • -/-

    Am 29. September 2006 von pat geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das hat absolut nichts mehr mit krokus zu tun. long live fernando!

  • Rock Made in Switzerland

    Am 25. September 2006 von AvG geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hier gibts trotz neuer Gesichter überhaupt nichts zu mekern. Gute Songs, Geile Röhre von Marc und eine Top Produktion, was will man mehr? Pflichtkauf für alle True-Rockers!!!

  • von arb fehlt

    Am 24. September 2006 von slaughter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wenn storace nicht singen würde, wäre das neue album nicht mehr als krokus zu erkennen. von arb ist krokus, wie man bei rock the block, das beste krokus album seit jahrzehnten, zweifellos erkennen konnte. "hellraiser" ist sicher ein gutes hardrock-album aber mit zig anderen hardrock-cds absolut austauschbar. das besondere und trotz permanenter ac/dc-anleihen eben doch einzigartige hat halt der gute fernando ausgemacht und, neben bei bemerkt, sicher nicht der unerträgliche schattenparker von rohr.

  • krokus hellraiser

    Am 23. September 2006 von scorpio geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    obwohl ich meinen landsleuten von gotthard die daumen drücke, komplimente an krokus für hellraiser. hard rock wie es sein muss: mit herz und gekonnt gespielt! und mit storace und lee haben wir in ch zwei vocalists die zig-tausende bekanntere sànger and die wand singen. qualitäts-siegel:
    ch-hard rock. grüsse an alle aus TI.

  • redhill

    Am 23. September 2006 von Jan Rothenberger geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Krokus ohne Marc Storace - unvorstellbar!!! Mandy hat die Lücke FvA meiner Meinung nach perfekt gefüllt. Und Drummer Stefan Schwerzmann von Running Wild zeichnet für tolle Drums verantwortlich. Ein starkes Album - grosse Klasse!! Chapeau ...!!!

  • Kain Rendez Vous

    Am 22. September 2006 von möndy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tja, long sticks goes blash würde ich da sagen. Wenigstens hat das Rettungsboot "KROKUS" den armen Mändy Meyer aufgenommen, der trudelt ja seit Jahren von Band zu Band. Homeless ? Eigentlich schade, sooo viel vergeudetes Talent ! Die Gitarrenarbeit + ihre Qualität ist gut, warum nicht endlich mal was eigenes wagen ? Da wäre ich sehr interessiert ! Coverband : tja, leider stimmt auch dies, wann ist es denn Zeit aufzuhören ? "Long Live the Von's", if you know what i mean, und das war To You All !

  • Neid?!

    Am 20. September 2006 von I.R. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Auch wenn Chris von Rohr über Krokus lästert, ist das neue Werk sehr gut. Ob da der liebe Chris etwas neidisch ist? Er darf sich ja nur noch um Popstars "Würstchen" kümmern!

  • cover

    Am 18. September 2006 von hans geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Von der Originalband kein Mitglied mehr. Eine Coverband die Krokusnunnern spielt!!!!

  • rock on

    Am 16. September 2006 von michi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    e geili cd, guitars sind geil

  • Super

    Am 13. September 2006 von Fred Heinze geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Di Band hat sich selbst neu erfunden ! Endlich wieder Power vom allerfeinsten. Von Rohr und Von Arb sind doch schon lange ausgeschossen, die brauchts sicher nicht !

  • Sensemann hat absolut recht

    Am 10. September 2006 von Elias geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wenn sich jemand fragt, wo die Wärme in der Musik von KROKUS ist, kann ich Antworten: Bei Fernando von Arb. Er und Chris von Rohr haben Krokus ausgemacht und jetzt sind sie beide weg... schade schade schade

  • Super!!

    Am 07. September 2006 von patiscat geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eine Coverband mit dem original Sänger? Macht wohl nicht viel sinn.
    Wichtig ist, das es immer noch geiler Hard Rock ist ;-)

  • Ab in die Gruft!

    Am 07. September 2006 von Sensemann geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Coverband sollte einfach endlich aufhören. Von Arb ist der ware Kroki, alles andere ist warme Luft. Wie Mandy Meyer sämtliche Songs (remember "Fire" am Bang Your Head 2005 in Balingen) auf's strübste verhunzt, spottet jeder Beschreibung. Bitte hört auf oder ändert den Namen (z.b. Storace & Friends covering Krokus-Hits). Ein wahrer Krokus-Fan kauft sich "Hellraiser" eh -NICHT.

  • neue gesichter, neuer sound

    Am 05. September 2006 von RolfWyss geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    vor drei jahren gab es eines der unzähligen comebacks von krokus. "rock the block" erschien damals, ein erfolg, der ihnen in den schweizer albumcharts eine nr. 1 platzierung einbrachte. es war eine rückbesinnung auf den guten alten krokus sound der frühen 80er jahre. die zeiten sind vorbei, auch gitarrist und songwriter fernando von arb ist nicht mehr an bord. für ihn ist mandy meyer nach seinem abstecher zu gotthard zurück zu den solothurnern gekommen, und am schlagzeug sitzt neu der deutsche stefan schwarzmann. neue leute, neuer sound. der krokus-sound klingt zwar noch unverwechselber nach krokus, weil immer noch marc storace singt und sich als songwriter betätigt, aber die metaller sind eine spur moderner und frischer geworden, vielleicht auch vielseitiger, denn verschiedene leute haben ideen eingebracht. man darf sich auf die baldige tour freuen.

  • Bravo Krokus

    Am 03. September 2006 von Rocky geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    war mal grosser fan, jetzt sind krokus aber nur noch ein abklatsch ihrer selbst. fernando von arb war einfach das kreativgenie und jetzt ist er weg. schade

    gba.

    Leider ist das überhaupt nicht wahr, was du da zu erzählen versuchst und zu begründen.
    Im Gegenteil mit Mandy Mayer und dem neuen Drummer Stefan, rockt die Band wieder.
    Gut ist vonarb gegangen, so haben KROKUS nochmals eine richtige Chance. Rock the Block war eben ein vonarb Album, deswegen schlagen Krokus wieder aus.

  • That`s Hard Rock !!!!!!!!

    Am 30. August 2006 von Steffi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hard Rock from Switzerland ...... Hard as the Alps !!! This album will rock the world !!! Great hooks !!! Proud to be Swiss ....yeh :-)

  • kroküüs

    Am 30. August 2006 von gba geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    war mal grosser fan, jetzt sind krokus aber nur noch ein abklatsch ihrer selbst. fernando von arb war einfach das kreativgenie und jetzt ist er weg. schade

  • HELLRAISER !!!!!!

    Am 29. August 2006 von metalthundergirl geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    WOW ! WOW ! MEGA-WOW !!!!!!!!
    this band has improved like hell / first rock the block / now hellraiser !!!!
    WOW ! ........... what groovy hard rocking music / can`t wait / see you on tour too !!!!!!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.