vergriffen

Meh Dräck - 1 Track

Audio-CD

SWISS

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

1 weitere Version verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Chris von Rohr
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 22.02.2004
Artikelart Maxi
 

Tracks

1.
Meh Dräck
3:00

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • Chris von Rohr - die Rock'n'Roll-Enzyklodpädie

    Am 29. September 2012 von Jérôme Freymond geschrieben.

    Chris von Rohr ist ein geiler Typ, dessen Werk in der Schweizer Musikszene zu Recht einen Platz ganz oben hat. Wenn du etwas über den Rock'n'Roll lernen willst, musst du dir ein Interview oder TV-Bericht mit ihm ansehen. Sei es eine Promo für eine Krokus-LP, eine Diskussionsrunde zum Tod von Michael Jackson oder vielleicht sogar eine Homestory, bei der er seine Gold- und Platinschallplatten zeigt. Er weiss wie es damals ging und heute noch. Man darf seine 2004 veröffentlichte Single "Meh Dräck!" als Spass sehen. Mal was anderes.

  • nein

    Am 08. März 2012 von su geschrieben.

    nie kaufen

  • hoi

    Am 26. Februar 2012 von rolli VS geschrieben.

    Chris toll gemacht gefällt mir gut! Mal etwas bewegendes auf dem Markt

  • Song

    Am 25. Februar 2012 von Susi geschrieben.

    gefällt mir nicht! Würde es nie kaufen!!!

  • Chris

    Am 25. Februar 2012 von nc geschrieben.

    meine Meinung

  • collä typ

    Am 24. Februar 2012 von mryc geschrieben.

    ich findu die eifach mege där hammer zeigt denn Nider was du drauf hast

  • Es Grüsst Walis

    Am 24. Februar 2012 von Martin geschrieben.

    hex Chris mir gefällt das sehr gut! Ich bin immer erstaunt das solche nieder primitive Personen eine Interpreten fertig machen wollen ich erlebe das selbe aber Kopf hoch wenn jemanden etwas macht und geld verdient dann kommt der Hammer aber keine Angst das Wallis steht zu dir und auch mit dem künster DAN dieser wird im Moment auch mit Pompen ataktiert schöne Grüsse aus Zermatt

  • Sinnvoll

    Am 19. Juli 2005 von Viola geschrieben.

    der text ist doch wirklich sehr sinnvoll, sehr realitätsnah - man muss den song auch kritisch anhören und den text auch wirklich verstehen!

  • Verkauf...

    Am 06. Juli 2004 von Idiot geschrieben.

    Ich glaube die geschichte mit dem Witz oder Scherz nicht! Wenn der Song für einen guten Zweck ist muss man doch alles tun damit er auch gut verkauft wird...war bei dieser CD wohl kaum so?!?!?
    Also ist der Song doch ersnt gemeint?!?!?! Bitte Leute helft mir ich verstehe es nicht...

  • ulk-song

    Am 06. April 2004 von chrome geschrieben.

    Diesen Song kann man nicht ernst nehmen. Vom Text her noch konsumierbar, nur der Sound ist mir zu modern.
    Dies ist einfach ein Ulk-song, mehr nicht.
    Der Vergleich mit Bohlen scheint mir übertrieben, dazu ist Chris zu 'dräckig' ... ;-)

  • m........

    Am 30. März 2004 von m geschrieben.

    ....un giusto titolo per una cagata di brano!

  • hilfe!!!

    Am 25. März 2004 von SINI geschrieben.

    dieser song gefällt mir gar nicht.da sich von rohr /von arb jetzt wieder verstehen hoffe ich das es wieder richtig rockt!!!

  • Was war das denn?

    Am 24. März 2004 von Topisch geschrieben.

    Ich kann zwar beim besten Willen nicht nachvollziehen dass so ein unterirdisch einfältiger Müll jemandem gefällt, aber es ist zu akzeptieren (Geschmackssache).

  • dräck

    Am 21. März 2004 von mr geschrieben.

    das beste was es auf dem markt gibt!!

  • Typischer CH-Humor

    Am 18. März 2004 von uli geschrieben.

    Ulk-Rap-Nummer mit typischem Schweizer Humor für die breite Masse. Wer schon Peach Webers "Sun, Fun & nothing to do" oder Sachen wie "Fascht e Familie" zum Totlachen findet, kann hier bedenkenlos zugreifen. Mir persönlich ist das zu bieder.

  • wuerg

    Am 15. März 2004 von tob tob geschrieben.

    wuerg und basta mehr kann und sollte man nicht sagen ueber diesen "song"

  • chris von rohr = musicstar

    Am 13. März 2004 von HATE geschrieben.

    nicht zu glauben dass er mal ein mitglied war von krokus. ist schon peinlich für die band.
    chris von rohr ist ja schon wie der "dieter bohlen schweiz".

  • dräck!!

    Am 13. März 2004 von rusty shackleford geschrieben.

    meh dräck beschreibt genau was diese cd ist,wenns ironisch gemeint wäre könnte man dem song vielleicht noch eine ganz minimales bisschen spass abgewinnen,aber es ist ja auch manchmal schön zuzusehen wie sich leute total zum affen machen(und es nicht merken)

  • kritik zum track?

    Am 12. März 2004 von zen sator geschrieben.

    wenn künstler, kunden, minderheiten oder meinungen "gedisst", beschimpft und oder beleidigt werden, wenn dieses "kritiken-feature" als chatroom oder zur selbstdarstellung missbraucht wird, erlauben wir uns, solche einträge zu löschen.

  • für eine handvoll dollar...

    Am 11. März 2004 von darocker geschrieben.

    machen gewisse leute einfach alles. von rohr sollte sich schämen den grossen experten zu markieren und dann der menschheit so einen mist zuzumuten.

  • Chris von Bohl(en)

    Am 11. März 2004 von dirty harry geschrieben.

    da possaunt einer von meh' Dreck und bringt unter diesem Titel eine lauwarme Abwaschnummer in der Hoffnung die Kids zu erreichen um s(einen) Coiffeur zu finanzieren. Der Songs hat eh' zu viele Samples, die einen Chris Live (bei Star search) nur doof auf der Bühne rumstehen lassen. Wir haben uns kaputtgelacht. Jedoch die Backing-Vocals-Girls waren toll, leider stand da Chris meistens davor - schade!

  • Das Allerletzte

    Am 09. März 2004 von Mish geschrieben.

    Dieser Typ mitsamt seiner primitiven Musik ist wohl das Allerletzte. Ich bin immer wieder erstaunt, mit welchem Mist man heute Geld verdienen kann!

  • guter witz!

    Am 08. März 2004 von clyde geschrieben.

    ich hör immer spass. wem bitteschön soll den so ein hirnverbrannter quatsch spass machen??!!

  • nicht geaschnallt?

    Am 07. März 2004 von travis geschrieben.

    hey leudde?!

    habt ihrs noch nicht geschnallt? chris hat musikgeschmack und zwar verdammt viel.

    aber dieser song hat er zum spass gemacht und vorallem für einen guten zweck! es ist ein spass song!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    bitte leudde unterscheidet das! und ich glaube chris wird weiterhin musik produzieren als selber zu singen (was er ja bekanntlich nicht kann!)

    also, lasst den song so sein wie er ist!

  • King

    Am 07. März 2004 von Eddy geschrieben.

    Lasst Von Rohr reden, aber bitte keine Platten mehr machen. Den Sympathiebonus, den er durch seine offene und direkte Art hatte, macht er nun selbst mit diesem Machwerk wieder kaputt. Zum Glück ist er nicht Musicstarkandidat; der Juror Von Rohr würde ihn wohl kräftig in die Eier treten.

  • Von Rohr am Ende

    Am 06. März 2004 von Von Arb geschrieben.

    Chris Von Rohr, grosse Schnauze, nichts dahinter. Ein völlig degenerierter Kommerzheini, heute im Blick zusammen mit dem Anti-Musikkritiker H. Elias himself, morgen an der Fasnacht, übermorgen wohl bei Benissimo. Keine Peinlichkeit ist dem guten Chris zuviel. Dazu passend nun dieser "Song" auf Bobo-Niveau. Und dieser Mann erzählt uns in seinen Büchern, was gute Musik ist. Der Widerspruch an sich.

  • erinnert mich an Frank Zander

    Am 05. März 2004 von musicman geschrieben.

    Wer kennt noch den Song von Frank Zander "Kurt"? Ich bin Kurt ohne Helm und ohne Gurt! Habe ich geliebt als ich in der Primarschule war! Der Song von Chris hätte ich zur gleichen Zeit sicher auch in selbstorganisierten miniplaybackshows mit meiner Katze und meinem Hamster zum besten gegeben. Und zu eben dieser Zeit wusste ich vielleicht gerade was Dreck an der Hose ist. Dreck in der Musik und das weiss ich und sicher auch Chris, hört sich anders an.

  • Egal wie

    Am 02. März 2004 von Nichtkäufer geschrieben.

    Man kanns drehen und wenden wie man will, es bleibt einfach ein megamässiger Schrottsong um die Gunst der Stunde zu nutzen und abzukassieren.

  • wenn kritik, bitte zum trackl

    Am 01. März 2004 von zen sator geschrieben.

    wenn künstler, kunden, minderheiten oder meinungen "gedisst", beschimpft und oder beleidigt werden, wenn dieses "kritiken-feature" als chatroom oder zur selbstdarstellung missbraucht wird, erlauben wir uns, solche einträge zu löschen.

  • Hammermässig: Cooler Song

    Am 26. Februar 2004 von Willy geschrieben.

    Ich finde den Song super!
    Mal was cooles in dieser tristen Welt, der negativen Besserwisser!

  • noch was

    Am 25. Februar 2004 von rusty shackleford geschrieben.

    bevor ihr gleich losschreit;ich weiss natürlich das dieser song kein harter rock ist!!!

  • Doch nicht so übel

    Am 24. Februar 2004 von Pete geschrieben.

    Obwohl Von Rohr ein Plapperi und Selbstdarsteller ist - passt das Stück eben zu ihm und ist doch gar nicht so übel ..., oder?

  • peinlich

    Am 23. Februar 2004 von markus geschrieben.

    unglaublich, dass solch gestanden musiker-persönlichkeiten nicht mehr zustande bringen, als einen solch katastrophal-langweiligen "hippedihop-rapsong"! slädu, fernando, simon, roman und chris: das ist absolut peinlich und mit "meh dräck" hat das nun wirklich rein gar nichts zu tun. peinlich, peinlich, peinlich! ich hoffe, die kinder im waisenhaus bekommen trotzdem was, auch wenn der song floppt!

  • he,he

    Am 19. Februar 2004 von hurliburli geschrieben.

    he nei, de chris nimmt ja das sälber sicher nöd ärnscht,hi hi ich mues scho chli schmunzle.mit dräck wies er meint hät das ja grad gar nüd z'due. ich dänke de dräck wo vom jahrelange verstärker umdräge,de durchzechte nächt und de bandrüm chunt het er scho. de verarscht doch all zäme. de lapi muess doch ab sich sälber gröölä.er hät ja trybguet produziert,stelled üch mal de büne vor wen er de chris jetzt im fernseh gseht, de lacht sich ja voll eine ab und lüdet ihm nacher a und seit es sig wieder luschtig gsi.he,he.

  • übelübelübel

    Am 18. Februar 2004 von Evilrogi geschrieben.

    Gerade wieder im DRS 3 gekommen...Ziemlich grob, was uns Mössiö Musikkritiker und Ex-Krokusler Von Rohr da zumutet! Absolut unterirdisches Niveau, musikalisch und auch gesanglich, den Text übergehe ich jetzt mal grosszügig. Ob er den nicht vorhandenen Bass selbst eingespielt hat?

  • nein

    Am 23. Oktober 2013 von Sandra geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nein nein nein nie nie kaufen

  • Am 23. Oktober 2013 von michaela geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nein nie

  • Chris von Rohr, die Rock-Enzyklopädie

    Am 14. März 2013 von Jérôme Freymond geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Chris von Rohr ist ein geiler Typ, dessen Werk in der Schweizer Musikszene zu Recht einen Platz ganz oben hat. Wenn du etwas über den Rock'n'Roll lernen willst, musst du dir ein Interview oder TV-Bericht mit ihm ansehen. Sei es eine Promo für eine Krokus-LP, eine Diskussionsrunde zum Tod von Michael Jackson oder vielleicht sogar eine Homestory, bei der er seine Gold- und Platinschallplatten zeigt. Er weiss wie es damals ging und heute noch. Man darf seine 2004 veröffentlichte Single "Meh Dräck!" als Spass sehen. Mal was anderes.

  • dreckig

    Am 25. Februar 2012 von mice geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schlecht

  • super Song

    Am 24. Februar 2012 von DANI geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es grüsst dein Kollege aus dem wallis

  • nur platz 14

    Am 05. November 2005 von Luis geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • puh!

    Am 18. Mai 2004 von chris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tja, wenn einem als Künstler die Ideen auszugehen drohen, dann bringt man alles auf den Markt, und wenn es auch nur gerade ein selbst gepfiffener Song auf dem Klo ist - meh dräck

  • Hey zen sator....

    Am 14. März 2004 von Mandrake geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dein dämliches Sprüchlein kennen wir inzwischen. Wie wärs denn wenn du mal etwas Konstruktives sagen würdest??!! Ich finde dieses Liedchen einfach nur peinlich und ärgerlich, von Rohr ist unglaublich tief gesunken.

  • kritik oder häme?

    Am 12. März 2004 von zen sator geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wenn künstler, kunden, minderheiten oder meinungen "gedisst", beschimpft und oder beleidigt werden, wenn dieses "kritiken-feature" als chatroom oder zur selbstdarstellung missbraucht wird, erlauben wir uns, solche einträge zu löschen.

  • Bitte weniger Dräck

    Am 10. März 2004 von Fallguy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Von Rohr hat kein bisschen Stil mehr. Wie ist sonst zu erklären dass es ihm nicht peinlich ist so einen ohrenbetäubenden Schmarren zu produzieren?!

  • SCHLIMM

    Am 02. März 2004 von -- geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    isch ja ächt peinlich was mer alles für promotion hüt zu tags macht...

  • Meh Dräck?

    Am 20. Februar 2004 von Paolo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nei dankä. Das schläckt kei Geiss wäg. Ha dä Song hüt morgä am Radio ghört, das het mer grad die guet luune verdorbe! Non mi piace!!

  • musicstar

    Am 19. Februar 2004 von piercli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nach einer heissen liebesnacht (wie chris nach dem daniela skandal. grins) kam ich heute ins büro und hörte als erstes diesen song und die stimmung war dahin.. schlimm, billig, hätte nicht sein müssen

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.