vergriffen

Unrepentant Geraldines (2 LPs + Digital Copy)

Vinyl

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Tori Amos
 
Genre Pop, Rock
Inhalt 2 LPs + 1 Digital Copy
Erscheinungsdatum 09.05.2014
Produktform 180g
 

Tracks - Disc 1 (LP)

1.
America Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
4:12
2.
Trouble's Lament Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
3:44
3.
Wild Way Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
2:55
4.
Wedding Day Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
3:45
5.
Weatherman Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
4:41
6.
16 Shades Of Blue Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
3:52
7.
Maids Of Elfen-Mere Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
2:53
8.
Promise Feat. Tash Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
4:05
9.
Giant's Rolling Pin
4:11
10.
Selkie
4:05
11.
Unrepentant Geraldines
6:57
12.
Oysters
5:14
13.
Rose Dover
3:56
14.
Invisible Boy
4:58

Tracks - Disc 2 (LP)

1.
Giant's Rolling Pin Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
4:11
2.
Selkie Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
4:05
3.
Unrepentant Geraldines Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
6:57
4.
Oysters Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
5:14
5.
Rose Dover Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
3:56
6.
Invisible Boy Tori Amos, Tori Amos (Komponist) & Mark Hawley
4:58

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • ambivalent

    Am 12. Juli 2014 von mimi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hin und her gerissen, einige songs machen den gesamtheiteindruck etwas wässrig, wirken etwas belangslos. auf der andren seite hat es eine handvoll sehr ansprechender kompositionen. es gibt sicher schlechtere alben von ihr.

  • Das glückliche

    Am 31. Mai 2014 von Braendi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Phantom hat absolut Recht. Sehr gelungenes Album.

  • Weiss recht sicher

    Am 28. Mai 2014 von Happy Phantom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dass mir seit "under the pink" kein Album besser gefallen hat. Die Gesangsharmonien und die hingetupften Gitarrenklänge bei "America" müssten eigentlich bereits reichen, um sehr schnell einen Einstieg zu finden. Die Songs tönen frisch, inspiriert und nicht zu überinszeniert.

  • Weiss nicht so recht

    Am 11. Mai 2014 von Rael geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tori nur mit ihrem Bösendörfer ist auch diese Mal einfach nur schön.
    Aber die Songs mit anderen Instrumenten wollen mir nicht recht gefallen.
    Aber jeder muss/kann selbst entscheiden.

  • IN LOVE

    Am 10. Mai 2014 von Fab geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    …läuft rauf und runter…

  • Wunderschön

    Am 09. Mai 2014 von Anne geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich schliesse mich Thomas an, sehr schöne Melodien, zugänglich, ein paar Experimente mit Stromgitarren und Synthesizer, weniger bedrückt und entrückt als auch schon.

  • Schön und weniger verschrobben als auch schon

    Am 08. Mai 2014 von Thomas Fornaro geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich verstehe die Vorschreiber nicht. Tori,s neues Werk ist voll von schönen Melodien und Stimmlich kommt die Dame immer noch recht hoch hinauf mit Ihren Tönen. Das neue Album ist etwas ruhiger und weniger verschrobben als American Doll Pose oder Abnormally attracted to Sin aber dafür erinnert mich das Album durchaus an Ihre Anfangstage. Ich kann auch nicht bestätigen dass sich die Dame selbst kopiert? Vor 3 Jahren kam das klassische Werk Night of Hunters heraus, wo sie was neues ausprobiert hatte. Am ende ist es wie ein Kritiker mal gesagt hatte: Tori stösst mit ihrer Musik entweder auf bedingungslose Zuneigung oder auf totale Abneigung. Etwas anderes gibt es nicht. Wie recht er doch hatte!!

  • Vermisse die guten alten Zeiten

    Am 30. April 2014 von Hannes geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Under the pink oder Little earthquakes wären wirklich gute Sachen. Aber seither ging wirklich nicht mehr viel. Kein Hit oder so - Einfach langweilig

  • kann mich nur anschliessen

    Am 14. April 2014 von Kara geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich kann mich der Meinung mich Michel nur anschliessen. Die Songs, die bis jetzt zu hören sind, verheissen wirklich nichts besonderes.

    Sie ist wirklich nur noch ein Clon ihrer selbst. Schade!

  • Stillstand seit Jahren

    Am 12. April 2014 von Michel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tori Amos war wirklich eine grossartige Musikerin, Betonung auf WAR. Seit Jahren kopiert sich die Gute selbst, ihre Musik ist berechbar ... dies ist auch auf dem neuen Album so. Sicher das ganze ist noch um einiges besser als die handelsübliche Massenware, aber andere Musikerinnen haben ihr unterdessen den Rang abgekauft. Bevor ihr Geld investiert hört euch Eivør Pálsdóttir, Anna von Hauswolff oder die neue Kari Rueslåtten an ... um länger besser und eigenständiger

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.