Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 19.90 CHF 11.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
CH Audio-CD

Serafyn

Quantum Leap

Stil Pop / Rock, Folk
Erschienen 06.03.2015
Inhalt 1 CD
 
Kundenbewertung 5 (3)

Tracks

play 1.Netherlands 2:44
play 2.Far From Reason 4:06
play 3.Quantum Leap 4:10
play 4.Blue For A While 4:37
play 5.Take To The Skies 4:51
play 6.Go Down North 3:35
play 7.Universe 4:00

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von ibanen vom 12. August 2016

    schöne Harmonien

    kumm grad vom Open-Air Konzert Kaserne.
    Toll, e Basler Band wo so schöne Musik macht.
    Simme, Cello, Gitarre und drums/percussion.
    Also mir gfallts!
    Hoff uf witteri schöni Konzärt - Harmonie und Inspiration..........

  • von Reelmusic Management vom 09. März 2015

    Sonntags Zeitung

    "Der Schweizer Folkband Serafyn gelingt das delikate Kunststück, ihre zarten, intimen Songs mit der grossen, weiten Welt kurzzuschliessen. In Anna Erhards sanfter Stimme klingt Fernweh an, in den dunkeln Cellos eine endlose Melancholie, in der akustischen Gitarre die Sehnsucht nach Heimat. Kein Wunder, wird diese Band auf der ganzen (Internet-)Welt gefeiert."

  • von Feuer Fritzstein vom 07. März 2015

    TOP

    Der Czar of Crickets Offspin Czar of Revelations hat sich auf die ruhigen Töne spezialisiert und SERAFYN aus Basel setzen sich recht schnell von anderen akustischen Combos ab, da mit Anja Waldkircher und Alexandra Werner zwei Cellistinnen für reichlich Melancholie sorgen, welche sie und Gitarristin Anna Erhard dank ihrer feenhaften Stimmen aber um etliche Silberstreife am Horinzont bereichern. Trotz all dieses tragischen Wohlklangs gelingt es der Band aber den Schwung beizubehalten, weil man die Drums oft lebhaft wirbeln lässt und eben auch opulente, mehrstimmige Vocals integriert. Was die Livesituation angeht, hat die Band einen äußerst löblichen Ansatz, denn man gibt immer wieder den Strassenmusikant und fährt auch mal nach Budapest oder Prag, um sich dort sein Publikum zu erspielen. Idealismus satt und diese positive Grundstimmung hört man auch den sieben Songs auf "Quantum Leap" an. Die Produktion ist klasse, Artwork und 3 panel digi sind zudem sehr stylish geworden, also eine absolute Empfehlung für Folk/Akustikpop-Fans. 8.5/10 wltu-music de