Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 12.90
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
CH Audio-CD

Ql

Schwiizerchracher

Stil Independent, Punk
Erschienen 09.02.2007
Inhalt 1 CD
 
Kundenbewertung 4 (26)

Tracks

play 1.Ängu 2:55
play 2.Fuzzi 2:28
play 3.Alles Fahrt Schii 3:00
play 4.Gschtorbe 2:56
play 5.Singing 1 2:11
play 6.Rote Wy 3:00
play 7.Sehnsucht 3:16
play 8.Bla Bla 3:00
play 9.Bäng Wiä Gäng 3:59
play 10.I Hätt No Viu Blöder Ta 3:30
play 11.7 Siech 3:16
play 12.Itz Geiz Id Beiz 2:50
play 13.Tröime 3:34
play 14.Cindy 2:34
play 15.Schnee 1:49
play 16.Gib Meh 3:04

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von michi vom 30. Dezember 2009

    hammer geil

    isch wieder mal e mega geili cd vo QL
    ga sie hüt no go poste;)
    lg

  • von Mike vom 01. November 2007

    Hammer

    HAn die Jungs etzte es Dritte mal uf eusem Fest gseh am Zytsprung.Und muess säge die werdet edes Johr geiler...Und so locker wie die druf send chan mer si nume gärn ha....
    Cd esch au hammer...Machet witer eso.

  • von rino vom 13. August 2007

    hat mich

    überzeugt live. die spielen mit so viel druck da musste ich meine meinung ändern und der cd eine chance geben! und siehe da auch die geht voll ab. macht richtig spass das teil!

  • von OK Bündner Festival vom 10. Juni 2007

    OK Bündner Festival

    Wir freuen uns auf QL am Bündner Festival in Cazis am 23.06.07

  • von hänsel vom 15. Mai 2007

    underCover

    Cha nöd beurteilä wiä diä cd isch, aber es isch halt scho alles a "me first and the gimme gimmes" abgluäget, wo scho sid jahrä so punk covers machet. Aber wänn ihr schwiizer wänd understüzä isch das ja au ä tolli sach.

  • von Black Sheep vom 03. Mai 2007

    Konzärt

    Händ uueeee för aui wo no wüsset was geile schwiizer funpunk isch!! ;o)
    för alli die wo die neuschti schiibe "verflueche" : gööd zersch mau a sones Konzi vo QL, de würeder ändlich mau wüsse was STIMMUNG!!! heisst!! *muahahaha*

  • von Le Welsche vom 29. März 2007

    so GEIL

    Einfach : HAMMER CD. QL for ever.

  • von Gimma vom 13. März 2007

    mir rocket

    Jo jo jo, do isch Gimma da ruler. Ihr hend ke Ahnig. QL und Gimma, da Dreamteam. Mir werdet d'Schwiiz verändera. Vergesset Sex Pistols und the Clash, QL sind di beschta Pönker ever. Jo jo jo und ich bin de bescht Räpper us dam Land.

  • von manuel obrist vom 06. März 2007

    rotzfrech

    Täusch ich mich oder erinnert Rote Wyy an Why don`t you get a Job von Offspring???
    Super Platte. Die dritte geile im Bunde. Das Lied mit Gimma ist auch super.

  • von samiklausi vom 05. März 2007

    gimma!

    was bitte spricht denn gegen die zusammenarbeit mit gimma?? sorry, ich finde den song geil, ein bisschen crossover hat noch nie geschadet! Bewertest du das album nur deswegen schlecht??? Leute, seit doch bitte nicht so engstirnig! Das ist Funpunk!!!!

  • von icke vom 03. März 2007

    mittelmass

    ich finde diese scheibe im gegensatz zu den früheren eher schlecht. der neue gitarrist ist nicht gerade der wahnsinn und auch seine stimme eher durchschnitt. mir fehlen vorallem die richtigen "Kracher" auf der cd. die band wird mir langsam zu soft, anfangs war es noch richtig guter punkrock, aber das hat nachgelassen. wer noch nichts von QL kennt, dem empfehle ich eine der früheren schieben, die waren genial.

  • von schmutzlee vom 22. Februar 2007

    ganz deiner meinung

  • von samiklausi vom 20. Februar 2007

    Nid cool, sondern geil! ;-)

    Geile Scheibe!!! Wers nicht mag, dass langweilige Mundartpopsongs mit E-Gitarren veredelt werden, der soll doch seine Meinung für sich behalten! Meine Anspieltipps sind Rote Wyy, Sehnsucht und Bäng. Verrockte Lumpeliedli sind ja so oder so genial! Kaufen!

  • von Micky B. vom 16. Februar 2007

    Das esch eifach nur geil!!

    Das beste Album von Ql
    Fantastisch
    Gratuliere!!

  • von Nicole Eichberger vom 15. Februar 2007

    Total Cool!

    Die beste Schweizer Album aller Zeiten! Hut ab!

  • von Tobias vom 14. Februar 2007

    quäckistimmen

    find ich nen totalen schmarren.. voll peinlich diese scheibe..

  • von Boy with a butcher knife vom 13. Februar 2007

    S'isch Ql, man!

    Ql muess me doch eifach gärn ha!... Oder etwa nicht? Es gibt halt immer Leute die einfach über alles und jeden ihre negative Meinung sprühen müssen. Sogar die netten Dialektpunks aus Biel müssen das über sich ergehen lassen. Aber das ist ja nicht weiter schlimm denn glücklicherweise gibt es genug andere die voll mit ihrer Musik zufrieden sind. Wichtig ist halt dass man nicht mehr erwartet als was Ql uns bietet, nämlich Spass. Und die geklauten Parts gehören nun mal dazu. So muss man doch einfach lächeln wenn das schnulzige "Cindy" mit dem bekannten Riff von Green Day's "American Idi0t" abgeschlossen wird. Polo's "Rote Wy" wird von The Offspring's "Why Don't You Get A Job" ska-groove untermalt und "I Het No Viu Blöder Ta" borgt sich die Power von *A*'s "Nothing". Auch Goldfinger wird zugezwinkert, da "Singing1" die gleiche Melodie verpunkt wie deren "Donut Dan". Aber Ql zeigen sich doch auch von ihrer kreativen Seite und steuern ein paar sehr gelungene Hausgemachte Chracher bei. "Fuzzi", "Schnee" und "Bla Bla" sind äusserst wirksame pop-punk Perlen wie sie Blink 182 nicht besser gemacht hätten. Die Rap/Rock-Fusion auf "Bäng Wiä Gäng" zusammen mit Gimma ist erste Sahne. "Gib Meh" ist der ideale Anspornsong, nicht nur für Skifahrer und das etwas düstere "Tröime" rockt auch ganz schön. Auf jeden Fall zeigen Ql wieder Vielfältigkeit und demonstrieren dass sie sehr gute Musiker sind und ein Öhrchen für gute Melodien haben. Also nur weiter so... ich freu mich jetzt schon aufs "Aubum" Nr. 4!

  • von Sabine vom 12. Februar 2007

    Frustrierter Musiker nehme ich an!

    Hey Flöru du bist sicher ein Erfolgloser Musiker nehme ich an.
    Die Scheibe ist ja Mega Hammer mässig!!!
    QL 4 ever!!!!!!!!!!!!

  • von Tobias vom 12. Februar 2007

    zum weinen

    Ich finds einfach nur peinlich

  • von Harry vom 11. Februar 2007

    Das ist nicht cool, das ist geil

    Aller guten Dinge sind drei, trifft hier voll zu. Tolle Mischung aus aufgepeppten äh aufgepunkten Schweizer-Hits und fetzigen eigenen Song. Starke Sache! Und bei Jetz geits id Beiz würde sogar Lemmy von Motörhead den Jungs von QL die Füsse küssen bzw. die Warze schenken...

  • von flöru vom 11. Februar 2007

    ein meilenstein...

    ... in sachen einfallslosigkeit und langweilerei. diesen buben sollte mal wer flüstern, das "rockiges" covern von netten popliedli seit mindestens einer dekade nicht mehr so der bringer ist. na ja, bei den amis nennt man solche büenzli-rocker/ blick-pönker mal-punk... schade, dass sowas aufmerksamkeit erregt, wenn man bedenkt, wieviel gute und kreative gitarrenbands es hierzulande eigentlich gäbe...

  • von marc vom 10. Februar 2007

    geil

    geiler QL. ziegeds dene bünzlis. geili schiibä wiiter so

  • von Madden vom 09. Februar 2007

    :)

    Good charlotte!! Es komplimänt, grazie!!

  • von stefan Lötscher vom 26. Januar 2007

    hammer

    So wes Ussgset Werd das weder es Hammer Album!!!!!! HOOOOOOPPPPP QL!!!!!

  • von küsu vom 08. Januar 2007

    Kuuuuuuuuhl!!

    Endlich wiedermau chli Lärm ir Mundart-Scene :)

  • von RolfWyss vom 06. Januar 2007

    noch mehr eigenes

    Ein ausgereiztes Konzept? Die Luft nach zwei Longplayern draussen? Alle Mundartklassiker schon verpunkt? Fragen um Fragen, die ganz klar mit NEIN! beantwortet werden können. QL melden sich mit ihrer dritten CD ?Schwiizerchracher? eindrucksvoll zurück und rocken, bis sich die Balken biegen. ?Ängu? von Flöru Ast haben wir so schwungvoll noch nie gehört, gleiches gilt für die Herzschmerz-Ballade ?Cindy? von den guten alten Peter, Sue und Marc. Und Göläs Hit ?I hätt no viu blöder ta? entwickelt mit satten Gitarrenriffs ungeahnte Metalqualitäten. Mit dem Remake von ?Alles fahrt Schii? im Ohr sollten unsere Schweizer Skicracks ihren Gegnern endlich wieder einmal davon fahren. So weit so gut, diese Seite von QL kennen wir, damit hat uns das Bieler Quartett auf seinen ersten zwei Alben viel Freude bereitet und brilliert auch auf ?Schwiizerchracher? wieder.
    Doch QL können mehr! Definitiv! Auch diesmal wurde wieder ein englisch sprachiger Klassiker in schweizerische Gefilde versetzt, aus dem Motörhead-Klassiker ?Ace Of Spades? wurde ?Jetzt Geit?s I d Beiz?. Ein Motto, das bestens zu den partygeprüften Punks aus dem Seeland passt. Dass nicht immer brachial gerockt werden muss, um einem wohl bekannten Mundartlied ein neues Gesicht zu verpassen, beweisen QL mit ihrer karibisch inspirierten Version der Rumpelstilz-Nummer ?Rote Wy?. Vertrackte Rhythmuswechsel, Loops und Studiospielereien lassen aufhorchen, soviel Experimentierfreudigkeit hätte kaum einer den lustigen Punks zugetraut! Auch ?Gib meh?, die offizielle Hymne zur Snowboard-WM in Arosa, ist kein QL-Song nach klassischem Strickmuster. Genau wie ?Alles fahrt Schii? wurde der Song von Roman Camenzind produziert. ?Gib meh? ist übrigens die erste Eigenkomposition von QL, die als Single erscheint. Aber es sind ganz klar auch die Eigenkompositionen, die den Charme von ?Schwiizerchracher? ausmachen, die gewohnt rotzig-rockig (beispielsweise ?Fuzzi?) oder in bisher ungehört balladesker Form (?Sehnsucht? oder ?Troime? wären als treffende Müsterli zu nennen) daher kommen. Wieso nicht, denn auch Punks dürfen Gefühle zeigen. Aber noch verblüffender ist die Tatsache, dass die Eigenkompositionen - und dazu gehört mit ?Bäng wiä gäng? auch eine Zusammenarbeit mit dem Bündner Rap-Provokatuer Gimma ? den Covers in nichts nach stehen. Nicht umsonst heisst das Motto auch diesmal wieder: Alles Knüller, keine Füller! Ach ja, auch gesanglich bieten QL den FreundInnen vokalistischer Schmankerl einiges, die Chörli sitzen wie gewohnt perfekt! Demnächst auch wieder live zu überprüfen, wenn Pät, Tosi, Stämpf und Sägi mit den neuen ?Schwiizerchrachern? zur schweisstreibenden Party laden.