Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 9.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Audio-CD

AC/DC

Flick Of The Switch - Remastered

Stil Heavy / Hard Rock
Erschienen Datum unbekannt
Inhalt 1 CD
 
Kundenbewertung 4 (13)

Tracks

play 1.Rising Power 3:43
play 2.This House Is On Fire 3:23
play 3.Flick Of The Switch 3:13
play 4.Nervous Shakedown 4:27
play 5.Landslide 3:57
play 6.Guns For Hire 3:24
play 7.Deep In The Hole 3:19
play 8.Bedlam In Belgium 3:52
play 9.Badlands 3:38
play 10.Brain Shake 4:09

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von rotzi vom 05. Dezember 2014

    Eindeutig unterbewertet!

    Habe schon mal im 2006 geschrieben das dies eines der besten Alben mit Brian Johnson ist und persönlich finde ich es das härteste und raueste Album von Diicii,vielleicht gefällt es mir gerade deshalb am besten!Habe dieses Album in letzter Zeit mehrfach angehört und es ist mir noch nicht verleidet!Bin gleicher Meinung wie marriott,verstehe es auch nicht warum diese Album unterbewertet wird,für mich als Diicii Fan das beste!

  • von rebarg67 vom 24. März 2013

    Unterbewertet

    Flick of the Switch ist mein persönlicher Geheimfavorit in der Johnson-Aera. Nach den überragenden beiden Vorgängern, welche allerdings ein wenig überproduziert sind, zeigen sich AC/DC hier wieder von der dreckigen rauen Seite. Auch hier bedaure ich, dass Angus & Co. keine Songs Live bringen. Wäre wirklich mal eine Abwechslung zum ewig gehörten.

  • von marriott vom 07. Juni 2010

    hardrock wie er im buche steht

    ich frage mich, weshalb dieses album von vielen schlecht gemacht wird. es ist eine geniale scheibe, hat vielleicht kein highway to hell drauf, aber dennoch einige knaller, wie z.b. rising power, this house is on fire, nervous shakedown. es erstaunt mich, dass diese songs kaum live gespielt werden. es ist eine für AC/DC typische, rohe platte und ich wage zu behaupten, dass man an diesem album den wahren, grossen AC/DC-fan erkennt. bloss weil irgendwelche "experten" mit diesem album nicht soviel anfangen können, liegt wohl daran, dass sie nur auf grosse hits aus sind und weniger kommerzielle musik nicht so ertragen.

  • von Liv vom 07. Juni 2007

    5 Sterne

    Die erste Seite und einige Songs der zweiten sind doch sehr gelungen! Eine sehr geile, rauhe Produktion (etwa wie Ballbreaker), da ist Fly on the wall viel schwächer produziert.

  • von rotzi vom 04. Februar 2006

    keine ahnung

    ich bin mit dc aufgewachsen und ihr zwei da unten habt keine ahnung.ich habe jede scheibe von dc und muss bis heute sagen,eine rauhere,dreckigere stimme hat brian johnson bis heute auf keinem album mehr gebracht wie auf dieser hört euch die scheibe nur mal richtig an.einer der besten mit brian johnson!

  • von 4 sterne vom 10. Februar 2005

    4 sterne

    geschafft?

  • von 4 sterne? vom 10. Februar 2005

    4 sterne?

    tja, ich muss wohl den durchschnitt der resonanzen einwenig nach unten drücken. eh, augen resp. ohren auf!,für eines der schwächsten alben der ac/dc geschichte, ist die bewertung weiss gott viel zu hoch...

  • von Cedric Staub vom 08. Januar 2004

    Und wie

    Jep, auch für mich neben Back in Black das beste AC/DC Album! Gegen meine weit vorgeschrittene AC/DC Sucht kann nichts mehr unternommen werden :-)

  • von René vom 25. Oktober 2003

    HEAVY!

    Geiler Metal! Diese Album ist meine grosse Liebe! Hat damals eingeschlagen wie Dynamit und hat auch Heute noch diesen rauhen, ungeschliffenen metal-sound der Alles niederwalzt!

  • von Phil vom 21. Juli 2003

    Hammer Scheibe

    Für mich neben Back In Black das beste AC/DC Album!

  • von Rocker vom 24. September 2002

    momoll du

    ich sage nur eins: zieht sie euch an land und ihr werdet staunen

  • von Köhle vom 15. Januar 2001

    Wer AC/DC mag, wird auch dieses Album lieben, denn auch die anderen Alben muss man zweimal hören, um die Qualität dieses Mega-Sounds geniessen zu können. Wahre Kenner der Band könnten sowieso kein Album von AC/DC nennen, dass ihnen nicht gefällt!

  • von Fäbu vom 09. August 2000

    Ein leider allzuoft unterbewertetes Album.
    Vielleicht nicht beim ersten, doch sicher beim zweiten Hinhören kann dieses Album mit den anderen DC-Scheiben auf jeden Fall mithalten.
    Für einen DC-Kenner ein MUSS.