Fr. 20.90

The Secret

Audio-CD

Sofort lieferbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Alan Parsons
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 26.04.2019
 

Tracks

1.
The Sorcerer's Apprentice (Instrumental)
2.
Miracle
3.
As Lights Fall
4.
One Note Symphony
5.
Sometimes
6.
Soiree Fantastique
7.
Fly To Me
8.
Requiem
9.
Years Of Glory
10.
The Limelight Fades Away
11.
I Can't Get There From Here

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • Hoffnungslos

    Am 10. Oktober 2019 von Ethergoat geschrieben.

    Das Artwork passt zur Musik, beides ist grauenhaft, billig und zum vergessen, meine Meinung

  • Er könnte es definitiv besser!

    Am 28. Mai 2019 von Daniel geschrieben.

    Eric Woolfson, damals ein äusserst wichtiger Bestandteil, musikalischer Partner und Mitbegründer des Projekts ist längst nicht mehr dabei und hat mittlerweile auch 2009 das Zeitliche gesegnet. Seit der Trennung fehlt im Namen das "Project" und es fehlt nicht nur da! Sicher, Musik ist immer Geschmacksache, für mich persönlich war bis "valid path" auch ohne die Bezeichnung "Project" die Welt noch in Ordnung. Mit den zwei letzten Alben bin ich aber nicht mehr wirklich glücklich, wovon mit "Valid Path" überhaupt nicht und hier mit Secret, nach so langer Zeit, muss ich leider gestehen, das ist kein gelungenes Album. Es fehlt an allen Enden die Marke Parsons, die Songs sind belanglos, der Opener schrecklich, der noch mit Abstand beste Song ist "i can't get there...", welch Wunder, dass bei diesem Song Ian Bairnson die Gitarre spielt, ansonsten hat hier niemand von der alten Garde was mit dem Album zu tun gehabt. Lou Gramm, ehemaliger Sänger von Foreigner kämpft sich durch "sometimes", trotz seiner Krankheitsgeschichte und der dadurch in mitleidenschaft geratenen Stimme noch hörbar. Weitere hörbare Songs sind allenfalls noch Nr.2/3/6/9! Vielleicht sollten wir jetzt froh sein, kommt nicht öfters ein Album heraus und vielleicht wars ja auch das Letzte, wer weiss? Früher war ein neues Werk immer ein Highlight und dessen Veröffentlichung kaum zu erwarten! Was soll ich sagen, ich bin traurig, solche Worte schreiben zu müssen über einen solchen Meister der Kunst, Produzent von "dark side of the moon" von Pink Floyd, wäre da nicht der letzte Song auf dem Album, welcher mich hoffen lässt, welcher so wunderschön und eigentlich einer von vielen hätte sein können, jener Song rettet zumindest einen Teil des Werks, er könnte es, was hat ihn nur gehindert?! Die Hoffnung stirbt zuletzt, schauen wir mal, was da noch kommt!

  • Kindheitserinnerung

    Am 24. März 2019 von Robi geschrieben.

    Mit 12 Jahren kaufte ich mir auf einem Flohmarkt die LP "The turn of a friendly card". Die Musik von Alan Parsons und Eric Wolfson begleiten mich seitdem bis zum heutigen Tag. Wie "das Geheimnis" auch ausfallen mag, ich kann nicht anders als dem neuen Werk 5 Sterne zu geben. Schön, dass Herr Parsons den Weg ins Studio wieder gefunden hat.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.