Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 16.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
TIPP Audio-CD

The Arcade Fire

Everything Now - Day Version

Interpreten The Arcade Fire
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erschienen 28.07.2017
 
Kundenbewertung 3 (7)

Tracks

play 1.Everything_Now (Continued) 0:46
play 2.Everything Now 5:03
play 3.Signs Of Life 4:37
play 4.Creature Comfort 4:44
play 5.Peter Pan 2:49
play 6.Chemistry 3:38
play 7.Infinite Content 1:37
play 8.Infinite_Content 1:42
play 9.Electric Blue 4:02
play 10.Good God Damn 3:34
play 11.Put Your Money On Me 5:53
play 12.We Don't Deserve Love 6:29
play 13.Everything Now (Continued) 2:22

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Rog vom 15. August 2017

    Naja...

    Also ein schlechtes Album ist es nicht... Aber an Funeral und vor allem Suburbs (meiner Meinung nach das beste und abwechslungsreichste AF-Album) kommt es nicht heran. Meiner Meinung bisher das schwächste AF-Album!
    Entwicklung ist ja schön und gut. Aber wirklich neu oder originell ist der "neue" ArcadeFire-Sound nicht. 80er-Synthie-Beats sind zwar nett gemacht, aber das ist es dann auch... Schade!

  • von Schtobotz vom 09. August 2017

    Gute Entwicklung

    Im Gegensatz zu Bands wie Franz Ferdinand oder The Hives entwickeln sich Arcade Fire weiter. Das neue Werk tönt mehr nach 80er-Jahren, Anleihen an Duran Duran oder Modern Talking sind gut herausgearbeitet. Die quäkende Stimme des Sängers fegt auch wie selten. Unbedingt kaufen!

  • von Cool Kid vom 07. August 2017

    Alles! Jetzt!

    Die hier unten viel gelobten ersten zwei AF-Alben waren O.K. aber Suburbs und Reflector sind Jahrhundertalben. Ob Everything Now das dritte Album für die Ewigkeit ist, wird sich zeigen. Auf jeden Fall bin ich froh, dass sich die Band von Album zu Album weiterentwickelt und immer etwas neues wagt. Genau das mach die AF so gross. Es gibt genug andere Bands die Album für Album versuchen, ihre Hit-Platte zu wiederholen und immer wieder scheitern. Also lieber neues wagen und vielleicht daran scheitern. Wer lieber Funeral hat soll doch Funeral hören. Ich will Everything Now!

  • von oli vom 03. August 2017

    everything now

    ich mags. nicht alles jetzt aber vieles davon.

  • von mon bon.... vom 03. August 2017

    Everything now

    Or nothing now? Suburbs était déjà un mauvais album, mais que dire de cet opus électro pop inbuvable. Pour résumer: Si cet album n'était pas d'Arcade Fire, on en parlerait pas.
    Une dernière chance?

  • von Jim James vom 30. Juli 2017

    Ach...

    ...waren das noch Zeiten als Funeral, Neon Bible und The Suburbs heiss liefen. Seit Reflektor ist das eine komplet neue andere Band geworden. Also ich finds schrecklich. Wahrscheinlich bin ich zu alt für Elektroschrott Musik und den Teens gefällts.

  • von sowhat75 vom 29. Juli 2017

    Was waren das für Zeiten...

    ...als Arcade Fire eine independent Rockband war, die mit musikalischer Power und eindringlichen Refrains wahrliche Hymnen fabrizierte und am Paléo 2007 einfach nur überzeugte.

    Dieses neue Album? Eine popige Elektro-Bumm-Bumm-Mischung, zuweilen mit schrecklichem Gesang. Vielleicht massentauglich. Aber für mich nicht hörbar und einfach SCHRECKLICH!!

    Live übrigens mittlerweile genauso schwach (Paléo 2017).