Fr. 12.90

To The Bone

Audio-CD

Versand in der Regel in 2 bis 5 Arbeitstagen

1 weitere Version verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Steven Wilson (Porcupine Tree)
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 18.08.2017
 

Tracks

1.
To The Bone
6:41
2.
Nowhere Now
4:04
3.
Pariah
4:46
4.
The Same Asylum As Before
5:14
5.
Refuge
6:44
6.
Permanating
3:35
7.
Blank Tapes
2:09
8.
People Who Eat Darkness
6:03
9.
Song Of I
5:22
10.
Detonation
9:20
11.
Song Of Unborn
6:01

Künstler

Kundenrezensionen

  • Joe

    Am 30. Juli 2018 von Joe geschrieben.

    Das Album des Jahrzehnts!
    Steven Wilson als its best.
    Das Konzert im Z7 war phänomenal, auch
    soundmässig unerreicht!
    SW liefert seit Jahrzehnten, Porcupine Tree etc.
    unvergleichliche Musik, ein Genie. Bravo....

  • Zugänglich

    Am 04. Februar 2018 von June geschrieben.

    Bin nicht gerade der Kenner von SW und all seinen Projekten, aber diese Soloscheibe hat es mir sehr angetan, extrem zugänglich, erfrischend, abwechslungsreich, musikalisch und allen Einsteigern in die Welt von SW zu empfehlen. Endlich wieder mal gute Musik, die sichtlich Spass macht. Bin gespannt auf seine zukünftigen Werke.

  • wie immer - tip top!

    Am 23. August 2017 von saybialex geschrieben.

    Lange haben wir darauf gewartet und es hat sich gelohnt. Von SW sind wir ja immer gutes gewohnt (und gut ist da masslos untertrieben). Und er hat es wieder bewiesen. Trotz Kritiken - welche wie bereits gesagt, immer auf sehr hohem Niveau stattfinden - muss man zugeben, dass es ein sehr gelungenes Album geworden ist. Ein gelungener Ausflug in die Popwelt und wir dürfen gespannt sein wo überall er die Chartleiter hinaufklettern wird. Verdient hat er es auf jeden Fall. Am besten kaufen und selbst beurteilen und am 7. Februar 2018 nach Zürich kommen und den Meisten live sehen.

  • hmmm...

    Am 23. August 2017 von raul geschrieben.

    Seit den Anfangstagen von Porcupine Tree schleicht sich bei mir erstmals eine leise Enttäuschung ein, allerdings auf sehr hohem Niveau. Die Platte wäre für mich die "richtige" 4 1/2 gewesen, so quasi ein Zwischenalbum. Seine musikalischen Bezugsquellen sind an sich auch die ganz wenigen, die in den 80ern wirklich substanziell Relevantes hervorgebracht haben.
    Die Songs 6, 8 und 10 sind meines Ereachtens eines SW nicht würdig, auch nach dem 25-sten Mal hören. Der Rest ist tatsächlich phasenweise berauschende Musik. Bei Pariah stellen sich mir alle Haare auf! Von der hervorragenden Produktion gar nicht zu reden.
    Unter dem Strich ein sehr gutes Album mit ein paar Wermutstropfen.

  • Ein Genie hält Audienz

    Am 21. August 2017 von Roger geschrieben.

    Gewaltig, berauschend. Das Album hinterlässt mich mit offenem Mund, brennenden Ohren und einem jubilierenden Herzen. Mr. Wilson ist ein grossartiger Künstler.

  • Nachtrag!

    Am 19. August 2017 von porcupine steve geschrieben.

    Man sieht sich im Februar 2018!

  • Pop Album? Meisterwerk!

    Am 19. August 2017 von porcupine steve geschrieben.

    Zuerst einmal; der König der progressiven Musik hat wieder zugeschlagen. Und wieder einmal schlägt der Meister ganz neue Töne an auf seinem neusten Werk "To the Bone.
    Aber kann man dieses Album einfach so als Pop Album bezeichnen? Das denke ich eben nicht. Auch auf diesem Album spielt Mr. Wilson wieder mal mit seinen eigenen Einflüssen und lässt sie smooth in seine eigene Musik mit einfliessen... (Übrigens u.a. Peter Gabriel, Kate Bush, Talk Talk und Tears for Fears gab er als die grössten Inspirationen für To the Bone an, was man teilweise geradezu heraus hört!) Das macht doch genau Steven Wilson aus.
    Man kann sich bei ihm einfach nie sicher sein, was als nächstes kommt.
    Und einigen wir uns doch auf Art Rock, Progressive Pop, um dieses Masterpiece ein wenig einzuordnen.
    Natürlich 5 Sterne!!!

  • To the bone

    Am 18. August 2017 von Robi geschrieben.

    L'attesa è finita......primi giri nel player....qualcosa di nuovo,si potrebbe dire di semplice, rispetto i lavori del passato.... senonché in ogni canzone si nascondono tantissimo particolari che le rendono estremamente interessanti.
    Il tipo riesce sempre ( o quasi , Blackfield V mi ha lasciato piuttosto freddo) a produrre delle opere al di sopra della media.
    Freude freude !!!!:-)

  • Unglaublich

    Am 18. August 2017 von Thomas Fornaro geschrieben.

    Ich muss Hampi völlig zustimmen. Der Meister des Prog hat wieder zugeschlagen. Ein Werk, so poppig wie noch nie aber deswegen überhaupt nicht zum Nachteil. Im Gegenteil, Steven Wilson beweisst so nur wie abwechslungsreich er ist. Dieses Album eignet sich gut für Wilson Einsteiger die ihn noch nicht kennen, was eigentlich ein No Go wäre. Danke Steven für dieses Album!

  • Berauschend

    Am 12. August 2017 von Hampi geschrieben.

    Einmal mehr hat er zugeschlagen und dieses Mal ein berauschendes Pop-Album gemacht...; was für ein Musiker, was für ein Komponist, was für ein Genie! Freue mich extrem auf seinen Auftritt am 7. Februar 2018 in der Halle 622 in ZH.

  • To the bone

    Am 21. Juli 2017 von Frankie geschrieben.

    in tre

  • To the bone

    Am 20. Juli 2017 von Giacomino geschrieben.

    Allora siamo giá in due!

  • To the bone........

    Am 29. Mai 2017 von Robi geschrieben.

    Così sarò ridotto io aspettando l'uscita.......

  • * T O P *

    Am 25. Februar 2018 von Still geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    🙌🙌🙌🙌🙌🙌🙌🙌🙌🙌🙌🙌🙌🙌🙌🙌🙌 🙌🙌🙌🙌🙌

    👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍 👍👍👍👍👍

    ✔✅✔✅✔✅✔✅✔✅✔✅✔✅✔✅✔✅✔✅✔✅

    🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥 * T O P * ��🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥��🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.