Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 21.90

Temporär Musik 1-13

Audio-CD

2-3 Tage

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten One Sentence. Supervisor
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erschienen 28.10.2016
 

Tracks

1.
Algo Rhythm
3:31
2.
Hedera Helix
5:33
3.
In Between
5:26
4.
Oh! What An Empire
4:27
5.
Scope Explosion (Shifting Baseline)
4:32
6.
Object Subject
1:47
7.
Mond
6:10
8.
Arrival Of The Fittest
0:12
9.
Heroic Misfits
2:15
10.
Gurls Gurls Gurls
5:27
11.
Hikkomori
7:22
12.
Untiteld
1:45
13.
Yelena
9:25

Künstler

Kundenrezensionen

  • Swiss on Top

    Am 15. Mai 2017 von m-m-simon geschrieben.

    Kaum zu glauben, aber wahr: Schweizer Post-Rock von Top-Niveau (a la Alcest, Explosions in the Sky, etc. - sorry guys, nicht gleich, aber in etwa die Richtung). Einfach zum Verlieben. Danke für so eine herrliche Produktion. Für uns einer der Höhepunkte des Jahres.

  • Must Have

    Am 21. Dezember 2016 von myx geschrieben.

    Dieses tolle Album hat etwas mehr Fleisch am Knochen verdient. Poste einen kurzen Beitrag, den ich bereits auf Plattentests (deutsche Musikwebsite) veröffentlicht habe:

    "Ihre Musik fand ich zunächst lediglich interessant. Dann - beim zweiten, dritten Mal - entwickelte sie etwas Treibend-Hypnotisches. Dreh- und Angelpunkt des Albums ist das überraschende, aus der Reihe tanzende "Object Subject". Die erste Hälfte der Platte ist eingängiger, die zweite experimenteller. Mit dem riesigen "Yélena" - lässt sich viel Zeit - als krönendem Abschluss."

    Ausserdem lesenswert: die schöne Rezension von "Temporär Musik 1-13" auf Plattentests.

  • Sehr gut

    Am 09. November 2016 von myx geschrieben.

    Ein fantastisches Album, besonders die erste Hälfte. - Kaufen!

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.