Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 15.90
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Audio-CD

Oceans Of Slumber

Winter

Interpreten Oceans Of Slumber
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD
Erschienen 04.03.2016
 
Kundenbewertung 5 (1)

Tracks

play 1.Winter 7:58
play 2.Devout 5:08
play 3.Nights In White Satin 5:45
play 4.Lullaby 1:46
play 5.Laid To Rest 1:41
play 6.Suffer The Last Bridge 5:01
play 7.Good Life 2:08
play 8.Sunlight 5:34
play 9.Turpentine 5:32
play 10.Apologue 6:55
play 11.How Tall The Trees 1:33
play 12.....This Road 7:44
play 13.Grace 3:21

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Marco vom 08. November 2016

    Meisterwerk

    Was für ein absolut grandioses Meisterwerk!!

    Die Amis rund um Frontfrau Cammie Gilbert bieten hier ein Album voller epischer Kraft welche die ganze Bandbreite des Metals abdeckt.
    Von wunderschönen Melodien über progressive Parts bis hin zu kraftvollem Deathmetal-Gewitter und doomigen Groove's ist alles vorhanden was das Metalherz höher schlagen lässt. Und hier und da entdeckt man sogar etwas jazzige/soulige oder hardrockige Einflüsse.

    Dabei steht die fantastische, gefühlvolle und manchmal fast soulige Stimme der Frontfrau über allem und gibt dem ganzen Sound eine unheimliche Aura und Tiefe. Bei vielen Songs growlen ihre Mitstreiter zum Teil im Duett und entfalten dabei eine wahnsinnig dichte Atmosphäre.

    Die einzelnen Songs werden immer wieder von kurzen, instrumentalen Intros zu einem grandiosen Musikteppich zusammengeflochten und entführen den Hörer auf eine kreative und musikalische Reise der extraklasse!!

    Oceans of Slumber haben mit Winter sicher eines der innovativsten, vielfältigsten und gewagtesten Alben der letzten Zeit abgeliefert. Ein wahrer Meisterakt, soviele Stile in einzelne Songs zu verpacken und dennoch ein so homogenes Album zu kredenzen.

    Für soviel Klasse, Können und Mut zum Anders sein gibt es von mir die höchste Punktzahl!