Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 23.90

Badu Wadaja

Audio-CD

SWISS

2-3 Tage

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Galgevögel
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erschienen 30.10.2015
 

Tracks

1.
Badu Wadaja
4:39
2.
Kater
3:32
3.
Für Van
3:07
4.
Nur No 48 Täg
3:12
5.
Klöne Flüchte
5:03
6.
Gige Gschicht
5:17
7.
Usverchauf
4:11
8.
Superkitsch
4:00
9.
Chumm, Chumm, Chumm
3:28
10.
Blablabla
3:58
11.
Firobed Irgendwo
3:13
12.
Saurier
4:42
13.
Obwohl
3:02
14.
Skandal Überall
2:57
15.
Frisörin
4:51
16.
Amici Buona Notte
6:01
17.
Gigegschicht
5:26

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • Thurgauer Hammer-Album

    Am 07. Juli 2018 von Fries geschrieben.

    Schon der Titelsong ist ein spannender Einstieg in das Album, besonders die Gitarrenmelodie gefällt mir sehr.
    "Kater" finde ich danach absolut locker und lässig getextet und passend. Der dritte Song "für Van" hat es mir speziell angetan, da ich sehr grosser Irland-Fan bin und mich dieser Song mit seinen irischen Flöten direkt auf
    meine Lieblingsinsel gebeamt hat...wunderbar!
    "Nur no 48 Täg" finde ich auch super mit seiner leichten Wehmut und der spürbaren Unsicherheit, was kommt danach...
    Zu meinen Lieblingssongs zählen auch "Gigegschichte", "Usverchauf", "Chum chum chum" oder "Skandal überall".
    Bei "Superkitsch" nimmt mich die melancholische Melodie sofort gefangen und berührt mich ungemein.
    Ueberhaupt kann man das ganze Album am Stück durchhören, ohne dass da irgend ein Song irgendwie abfällt.
    Sehr positiv ist mir Rolf Stauffachers Produktion aufgefallen, schöner, klarer satter Bandsound mit kleinen solistischen Höhepunkten, mal glänzt das Keyboard, mal die Gitarre oder die grandiose "Stradivari" in Gigegschichte...einfach Klasse!!!

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.