vergriffen

King Animal - Softpack

Audio-CD

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

4 weitere Versionen verfügbar
vergriffen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Soundgarden
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 09.11.2012
 

Tracks

1.
Been Away Too Long
3:36
2.
Non-State Actor
3:57
3.
By Crooked Steps
4:00
4.
A Thousand Days Before
4:23
5.
Blood On The Valley Floor
3:48
6.
Bones of Birds
4:22
7.
Taree
3:38
8.
Attrition
2:52
9.
Black Saturday
3:29
10.
Halfway There
3:16
11.
Worse Dreams
4:53
12.
Eyelid’s Mouth
4:39
13.
Rowing
5:08

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • Mega Soundgarden Album

    Am 18. August 2016 von Musikgärtner geschrieben.

    Als Soundgarden Fan aus den frühen 90er Jahren war ich sehr erfreut und gespannt auf King Animal. Beim ersten durchhören war ich nicht abgeneigt, aber auch nicht begeistert. Die Scheibe wurde jedoch mit jedem Durchhörer besser. Unterdessen ist das Album bei mir auf Platz 2, knapp hinter Superunknown gelandet. Für mich ein Hammer Album. Ich hoffe Soundgarden legen nochmals nach!

  • gelobt sei Stef...

    Am 04. Oktober 2013 von Killing Joke geschrieben.

    der guten Musikgeschmack weitervererbt. Mal nicht Bushido....

    Extrem geile CD.

  • Geniales Comeback

    Am 18. März 2013 von Stef geschrieben.

    Ich war ja immer der typ der den song Black Hole Sun nicht mehr aus dem kopf brachte....jetzt hör ich dieses teil und denke mir...wow. echt gute mucke. richtig genial und meine kids 11 und 14 jahre findens richtig geil. gut so. so kann man guten musikgeschmack weiter bringen....

  • Yes

    Am 04. Dezember 2012 von Jane geschrieben.

    Da schliess ich mich Schreiber Musel voll und ganz an! Super Ding! War am Anfang auch etwas skeptisch, aber .....klingt wie Soundgarden!

  • yes

    Am 03. Dezember 2012 von smd geschrieben.

    sehr geil! das heitert die nebligen tage auf! :)

  • gefällt

    Am 30. November 2012 von johnny geschrieben.

    gefällt mir sehr

  • King Animal..???

    Am 28. November 2012 von pepe geschrieben.

  • the return of the kings

    Am 28. November 2012 von musel geschrieben.

    selten gelingt einer band ein comeback mit einem neuen, guten album. soundgarden ist dies zum glück mehr als gelungen.
    diese cd ist mit abstand das beste album mit chris cornell seit euphoria morning.
    die songs auf king animal sind klasse und werden bei jedem hörgang besser. klar, bedienen sie sich ihrem alt bewährtem,
    soundgarden haben einen eigenen stil und klang-ästhetik. das ist ihre handschrift, ihre fingerabdrücke. sich auf biegen und brechen zu verändern ("weiterentwickeln") haben sie gar nicht nötig. der vergleich mit deftones ist völlig schwachsinnig, egal ob gleicher produzent.
    diese musik fühlt sich an wie heimat.

  • grossartig!

    Am 28. November 2012 von missy geschrieben.

    Einfach nur grossartig. So kennt man Soundgarden!

  • Alternativ

    Am 25. November 2012 von Superunknowninomous geschrieben.

    ... zu dieser enttäuschenden Scheibe empfehle ich die neue Deftones: Koi No Yokan! Auch diese Band erhielt damals vom Genie-Produzenten Terry Date Starthilfe und haben sich auf ihrem neuesten Album ein echtes Stück weiter entwickelt.

  • King Animal

    Am 23. November 2012 von Cornelius geschrieben.

    ist nicht ein Meisterwerk, aber ein solides rock Album, mit gute Songs und gute Musiker die daran spass haben. Für mich ein gelungenes Comeback.

  • Soundgarden rulezzzz.

    Am 23. November 2012 von speghetti geschrieben.

    ...auch wenn dies ein schlechtes oder das schlechteste Album von Soundgarden sein sollte.
    Es ist immer noch um Längen besser als der grösste Teil, der sich sonst so auf dem Musikmarkt tummelt.

  • Ultramega Not OK

    Am 22. November 2012 von SuperBadFinger geschrieben.

    1997 liessen SOUNDGARDEN nach 5 Alben verlauten, dass sie sich trennen würden, weil sie musikalisch alles getan und erreicht hätten, was sie gewollt hätten. Das klang klar und endgültig.
    Die jetzige Reunion und das neue Album sind einerseits ein Bruch mit der damaligen Aussage, aber wenn die einzelnen Musiker sich inzwischen weiter entwickelt haben, kann man's ja akzeptieren. Nun klingt aber das Album nicht nach einer Weiterentwicklung, sondern einfach nur schwach und unmotiviert. Vor allem Chris Cornell's Stimme ist nur noch ein Schatten seiner damaligen Qualität. Schade, sie hätten's lieber bleiben lassen.

  • Phänomenal

    Am 21. November 2012 von Dieti geschrieben.

    Unglaubliches Comeback.
    Einfach KAUFEN.

  • ho yeahh

    Am 18. November 2012 von christian geschrieben.

    super nouvelle album

  • Masterpiece

    Am 17. November 2012 von Pancho geschrieben.

    Nebst Alice in Chains - Black gives away the blue, bestes Comeback-Album.Absolut geile Gesangs-Leistung von Chris Cornell Chapeau!

  • Kopfschüttel

    Am 16. November 2012 von Beat geschrieben.

    Schwaches Album. Dafür hätte es keine Reunion benötigt. Kein Song hat überzeugt. Eher eine Kuschelrock-CD. Schade. Hätte mir das Geld sparen sollen.

  • a Renzaesplosiva

    Am 16. November 2012 von Alé alé...Fartman geschrieben.

    Fiuu...FOTT

  • Soundfu?!ers

    Am 16. November 2012 von Ultramega Average. Fiuuu geschrieben.

    Bah...ufff...ecchh..üüüü....bello, non troppo...abbastanza bene.

  • Black Days?

    Am 16. November 2012 von Spoonman geschrieben.

    Habs erst einmal flüchtig durchgehört.. bleib kein Song bis jetzt im Gedächtnis... vielleicht ist auch ein Album, das man mehrere Male durchhören sollte... hoffentlich!

  • Jürg

    Am 16. November 2012 von pox geschrieben.

    ich finde Down on the upside nicht schwach, aber auch nicht ein super Album; zu viele Songs, von denen nur ein Paar Spitze sind, und nicht so inspiriert wie Badmotorfinger und vor allem Superunknown.

  • Freu mich riesig

    Am 16. November 2012 von Jürg Schwengeler geschrieben.

    ...endlich von dieser Superband wieder was zu hören und dann noch auf diesem Niveau.
    at Jay "down on the upside" ist aber ein Superwahnsinnsalbum und kann unmöglich als
    schwach bezeichnet werden.

  • rokkulo

    Am 16. November 2012 von renzesplosiva geschrieben.

    tu che ne dici? e non piazzarci la tua solita recensione segaminchia

  • Bello bello

    Am 16. November 2012 von renzanucleare geschrieben.

  • Als wäre die Zeit

    Am 14. November 2012 von Roger geschrieben.

    stehengeblieben...im positiven Sinne...ein grösseres Kompliment kann man dem Album wohl kaum machen....welcome back friends..

  • hey, this is great!

    Am 13. November 2012 von superpox geschrieben.

  • Gelungenes Comeback

    Am 12. November 2012 von Jay geschrieben.

    Nach 16 Jahren endlich ein neues Lebenszeichen von SG. Das Album ist gelungen, auch wenn es einige Füllnummern darauf hat. "King Animal" reicht vom Niveau nicht an "Superunknown" heran, aber das war auch nicht zu erwarten. Jedenfalls ist KA deutlich besser als das sehr schwache "Down On The Upside" und von Chris Cornell's Soloschrott wollen wir schon gar nicht sprechen. Schön sind sie wieder da und hoffen auf eine Tour im nächsten Jahr.

  • Godooooo

    Am 12. November 2012 von Camaleonte in Calore geschrieben.

  • Shibby: crepa

    Am 12. November 2012 von Camaleonte di Gomma geschrieben.

  • Away Too Long

    Am 12. November 2012 von ha! geschrieben.

    Schluss mit Soloprojekten etc.! Diese Band klingt einfach gut und das Album ist ein weiterer Beweis dafür!

  • Überzeugt auf dems ganzer Linie! Weisch :-)

    Am 09. November 2012 von Der Wissende geschrieben.

    Nein, im Ernst. Bin überaus positiv überrascht.
    Gefällt mir sogar noch besser als "Down on the upside". Ja gibts nichts mehr zums sagen dazu.
    Soundgarden izt und pleipt Topppp.

  • emozione marrognola

    Am 07. November 2012 von l'emotivo marrone geschrieben.

    boh, a 'sto punto ho una strisciata di emozione nel mio tanga ghepardato

  • Grossartig!

    Am 06. November 2012 von Obertu geschrieben.

    Aller Erwartungen übertroffen. SG klingen so, als wären gerade erst 2 Jahre seit "Down on the upside" vergangen. Und das ist durchaus positiv zu werten. "A Thousand Days Before", "Black Saturday" und "Eyelids Mouth" gehören zum Besten, was die Jungs je abgeliefert haben. Der herausragende Track des Albums ist jedoch "Bones Of Birds". Was für eine Hymne! Dennoch gibt es 2 Songs, die nicht wirklich ins Gesamtbild von "King Animal" passen: "Non State Actor" klingt zu sehr nach Audioslave, "Halfway There" hätte eher auf einem Solo-Album von Chris Cornell seinen Platz. Dennoch: Grosse Klasse!!!

  • Please

    Am 06. November 2012 von QC aka SC geschrieben.

    let this be excellent!!!!

  • cool

    Am 04. November 2012 von smd geschrieben.

    da bin ich gespannt

  • Na da bin ich mal...

    Am 23. Oktober 2012 von Koppernikus geschrieben.

    ...gespannt. Chris hat ja solo nicht so brilliert, ob nun die Kreativität wieder zurück ist...ich hoffs!!!

  • Soundgarden

    Am 20. Oktober 2012 von kari geschrieben.

    Die Götter sind zurück!!!!

  • Welcome back !

    Am 16. Oktober 2012 von Y7 geschrieben.

  • Horror!!!!!

    Am 15. Oktober 2012 von Shibby geschrieben.

    Klingt ja schrecklich!!! Was für eine Sch.....stimme!!!!!!!! Bääähhhh!!!

  • die neue Single...

    Am 02. Oktober 2012 von superpox geschrieben.

    finde ich ziemlich langweilig...mal sehen, was hier rauskommt

  • Been Away Too Long

    Am 30. September 2012 von musel geschrieben.

    Auf der Homepage soundgardenworld könnt ihr den ersten Track vollständig anhören.

    das klingt doch schon mal sehr gut.

  • SO GEIIIIILL!!

    Am 19. September 2012 von SOOOOOOOOOO GEIL geschrieben.

    ...für mich jetzt schon Platte des Jahrzehnts, mindestens. GEIL - GEIL - GEIL.

  • Live to rise

    Am 18. September 2012 von superpox geschrieben.

    dal film The Avengers non lascia ben sperare. Boh...

  • almeno adesso c'è una data

    Am 27. August 2012 von il cuculo cul tetto che scorra geschrieben.

    sperem! ho i miei timori, spero infondati. i ritorni spesso sono deludenti. basti pensare ai Jane's Addiction. vedarem!

  • Bonustracks

    Am 15. November 2012 von Serge geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Attention ! Les bonustracks ne sont pas des live mais 3 démos de l'album

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.