Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 17.90
Lieferfrist3-5 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Audio-CD

Philip Sayce

Steamroller

Interpreten Philip Sayce
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erschienen 24.02.2012
 
Kundenbewertung 3 (3)

Gerade mal ein halbes Jahrzehnt hat Philip Sayce gebraucht, um sich in die internationale Top-Riege der Bluesrock-Gitarristen zu spielen, die nicht nur virtuose Meister auf ihrem Instrument sind, sondern auch beachtlich singen und dazu ihre Songs in beeindruckender Manier selbst schreiben.
Frühe Vorschusslorbeeren hat Sayce im Studio wie auf der Bühne inzwischen längst bestätigt, und mit seinem neuen Album "Steamroller" ist er drauf und dran, Joe Bonamassa und Walter Trout noch dichter auf die Pelle zu rücken, den beiden europaweit führenden Platzhirschen, was Platten- und Ticketverkäufe angeht.
Vor allem als Gitarrist hat sich Sayce auf seinem mittlerweile vierten Longplayer keinerlei Limitierung auferlegt: "Es ist das ungefiltertste Album, das ich bislang gemacht habe. Die einzige Vorgabe, die ich mir selbst auferlegt habe, war, dass ich in jedem Augenblick des Songwritings und Aufnehmens total ehrlich bin, sowohl mir selbst als auch meinen Fans gegenüber", beschreibt Sayce die Entstehung von "Steamroller".

Tracks

play 1.Steamroller
play 2.Stung By A Woman
play 3.Marigold
play 4.Black Train
play 5.Rhythm And Truth
play 6.Bull
play 7.Holding On
play 8.Beautiful
play 9.Mystic
play 10.Aberstwyth

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Bob the Bear vom 11. April 2012

    living the blues

    Immer s'glichä. Nacherä halbstund häsches ghöirt. Öb Joe Bonamossa, Philip Sayce, Walter Trout, u.s.w. Diä gliche Gschicklichkeitsübige, diä gliche Beats und Basslinie, usepoliert und gschliffä. Mit Tonnewies künschtlich uftreitem Dräck. Wäg sertigä Type isch mer mal dä Blues verleidet.

  • von fan vom 02. März 2012

    dieses album

    von trentemoeller ist wirklich erste sahne. wenn alles so weiter läuft in zukunft geht sicher nichts mehr bach ab!

  • von Moonwalker vom 31. Januar 2012

    Steamroller - Tour

    Ein halbes Jahrzehnt hat er gebraucht, um sich in die internationale Top-Riege der Gitarristen zu spielen, er ist drauf und dran, Joe Bonamassa noch dichter auf die Pelle zu rücken!
    Am Samstag, 31.03.2012 kommt er exklusiv mit seinem neuen Album in den Moonwalker, Aarburg