Fr. 22.90

Helvetios

Audio-CD

SWISS

3-4 Tage

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Eluveitie
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 10.02.2012
 

Tracks

1.
Prologue
1:24
2.
Helvetios
4:00
3.
Luxtos
3:56
4.
Home
5:16
5.
Santonian Shores
3:58
6.
Scorched Earth
4:18
7.
Meet The Enemy
3:46
8.
Neverland
3:42
9.
Rose For Epona
4:26
10.
Havoc
4:05
11.
Uprising
3:41
12.
Hope
2:27
13.
Siege
2:44
14.
Alesia
3:58
15.
Tullianum
0:24
16.
Uxellodunon
3:51
17.
Epilogue
3:14

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Nana

    Am 02. Juli 2013 von Mötteli geschrieben.

    Mal nicht übertreiben. Das Beste was es in Sachen Musik aus der Schweiz gibt? Vielleicht was Folkmetal anbelangt, aber da stehen Elu sowieso fast alleine auf weiter Flur.

  • Eluveitie - Helvetios (919891)

    Am 01. Juni 2013 von dober geschrieben.

    das beste was es aus der Schweiz in Sachen Musik gibt

  • live!

    Am 02. Oktober 2012 von Oliver geschrieben.

    nicht verpassen: 29.12.2012
    Eulachhalle Winterthur
    ELUVEITIE & FRIENDS 2012

    ELUVEITIE & FINNTROLL & aARKONA & RED SHAMROCK & 69 CHAMBERS!

  • wie gehabt

    Am 08. März 2012 von rolfwyss geschrieben.

    eluveitie sind so etwas wie die superstars der helvetischen metalszene, auch wenn sich die mannen und frauen rund um den winterthurer mastermind chrigel glanzmann auch noch in folk-gefilden aufhalten. aber grosso modo überwiegt (und das ist ja nichts neues) der typische grunz-metal mit texten, die ohne das booklet schlicht unverständlich blieben. glanzmann erzählt auf englisch (plus nachgestelltem keltisch) die geschichte der helvetier, die ja nach cäsa rscher leseart aus helvetien flüchten wollten, um sich in westgallien eine neue heimat zu suchen. glanzmann singt aus der helvetischen perspektive und vermischt fakten mit fiktion, was ja auch das recht eines jeden künstlers ist. mit der akustischen version von "a rose for epona" haben es eluveitie sogar ins tagesprogramm der radios geschafft.

  • Profischeibe

    Am 06. März 2012 von Iceman geschrieben.

    Super Heidnisch-Kunstwerk. Ich mag es den motivierten Musiker gönnen. Weiter so...

  • man...

    Am 23. Februar 2012 von waldi waldemar geschrieben.

    ...wo gibts n sowas.ausgezeichnete bewertungen soweit das auge reicht.die band muss ja sowas von phänomenal,ja schon fast weltmeister sein.wurde beim anhöhren allerdings eines besseren belehrt.

  • Sackstark

    Am 20. Februar 2012 von Durga geschrieben.

  • Na ja...

    Am 19. Februar 2012 von Stupfi geschrieben.

    Nicht mehr nach meinem Geschmack. Wo sind die alten Eluveitie geblieben? Zu viele Riffs auf der neuen CD. Es scheint, der Band gehen die Ideen aus.. Kann als Alternative dazu ARKONA empfehlen: unbedingt mal reinhören!!

  • Gänsehaut is back...

    Am 16. Februar 2012 von Gian Albertin geschrieben.

    Ich muss zugeben, ich dachte, Elu hätten mit Slania ihren Zenit überschritten.
    Ich lag falsch. Das bisher etwas stiefmütterlich behandelte Riffing hat nun zwei Schritte vorwärts gemacht, die neuen Einflüsse sind, abgesehen von female screams (Geschmackssache), durchwegs bereichernd und das Songwriting hat die Messlatte höher gelegt.
    Schade nur, dass ich mir "Helvetios" wohl ein zweites Mal holen muss:
    Die Online-Konvertierungen sind unhörbar!

  • Super Genial

    Am 15. Februar 2012 von Rohr85 geschrieben.

    Das Album ist eifach nur Hammer !!!
    Kann nur sagen "KAUFEN"!!!!

  • grossartig

    Am 11. Februar 2012 von Hermi geschrieben.

    verschlafen? - ich glaube, du hörst eine andere cd. ich finde, die cd ist die bislang härteste und sicherlich die, mit der besten produktion!
    grossartig boys and girls!

  • empfehlenswert

    Am 10. Februar 2012 von dave geschrieben.

    freute mich heute nach hause zu kommen und mir dieses album aus dem briefkasten zu holen, und muss sagen das die erwartungen nicht ganz erfüllt wurden. es wirkt ein wenig verschlafen. aber trotzdem ein gelungenes album und darf in keiner sammlung fehlen.

  • énorme!

    Am 10. Februar 2012 von shelldrak geschrieben.

    ça promet d'envoyer du sérieux pâté! Il me semble qu'il y a un peu plus de voix féminine dans cet album. Je trouve que c'est plutôt une bonne idée de développer ce potentiel.

    Eluveitie sera à Prateln le 20.03.12 !
    \m/

  • best record ever

    Am 17. Dezember 2011 von Oliver geschrieben.

    zur Info, die Cd erscheint schon am 10.2. in Europa.

  • hard stuff

    Am 06. Dezember 2011 von mr.fiend geschrieben.

    hardest shiaaat ever from elu! hardcore breaks and mosh parts, hells-yess dooods!

  • Live

    Am 03. Dezember 2011 von Oliver geschrieben.

    Und nicht verpassen: am 30.12.2011 im Volkshaus Zürich, Weltpremiere eines Songs von Helvetios und coole weitere Bands: CORONER, KORPIKLAANI, POWERWOLF, BLUTMOND UND EXCELSIS!

  • Freu!

    Am 03. Dezember 2011 von Thom geschrieben.

    Endlich wieder ein Eluveitie-Album! - Ich bin sicher, das wird wieder GROSSartig.

  • YEAH

    Am 24. Februar 2013 von Rohr85 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eifach die geilscht Band wo die gross Welt het!!!
    und bem Lied LUXTOS hebi voll ab eifach grandios Witer so Jungs und Mädels!!!

  • Volltreffer

    Am 18. Februar 2012 von papaheyer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Spitzen Album,unbedingt kaufen und sich verwöhnen lassen.Danke liebe Eluveities für diese SUPERSCHEIBE.

  • nicht hammer aber sehr gut

    Am 14. Februar 2012 von Ramon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich finde die platte sehr gut, allerdings schlägt sie ihren vorgänger everything remains (as it never was) leider nicht, trotzdem lohnt es sich die CD zu kaufen

  • *HEADBÄNG*

    Am 10. Februar 2012 von Totämügerli-Trouu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Auso das mit "Strictly limited" isch würklech numä äs Helvetios-Plek zuäsätzlech zum Limited.

    Z Aubum isch geniau! Di beschdä Songs: Helvetios (eifach episch), Luxtos (erinnerät teuwys a "Uis Elveti") u Havoc (siehe youtube video)

  • hmm

    Am 10. Februar 2012 von eluveitie geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das ist eigentlich nicht so der sound den ich höre aber irgendwie tönt es einfach geil

  • Sehr gutes Album

    Am 31. Januar 2012 von Metalhead geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Vonwegen Mainstream, wie einige nicht so bewanderte Zuhörer sagen mögen. Das Album ist ausgezeichnet und super tight produziert. Es schlägt sogar seinen auch schon guten Vorgänger "Everything remains".
    Selbstverständlich ist es mehr als notwenig softere, langsamere, instrumentale o.ä. Songs auf einer solch langen Platte zu haben um eine Verschnaufpause zu bekommen. Wie immer ist die Platzierung der langsamen Titel sehr gekonnt vollbracht.
    Ganz klar das beste Album von Eluveitie.

  • naja

    Am 26. Januar 2012 von dudel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    war bis jetzt immer begeistert von der musik von eluveitie. doch jetzt tönen sie immer mehr nach mainstram. schade.

  • *Freu*

    Am 19. Januar 2012 von sabrina01x geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    endlich ein neues album! :D
    die beiden songs a rose for epona und meet the enemy sind schon mal grossartig, da kann das album einfach nur gut werden!
    Freu mich jetzt schon auf den 10. Februar! :D

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.