vergriffen

Perfectionist (European Edition)

Audio-CD

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

2 weitere Versionen verfügbar
vergriffen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Natalia Kills
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 01.04.2011
Edition European Edition
 

Tracks

1.
Perfection
0:32
2.
Wonderland
3:31
3.
Free
4:28
4.
Kill My Boyfriend
3:31
5.
Break You Hard
4:22
6.
Zombie
3:19
7.
Love Is A Suicide
3:57
8.
Mirrors
3:16
9.
Not In Love
3:23
10.
Acid Annie
3:37
11.
Superficial
3:19
12.
Broke
4:09
13.
Heaven
4:49
14.
Nothing Lasts Forever
3:30
15.
If I Was God
4:43

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • Hammer!

    Am 10. April 2011 von ... geschrieben.

    Das Album beginnt mit einem seltsamen Intro. Dann kommt das schöne Wonderland, das durch einen starken Beat überzeugt. Dann kommt Free, das auch mit einem schönen Grundbeat überzeugen kann. Break You Hard nimmt nicht wirklich an Qualität ab, ist aber im Vergleich zu seinen Vorgängern schwächer. Zombie ist ein bisschen farblos. Love Is A Suicide ist gelungen. Der bekannteste Song auf dem Album ist klar Mirrors. Er überzeugt mit einem Beat, der einem im Kopf hängen bleibt. Not In Love ist nicht so besonders geworden, aber auch nicht schlecht. Acid Annie ist etwas spezielles und zeigt auch noch andere Seiten von Natalia. Superficial ist ein mittelmässiger Song. Broke ist sehr schön geworden und zeigt, dass auch in Natalia mehr Zeug für Balladen steckt. Heaven ist auch eher eine Ballade. Nothing Lasts Forever ist auch gelungen. If I Was God finde ich den besten Song und rundet das Album schön ab.

  • Besser als Gaga's The Fame

    Am 11. März 2011 von Monsterboy33 geschrieben.

    Obwohl Natalia Kills nicht mit Gaga verglichen werden möchte, sind doch gewisse Parallelen festzustellen. Genau wie Gaga sind visuelle Begleitungen der Musik für Natalia sehr wichtig, was in der eigen kreierten Mini-Serie auf youtube bewundert werden kann, die von Natalia's Musik untermalt wird. Natalia's Musik hat einen gewissen theatralischen Touch mit pumpenden Beats und starken Melodien, wie dies der Fall bei Gaga ist, nur sind Natalia's Song dunkler.
    Das Album wurde immer wieder nach hinter verschoben, während die Songs im Internet auftauchten, und so habe ich bereits einen grossen Teil der Songs gehört. Hierbei muss ich feststellen, dass ihre Debüt-CD stärker ist als die von Gaga und dies sage ich als ein grosser Gaga-Fan.
    Songs wie Wonderland, Break You Hard oder Love Is a Suicide (!) haben alle Welthitpotential und zeigen die tiefgründere Seite von Natalia Kills, als dies der Fall mit Mirrors war. Gebt diesem Album eine Chance und es wird jeden Pop-Liebhaber überzeugen - da bin ich mir sicher!

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.