Fr. 12.90

Constant

Audio-CD

Versand in der Regel in 2 bis 5 Arbeitstagen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten I Blame Coco (Coco Sumner)
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 08.10.2010
 

Tracks

1.
Selfmachine
3:48
2.
In Spirit Golden
3:28
3.
Quicker
3:02
4.
Turn Your Back On Love
3:23
5.
Please Rewind
3:22
6.
Summer Rain
3:51
7.
Playwright Fate
3:09
8.
Constant
3:31
9.
Party Bag
3:34
10.
No Smile
3:15
11.
Caesar
3:38
12.
Only Love Can Break Your Heart
3:05
13.
It's About To Get Worse
4:18
14.
Quicker (Rack And Ruin Mix) (Bonustrack)
3:01

Künstler

Kundenrezensionen

  • Grandios!

    Am 28. Oktober 2016 von Eddie S. geschrieben.

    Sting's Töchterchen ist sogar noch talentierter, als der Herr Papa (ignoriert die Nichtswisser "md" & "liliopsida" weiter unten. Die hören besser etwas vom aktuellen Chart-Schrott). Grandioses Album! Wobei das neueste fast noch besser ist (kaum zu glauben)

  • Wirklich Gut !

    Am 19. November 2011 von Taxman geschrieben.

    Die Qualität der Musik erschließt sich nicht beim ersten Hören, sondern erst wenn man es ein paar Mal abgespielt hat.

    Von daher ist es vollkommen egal, ob Coco einen prominenten Vater hat oder nicht.

  • Grosses Kino

    Am 27. August 2011 von Corinne geschrieben.

    Dieses Album ist ein Wurf. Unbedingt mehrmals hören, es ist kein Album auf den ersten 'Blick'.

  • Genial

    Am 08. Juni 2011 von Manu geschrieben.

    Als ich I blame coco das erste mal hörte, war ich nid wirklich überzeugt von der Musik. Ich hab mir das Album aber von jemanden geliehen und ich muss ehrlich sagen, das ich ab da an jeden Morgen mit I blame coco aufgestanden bin. Ich liebe ihre unverwechselbare Stimme, die so anders ist und die Lieder sind absolute Ohrwürmer. Also wie wärs wen ihr euch das Album mal genauer anhört und danach darüber urteilt. Nicht jeder ist nur gut wegen des Namens ihrer Eltern. Doofe Vorurteile!

  • Live in Zürich am 10.6.11!

    Am 30. März 2011 von rado geschrieben.

    Das wegen Krankheit verschobene Konzert von I Blame Coco wird nun am 10. Juni im Kaufleuten Zürich stattfinden. Einziges Konzert in der Deutschschweiz!

  • naja

    Am 29. März 2011 von liliopsida geschrieben.

    kann mich dem anderen naja nur anschliessen...ohne den Namen des Papas wäre das nichts geworden. Langweilige Stimme...

  • Bring me also...

    Am 10. März 2011 von General de Brigade geschrieben.

    the head of Coco Sumner.

  • Auch in Lausanne...

    Am 08. Februar 2011 von Suermel geschrieben.

    an Rebecca: Das Konzert in Zürich ist nicht eklusiv für die Schweiz, einige Tage vorher spielt sie auch in Lausanne...

  • live im kaufleuten

    Am 31. Januar 2011 von rebecca geschrieben.

    nun bin ich aber gespannt, wie sie live tönen wird. am 29.3.11 im zürcher kaufleuten, exklusiv für die schweiz. das wird sicher ein highlight!

  • sting

    Am 31. Dezember 2010 von hugo geschrieben.

    meiner meinung nach,fehlt der klassiker,die erste single: I blame coco.
    sowie neil youngs only love...in der akustik version ohne den beat war angenehmer.
    you.t.ube sind diese noch zu hören.

  • Monton

    Am 25. Oktober 2010 von stedom geschrieben.

    Sehr durchschnittliches Album. Alle Lieder tönen sehr ähnlich am besten hat mir noch "Quicker" gefallen

  • mon chèri

    Am 21. Oktober 2010 von lol cassidy geschrieben.

    also, ich bin begeistert, manno müssen immer alle jammern, wenn ein Kind von einer Star etwas selber aufbaut, verdammt es klingt doch total anders, und warum kann man es ihr nicht wünschen???!!!sie ist hip, die musik ist originell und verdammt gut dafür dass sie so jung ist, und die bubenhafte stimme, das ist doch der hammer...

  • na ja

    Am 13. Oktober 2010 von md geschrieben.

    gut einen bekannten Papa zu haben, ansonsten wäre wohl kaum jemand auf diese "Künstlerin" aufmerksam geworden.

    Um im Goldfischteich der Popmusik herum zu dümpeln wird es wohl reichen.

  • Well done

    Am 10. Oktober 2010 von Bianca Nadine geschrieben.

    Ohrwürmer à discrétion. Vor allem In Spirit Golden hat sich in meinen Gehörgängen eingenistet... aber das ganze Album ist gut bis sehr gut. Bei den Tracks 6, 7, 10 oder 12 schleichen sich sogar ganz leichte stimmliche und musikalische Parallelen zu Daddy Sting bzw. Police ein. Leicht rauchige Stimme, viel Sexappeal, tolle Melodien.. grosse Zukunft.

  • I Blame Coco

    Am 08. Oktober 2010 von Dave geschrieben.

    Dieses Album ist einfach nur der Absolute Oberhammer!!!!!!!!

  • I blame Coco

    Am 05. Oktober 2010 von Nicole geschrieben.

    .. wird mir definitiv den Herbst versüssen. Und dafür geb ich ihr doch gern die Schuld...
    Merci für dieses PopGoldStück, Miss Sumner.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.