Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt

Dieser Artikel ist vergriffen

Gewisse Artikel sind zu einem späteren Zeitpunkt wieder erhältlich. Gerne informieren wir Dich per E-Mail, wenn dies bei diesem Artikel der Fall ist. Setz ihn dafür einfach auf Deine Wunschliste.

Zu Wunschliste hinzufügen
CH Audio-CD

Nils Althaus

Ändlech

Unser Recherchedienst sucht unverbindlich und gratis!

Dein Wunschartikel ist leider über die üblichen Kanäle nicht mehr lieferbar. Aber unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Mittels Klick auf den Button "Weiter" kannst auch du unser Recherche-Team auf die Suche nach deinem Liebhaber-Artikel schicken - unverbindlich und kostenlos.

Weiter>
Interpreten Nils Althaus
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erschienen 14.10.2009
 
Kundenbewertung 4 (1)

Tracks

play 1.Süesswasserpirat 4:52
play 2.Es Anders Land 5:16
play 3.E Büttel Tee 3:35
play 4.Chronologie Vom Telefonbeantworter 4:39
play 5.Zwöi Bieni 4:04
play 6.I Hätt Garn 5:30
play 7.Vollchornbrötliblues 5:44
play 8.First Class Flug Ahsag 1:16
play 9.First Class Flug 4:29
play 10.Schönheit Chunnt Vo Inne 5:34
play 11.Dr Afang Isch Ds Schlimmschte 6:35
play 12.Tango 3:51
play 13.Ups I Ha`S Scho Wider Gmacht 3:30
play 14.Ändlech 6:04

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von rockfan vom 05. November 2009

    abwechslungsreicher zweitling

    ändlech gibt es ein neues album von nils althaus, einen adäquaten nachfolger des vor ziemlich genau zwei jahren veröffentlichten debüts, das dem berner schauspieler und singer/songwriter durchwegs positive kritiken eingebracht hat, mit der "fuessnote" tour war er ja bis in den spätsommer unterwegs. "ändlech" wurde wiederum mit kleiner besetzung in bern live aufgenommen, genauer gesagt im märz 2009 im la cappella. die neuen songs klingen zum glück nicht mehr wie mani-matter-kopien, was beim debüt schon etwas offensichtlich war. musikalisch ist althaus also vielseitiger geworden, gut so. geblieben sind die ironisch-witzigen songs, pointensicher ausgestattet. die songs hat nils althaus selber geschrieben, mit ausnahme einer urkomischen, praktisch einszueins ins berndeutesche übersetzte version des britney spears klassikers "oops i did it again". urkomisch ist auch der abgesang, auf dem nils althaus auch komödiantisches talent beweist.