Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
bisher CHF 18.90 CHF 15.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Audio-CD

Genesis

Nursery Cryme (Remastered)

Interpreten Genesis
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erschienen 19.03.2009
Edition Remastered
 
Kundenbewertung 5 (8)

Tracks

play 1.Musical Box 10:29
play 2.For Absent Friends 1:47
play 3.Return Of The Giant Hogweed 8:09
play 4.Seven Stones 5:08
play 5.Harold The Barrel 3:00
play 6.Harlequin 2:55
play 7.Fountain Of Salmacis 8:01

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Convaincu vom 23. Februar 2010

    the best

    Un album énorme qui nous montrent que, Van Halen n'a rien inventé en Guitare en matière de Légato et de Tapping. C'est technique, mélodique, variés, sa vous prend vraiment au tripes.

  • von ramiro vom 02. Dezember 2009

    Cryme

    Le premier Chef D'Oeuvre de Genesis, des musiciens de Très au Niveau, un groupe qui aura une énorme influence sur la scène Rock-Prog. Un Monument du Rock-Progressif!!!

  • von Tom vom 24. März 2009

    Legendäres Album!!

    Nursery Cryme ist das dritte Album der Rockband Genesis. Es erschien im November 1971. Nursery Cryme ist das erste Album in der ersten Stammbesetzung von Genesis mit Peter Gabriel, Steve Hackett, Tony Banks, Mike Rutherford und Phil Collins.
    Der Titel ist ein Wortspiel aus Nursery Rhyme (Kinderreim oder auch Kinderlied) und Crime (Verbrechen) und bezieht sich auf die Geschichte des Lieds The Musical Box, in dessen Text der erste Vers des populären englischen Kinderliedes Old King Cole enthalten ist. Harold the Barrel, ein sarkastisches Lied über die Versuche, einen Selbstmörder von seinem Vorhaben abzubringen, begründet dagegen eine Tradition der Band, subversive und mit schwarzem Humor betextete Lieder mit sozialkritischem Inhalt zu schreiben.
    Nursery Cryme gilt als erster Höhepunkt der Progressive Rock-Phase von Genesis. Mit The Musical Box und The Fountain of Salmacis sind zwei Stücke auf dem Album enthalten, die unter Fans zu den beliebtesten und besten Songs der Band zählen und musikalisch den Nachfolgealben am stärksten ähneln. Auf der anderen Seite finden sich auf dem Album noch teilweise Rückgriffe auf die vorherigen Alben, etwa bei der an Trespass erinnernde Ballade Seven Stones.

  • von Egischa vom 24. Februar 2009

    Nostalgie Pur

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das erste Album mit Steve Hackett und Phil Collins, zusammen mit den Gründern Peter Gabriel,Tony Banks und Michael Rutuherford. Noch immer interessanter und abwechslungsreicher Progressiv-Alternativ-Rock der 70-er mit ziemlich vertrackten Arrangements und rockigen Soli. Die DVD beinhaltet u.a. ein Interview mit Peter Gabriel.

  • von Tom vom 02. Februar 2009

    Wieso?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Boxset der Gabriel-Ära mit allen Remasters ist schon seit 3 Monaten erhältlich. Wieso kommen die einzelnen CD's nun dermassen verspätet? Zuerst hiess es ende Januar, jetzt plötzlich ende Jahr?!? Ich wollte mir eigentlich nur "Foxtrot" und "Selling England" kaufen, meine 2 Lieblings-Alben der Gabriel-Ära!

  • von Tom vom 03. Juli 2008

    Stark!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nursery Cryme ist das dritte Album der Rockband Genesis. Es erschien im November 1971. Nursery Cryme ist das erste Album in der ersten Stammbesetzung von Genesis mit Peter Gabriel, Steve Hackett, Tony Banks, Mike Rutherford und Phil Collins.

    Der Titel ist ein Wortspiel aus Nursery Rhyme (Kinderreim oder auch Kinderlied) und Crime (Verbrechen) und bezieht sich auf die Geschichte des Lieds The Musical Box, in dessen Text der erste Vers des populären englischen Kinderliedes Old King Cole enthalten ist. Harold the Barrel, ein sarkastisches Lied über die Versuche, einen Selbstmörder von seinem Vorhaben abzubringen, begründet dagegen eine Tradition der Band, subversive und mit schwarzem Humor betextete Lieder mit sozialkritischem Inhalt zu schreiben.

    Nursery Cryme gilt als erster Höhepunkt der Progressive Rock-Phase von Genesis. Mit The Musical Box und The Fountain of Salmacis sind zwei Stücke auf dem Album enthalten, die unter Fans zu den beliebtesten und besten Songs der Band zählen und musikalisch den Nachfolgealben am stärksten ähneln. Auf der anderen Seite finden sich auf dem Album noch teilweise Rückgriffe auf die vorherigen Alben, etwa bei der an Trespass erinnernde Ballade Seven Stones.

  • von Ingo Gärtner vom 29. April 2004

    Unheimlich!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es ist mir nach wie vor ein Rätsel, wie eine Genesis es geschafft hat, komplexen Art-Rock und dermassen eingängige Melodien zu verschmelzen. Auch nach hundert Maligem Anhören hat diese Musik nichts von ihrer Wucht und atemberaubender Ästhetik verloren! "The Musical Box" ist neben "Supper's ready" das Beste, das ich aus der Rock-Musik kenne! "Nursery Cryme" its für mich das beste Album der 70er Jahre!

    Ingo

  • von Rahel vom 18. September 2002

    :-)

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gehört zu den besten Genesis scheiben. Musical Box ist einfach Genial. Weitere Highlights sind Giant Hogweed The Fountain Af Salmacis. Seven Stones ist ganz Nett.